info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Metaways Infosystems GmbH |

Tine 2.0 Open Source Groupware veröffentlicht neues Hauptrelease

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg – 9.06.2010 - Das Tine 2.0 Projekt hat soeben das Hauptrelease Mialena (2010/03) abgeschlossen. Herausragende Merkmale der neuen Version sind das optimierte User Interface, Verbesserungen des ActiveSync und der deutlich beschleunigte E-Mail Client. Ab sofort können Pakete der neuen Version von der Projektseite http://www.tine20.org heruntergeladen werden. Eine Demoversion steht dort ebenfalls zur Verfügung. „Mialena (2010/03) ist die bisher schnellste und stabilste Version von Tine 2.0. Damit haben wir einen entscheidenden Schritt in Richtung auf eine größere Zielgruppe gemacht. Tine 2.0 ist jetzt auch für professionelle Nutzer sehr attraktiv geworden.“, kommentiert Cornelius Weiss, Lead Developer von Tine 2.0, den aktuellen Entwicklungsstand des Projektes.

User Interface im neuen Look
Ein Plus an Anwenderfreundlichkeit liefert das optimierte User Interface. Die Anwendungen werden jetzt über ein Registerkartensystem verwaltet. Der Benutzer behält so die Übersicht über aktive Anwendungen und kann unkompliziert zwischen ihnen wechseln. Vergrößerte Toolbar Icons sorgen ebenfalls für eine bessere visuelle Orientierung.

Leistungsfähigeres ActiveSync
Die ActiveSync Schnittstelle unterstützt neben iPhone, Nokia und Windows nun auch Android basierte Mobiltelefone von Motorola und HTC. Auch E-Mails können jetzt per Push-Synchronisation aktualisiert werden. Die Synchronisation läuft in höherer Geschwindigkeit als bisher. Die Rechte für die Synchronisation von Daten können über spezielle Filter für unterschiedliche Anwendergruppen individuell angepasst werden.

Schnellerer E-Mail Client
Durch die Beschleunigung des E-Mail Client hat der Anwender jetzt sofort Zugriff auf neue Nachrichten. Die Aktualisierung der Ordneransicht findet parallel im Hintergrund statt. Abhängig von der Geschwindigkeit des verwendeten Imap Servers sind auch die neuesten Nachrichten nach kurzer Zeit verfügbar.

Neue Funktionen
Mialena (2010/03) beinhaltet zahlreiche Verbesserungen, die Tine 2.0 noch benutzerfreundlicher machen:

Neues Suchinterface für alle Applikationen: individuelle Suchabfragen können – auch bei zugeklappten Filtern- gespeichert werden
Drag & Drop Funktion für Adressbuch, Aufgaben, CRM und Kalender
Duplizieren von Dokumenten per Mausklick in Adressbuch und Zeitverwaltung
Datenexport im Excel-Format im CRM
OpenStreetMap–Einbindung im Adressbuch
Verbesserte Eigenschaftseinstellungen, wie Abmeldedialog, Speicherung verwendeter Export Konfigurationen etc.
Buchungs-Deadline in der Zeiterfassung
Multiple Suche über unterschiedliche Kalender
Verbesserte LDAP Unterstützung für den Businessbereich

Was ist Tine 2.0?
Tine 2.0 ist ein Open Source Projekt, das Groupware und CRM unter einer einheitlichen Oberfläche zusammenfasst. Tine 2.0 ist webbasiert und optimiert nachhaltig die Zusammenarbeit von Gruppen und Organisationen. Das Anwendungsspektrum umfasst Adressbuch, Kalender, E-Mail, Aufgaben, Zeiterfassung und CRM. Leistungsmerkmale von Tine 2.0 sind u.a. die Synchronisation von Mobiltelefonen, Telefonintegration, flexible Rechtevergabe, dynamische Listen, Suchfunktionen, Historie und PDF Export. Tine 2.0 wird von der Metaways Infosystems GmbH unterstützt.
Metaways Infosystems GmbH
Die Metaways Infosystems GmbH ist ein Full Service IT-Dienstleister mit Hauptsitz in Hamburg. Seit 2001 betreibt das Unternehmen hoch verfügbare Internetauftritte und Unternehmenssoftware für Kunden im In- und Ausland sowie Software-Applikationen, Shop-Systeme, CMS- und TYPO3-Lösungen. Metaways beschäftigt rund 50 Mitarbeiter.

Pressekontakt für Tine 2.0
Antje Reckmann
Metaways Infosystems GmbH
Pickhuben 2-4
20457 Hamburg

Tel: +49 (0)40 317031-538
Fax: +49 (0)40 317031-938
E-Mail: a.reckmann@metaways.de
Web: www.metaways.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antje Reckmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 3053 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema