info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Allasso |

Allasso Small-Office-Initiative erfolgreich gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Initiative bietet KMU-Produkte, Schulungen und Support für Reseller:

München - Vor sechs Monaten hat der IT-Security Distributor Allasso mit Unterstützung von Check Point eine Initiative für IT-Security in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) gestartet. Diese Initiative, die sowohl ein eigenes Produktportfolio als auch entsprechenden Reseller-Support umfasst, ist so erfolgreich, dass kürzlich bereits der
100. Reseller als Teilnehmer der Schulung begrüßt werden konnte. Auf der SYSTEMS stellt Allasso (IT-Security-Area Halle B2, Stand 615) seine Initiative erstmals öffentlich vor.

Viele Reseller klagten zur CeBIT 2003, dass bei der Erschließung des KMU-Segments mit
IT-Security-Lösungen der Arbeitsaufwand und die Anlaufkosten die vergleichsweise geringen Umsätze übersteigen und somit unattraktiv machen. Weil das nicht so sein muss, hat Allasso im April die Small-Office-Initiative ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der Check Point Software Technologies GmbH liefert Allasso den Resellern die nötige Unterstützung, um das KMU-Segment - auch für den Reseller rentabel - zu adressieren. Die von Allasso ins Leben gerufene Initiative umfasst mehrere Module: eine eigens zur Absicherung von kleinen Netzwerken konzipierte Produktfamilie, eine spezielle Schulungsreihe sowie entsprechende Marketingunterstützung für teilnehmende Reseller.

Die Produkte der KMU-Initiative:
Die von Allasso im Rahmen der Iniative angebotenen Security-Lösungen für das KMU-Segment wurden von Sofaware Technologies, einem Tochterunternehmen von Check Point, entwickelt. Es handelt sich dabei um die Safe@-Appliances, die auf den international führenden Sicherheitslösungen VPN-1 und FireWall-1 von Check Point basiert.
Die Safe@-Produktfamilie umfasst:

- Safe@Home – Schützt Heimbüros und private Netzwerke vor Bedrohungen aus dem Internet.
- Safe@Home Pro – Ermöglicht VPN-Client-Verbindungen und sicheren Internetzugriff für kleine Unternehmen und Heimbüros.
- Safe@Office – Bietet integrierte VPN/Firewall-Funktionalität für kleine Unternehmen und Filialen.

Die einfach zu handhabenden und vollständig integrierten VPN/Firewall-Appliances zeichnen sich durch sehr einfache Implementierung aus und fügen sich nahtlos in unterschiedlichste Umgebungen ein, zum Beispiel als Komponente in Unternehmens- und Service-Provider-Netzwerken oder als eigenständige Installation in kleinen Büros.

Die Schulungen zur KMU-Initiative:
Ziel der Schulungsreihe ist es, Resellern aufzuzeigen, wie sie die schlüsselfertigen
Safe@-Appliances zur Absicherung kleinerer Netzwerke einsetzen können. Die von Allasso aufgesetzte Schulung umfasst daher einen Mix aus Live-Demos und praktischer Anwendung. So stellt Allasso den Teilnehmern eine eigene Safe@Appliance zur Verfügung. Sie können somit verschiedenste Anwendungs-Szenarien vor Ort durchspielen und erhalten dabei Unterstützung von zertifizierten Check Point Trainern. Die Schulungen wurden bis jetzt deutschlandweit in zehn Städten veranstaltet und waren in den ersten drei Monaten bereits so erfolgreich, dass Allasso vor kurzem den 100. Reseller mit einem Geschenk begrüßen konnte. Die Safe@-Appliance inklusive Lizenz ist im Schulungspreis bereits inbegriffen und kann von den Resellern zu Demo- oder Testzwecken bei ihren Kunden genutzt werden.

Der Marketingsupport zur KMU-Initiative:
Um Reseller bei der Kundenansprache zu unterstützen, wird das Allasso-Produktmanagement interessierte Reseller besuchen und zusammen mit ihnen individuelle Sales-Strategien entwickeln. Zusätzlich hat Allasso entsprechendes Marketingmaterial bestehend aus Produktinformationen und Broschüren aufgelegt.

Christian Gröger, Geschäftsführer der Allasso GmbH in München, ist mit dem Erfolg der Initiative sehr zufrieden: „Die große Resonanz unserer Hands-On-Schulungen zeigt, dass das KMU-Segment ein enormes Potential besitzt, wenn man es professionell adressiert. Durch die abgestimmte Mischung von Produkten, Schulungen und Support sind unsere Reseller nun in der Lage, ihren mittelständischen Kunden maßgeschneiderte IT-Security-Lösungen kompetent anzubieten und dabei auch noch rentabel zu arbeiten.“

Über Allasso:
Allasso ist ein führender europäischer Distributor für Netzwerksicherheitslösungen mit Niederlassungen in Benelux, Frankreich, Deutschland, Italien, Portugal, Spanien und Großbritannien. Das Unternehmen bietet mehr als 7000 Resellern, Systemintegratoren und Consultants in Europa Sicherheitslösungen, Schulungen, Marketingunterstützung, Account Management und technischen Support an Allasso ist ein Tochterunternehmen der englischen InTechnology plc, dem Spezialisten für Datenspeicherung, Datenmanagement und Datensicherheit. InTechnology repräsentiert die weltweit führenden Hard- und Softwarehersteller. Die deutsche Allasso GmbH hat ihren Sitz in München.
www.allasso.de

Web: http://www.allasso.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Hansel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 579 Wörter, 4921 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Allasso lesen:

Allasso | 07.10.2005

Rainer Stähle wird neuer DACH-Chef von Allasso

München – Rainer Stähle wird neuer Country Manager des Value Add Distributors Allasso GmbH in München. Stähle (38) verantwortet künftig als Country Manager die Regionen Deutschland, Schweiz und Österreich und wird in diesen Gebieten auch die V...
Allasso | 09.08.2005

BladeFusion und PROFI AG unterzeichnen Partnervertrag

Nachdem BladeFusion Technologies Ltd. im März mit der Allasso GmbH auf europäischer Ebene einen exklusiven Distributionsvertrag geschlossen hat, unterzeichnet BladeFusion nun ein Resellerabkommen mit der Darmstädter PROFI Engineering System AG. Bl...
Allasso | 04.08.2005

Chris Gröger verläßt Allasso nach 10 Jahren

München - Nach insgesamt zehnjähriger Firmenzugehörigkeit gibt Allasso-Geschäftsführer Christian Gröger zum 31. August den Abschied vom Münchner IT-Security-Distributor bekannt. Gröger (40) verläßt Allasso auf eigenen Wunsch. In diesem Zusa...