info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rexpro International Exhibitions GmbH |

proPSI Konferenz der Europäischen Werbeartikelwirtschaft am 24.08.2010 in Amsterdam gibt Einblick in das Marketing der Zukunft.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Düsseldorf/Amsterdam. „Wachstum durch Wissen: Werbeartikel und Produkte aktiv vermarkten“. Das ist das Motto der proPSI Konferenz.

Technologische und soziale Entwicklungen bewirken auch Veränderungen in Marketing, Verkauf und Vertrieb. Neue Konzepte, Techniken und Strategien gewinnen mehr und mehr an Bedeutung: Crossmedia Marketing, Web 2.0, Virales Marketing, Mobiles Marketing rücken in den Vordergrund. Hochkarätige Referenten vermitteln auf der proPSI Konferenz Wissen für den Umgang mit neuen Marketingmethoden und -technologien.

Der Marketingexperte Richard van Hooijdonk, Direktor von MarketingMonday und Buchautor - international tätig als Berater und Referent - führt auf der proPSI Konferenz sein Power Seminar „Marketing 2.0“ durch.

Olaf Hartmann, Gesellschafter des Multisense Instituts für multisensorisches Marketing und Experte für haptische Werbung, referiert über Psychologie, Wirkpotentiale und Einsatzbereiche von werbeartikeln im multisensorischen Marketing-Mix.

Zukunftsweisend ist auch das Thema Nachhaltigkeit, das auf der Konferenz eine wichtige Rolle spielen wird. Hier geht es darum, durch eine nachhaltige Produktentwicklung Kosten zu sparen. Einen Überblick über weitere aktuelle Fragen der Werbeartikelwirtschaft gibt Hans Poulis, Präsident des europäischen Branchen-Dachverbands EPPA. In seinem Vortrag „Herausforderungen für die Werbeartikelwirtschaft in Europa“ geht er unter anderem auf das Image der Branche und die Verantwortung des EPPA ein. Des Weiteren sind die Bedeutung und Verankerung des Werbeartikels im Marketing-Mix sowie der Wissenstransfer für die Branche Gegenstand der Diskussion.

Die Werbewirkung von Werbeartikeln steht gleichfalls auf dem Programm. Michael Freter, Geschäftsführer des internationalen Netzwerkes der Werbeartikelbranche PSI, berichtet über den Status der Werbewirksamkeitsforschung in Europa.

Teilnahme und Anmeldung
Die proPSI Konferenz der Europäischen Werbeartikelwirtschaft 2010 findet am 24. August im RAI in Amsterdam statt. Eingeladen sind Händler und Hersteller aus der Werbeartikelbranche sowie Marketingverantwortliche, die Werbeartikel in ihren Marketingkampagnen einsetzen. Die Teilnahmegebühr beträgt 249 Euro (zzgl. niederl. Mwst). Weitere Informationen zur Konferenz und zur Anmeldung gibt es bei Daliborka Ergül, Project Manager PSI Konferenzen & Seminare, Tel. +49 211 90 191 337, Email: Dali.Erguel@reedexpo.de. Detaillierte Informationen zum Konferenzprogramm sowie Bildmaterial finden Sie außerdem auf www.psionline.de/conference


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daliborka Erguel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2439 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema