info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Printolux GmbH |

Weitere renommierte Neukunden: Kennzeichnungstechnik von PrintoLUX® startet durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Extreme Beständigkeit von PrintoLUX-Kennzeichnungen führt zu Nachfrageboom


Wo extrem beständige und in fotorealistischer Qualität gedruckte Kennzeichnungen und Schilder zum Einsatz kommen, spricht sich die Leistungsstärke des PrintoLUX®-Verfahrens immer mehr herum. Das thermohärtende Digitaldruckverfahren wurde vor weniger als 5 Jahren entwickelt und gewinnt vor allem in der Industrie einen namhaften Kunden nach dem anderen. In die Referenzliste der PrintoLUX® GmbH haben sich in den ersten Monaten des Jahres 2010 so namhafte Unternehmen wie Carl Zeiss Surgical GmbH (Oberkochen), Samson AG (Frankfurt/M.), Alstom Power Service (Mannheim) oder ÖSWAG Werft Linz AG eingetragen. Sie ergänzen dabei nicht minder bekannte Namen wie ABB, BASF, BOSCH oder DAIMLER.

Besonders in der industriellen Anlagentechnik sind die Kennzeichnungen für Kabel, Sensoren, Ventile, Motoren und andere Anlagenteile oft hohen Belastungen durch Hitze, Öle und anderen Chemikalien ausgesetzt. Um die Kennzeichnungen und ihre Lesbarkeit zu schützen, war und ist es in diesen Situationen noch üblich, bedruckte Schilder in entsprechende Schildträger einzubringen und diese an kennzeichnungspflichtigen Geräten/Kabeln/Leitungen zu platzieren. Mit ersten Angeboten, direkt bedruckte Schilder einzusetzen und somit das Bestücken und den Einsatz von Schildträgern einzusparen, machte man schlechte Erfahrungen: Die Beständigkeit des Drucks ließ sehr zu wünschen übrig. Vielerorts kehrte man deshalb zum Prinzip „Schild in Schildträger“ zurück.

Extreme Beständigkeit von PrintoLUX-Kennzeichnungen führt zu Nachfrageboom
Eine neue Situation und neues Aufhorchen in der Industrie schuf das junge und innovative Druckverfahren von PrintoLUX®. Dieser digitale Kennzeichnungsdruck erreicht durch seine eingesetzten Materialien und eine Thermohärtung des Drucks die hohen Beständigkeiten, die für den Industrieeinsatz unabdingbar sind.
Das Verfahren ist kostengünstig, führt bei der Herstellung von Kennzeichnungen zu großen Prozessvereinfachungen und hat in mehreren Extrem-Tests, die von unabhängigen Gutachtern (TÜV) durchgeführt wurden, eine außergewöhnlich hohe Beständigkeit unter Beweis gestellt.
All dies hat die Nachfragesituation bei PrintoLUX so dynamisch erhöht, dass die Verkaufszahlen des laufenden Jahres schon im Juni höher lagen als der Gesamtverkauf des Jahres 2009.

Einfaches Handling erlaubt Kennzeichnungsdruck in Eigenregie
Bei den 3 von PrintoLUX® zum Kauf angebotenen Drucksystemen eignet sich die Einheit FB-3 wegen der Größe der Druckfläche und der bedruckbaren Materialstärken für den industriellen Einsatz. Sie ist in der Anschaffung im Vergleich mit Arbeitsstationen anderer Drucksysteme günstig und mit geringem Aufwand in den Produktionsprozess einzubinden. PrintoLUX® macht den Kennzeichnungsdruck in Eigenregie also einfach, übernimmt den Druck bei Bedarf aber auch als klassische Dienstleistung.


Web: http://www.printolux.com/service/news/detailansicht/artikel/weitere-renommierte-neukunden-kennzeichnungstechnik-von-printoluxR-startet-durch/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, effective GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2196 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema