info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Carbon Logistics GmbH |

Pfunde per Funk im Web festhalten: Sportics.net und Withings schließen Kooperation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kein Diät-Betrug mehr: Von der Waage direkt ins Online-Fitnesstagebuch

Kassel, 24. Juni 2010 - Der Weg zur Wunschfigur scheitert oft an mangelnder Selbstdisziplin und Selbstbetrug. Zu verlockend ist der Drang nach den heimlichen Schlemmereien und Dickmachern für die meisten Zeitgenossen. Verwandte und Freunde bekommen davon jedoch nichts mit. Und wenn doch, ist der Buhmann schnell ausgemacht: Die Waage spinnt. Mit der Kooperation von Withings, der Waage mit Internetanschluss, und der Echtzeit Sport-Community Sportics.net wird zumindest dieses Argument endgültig aus der Welt geräumt.

Vollautomatische Handhabung: Daten in Sekundenschnelle im Netz

Dank der vollautomatischen Handhabung ist der Weg zum PC komplett überflüssig. Möglich wird dies durch innovative Technologien, die die Gewichtshistorie punkt- und sekundengenau ins Netz transportieren. Dabei funkt die Withings-Waage die erfassten Daten direkt in das eigene Fitnesstagebuch auf der Sportplattform http://sportics.net. Die präzisen Aufzeichnungen garantieren ständige Aktualität und halten jede noch so kleine Gewichtsveränderung fest – schummeln geht also nicht. „Die Einfachheit war uns hier genau so wichtig wie bei unserer iPhone App. Einfach nur wiegen und schon wandern die Daten ins Tagebuch, ohne Kabel, ohne hochladen“, sagt Sportics-Geschäftsführer Frank Knobloch. Die Daten fließen sicher und vor Blicken geschützt in das persönliche Fitnesstagebuch. Wenn der Nutzer es will, kann er seinen Freunden, Bekannten oder dem persönlichen Fitness-Coach einen Einblick zur gemeinsamen Analyse und grafischen Auswertung gewähren.

Über Sportics
Sportics.net wurde im Mai 2009 von Frank Knobloch ins Leben gerufen und hat seinen Sitz in Kassel. Die Sportplattform verbindet auf eine sinnvolle und einfache Art und Weise die Möglichkeiten moderner Netzwerke und Technologien mit der realen Sportwelt. Vom Tracken, Anschauen, Planen, Auswerten, Vergleichen, Austauschen, Coachen und Zuschauen über Live-Sport hin zu dezentralen Wettbewerben und Trainings ist an jedes Bedürfnis gedacht. Mit der einzigartigen Echtzeitübertragung lassen sich Leistungsdaten beliebiger Geräte sowohl nach dem Sport, als auch währenddessen übertragen. Hierbei verfolgen sich die Nutzer live per Web oder mobil auf dem Handy. Die sportlichen Leistungen werden im Netz festgehalten und stehen immer und überall zur Verfügung. Wer ein iPhone, Windows Mobile oder Android hat, der macht mit der mobilen Sportics.app aus seinem Phone einen praktischen Sportcomputer für unterwegs.



Web: http://sportics.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tahssin Asfour, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 335 Wörter, 2500 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Carbon Logistics GmbH lesen:

Carbon Logistics GmbH | 06.01.2011

Aktion „Fettweg“: Sportportal motiviert Mitglieder zum Abnehmen und Spenden

Kassel, 06.01.2011. Das neue Jahr hat begonnen. Mit Jahresbeginn geht es nun an die Umsetzung der vielen guten Vorsätze. Eines der beliebtesten Vorhaben ist – gerade in Hinblick auf die vergangenen Feiertagsmahlzeiten – Gewicht zu reduzieren. Da...
Carbon Logistics GmbH | 16.11.2010

Sport grenzenlos – Sportics.net nun auch in Polen

Kassel, 16. November 2010. Sport verbindet – sowohl bei Fußball-Weltmeisterschaften als auch vielen anderen Sport-Großereignissen wird grenzübergreifend mitgefiebert. Den Schritt über die Grenze hat nun auch das 2009 in Deutschland erfolgreich g...
Carbon Logistics GmbH | 20.10.2010

Gemeinsam auf Trab: Echtzeitplattform startet eigene Sportliga

Kassel, 20. Oktober 2010. Wer sportlich und gesundheitlich auf Vordermann kommen will, für den gehören Selbstdisziplin und Kampfgeist dazu. Doch ist der innere Schweinehund oft so groß, dass viele bereits vor Beginn des sportlichen Amüsements sch...