info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Reussen Consulting GmbH |

Russland sucht nach neuen Investoren – Ein Lockruf ohne Antwort?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die ausländischen Investoren verlassen Russland trotz großer Anstrengungen der russischen Regierung, die Bedingungen für ausländische Investitionen deutlich zu verbessern.

Als Gründe werden die üblichen Probleme Russlands angegeben: Bürokratie, Korruption und fehlende Infrastruktur. Vor der Krise schienen diese Probleme jedoch nicht so wichtig gewesen zu sein. Damals waren deutlich mehr Investitionen zu verzeichnen. Nach Angaben der russischen Statistikbehörde Rosstat machte der reine Kapitalabfluss (Differenz zwischen dem Kapitalabfluss und -zufluss) im ersten Quartal dieses Jahres 12,9 Milliarden US-Dollar aus. Im vergangenen Jahr lag diese Kennzahl bei 56,9 Milliarden US-Dollar. Das ist zwar niedriger als im Krisenjahr 2008 (133,9 Milliarden US-Dollar), dennoch ist das ziemlich viel.

Die Befürchtungen hinsichtlich der Wiederherstellung der russischen und der globalen Wirtschaft sind nicht der einzige Grund für die Zurückhaltung. Die Investoren begründen ihr Vorgehen mit Korruption, bürokratischen Hürden, zweideutigen Gesetzen, fehlender Infrastruktur, unzureichender Qualifikation des Personals und dem geringen Vertrauen zwischen dem Staat und den Unternehmern. Solange diese Probleme weiter existieren, ist ein ernsthafter Investitionszufluss kaum zu erwarten.

Die oben genannten Probleme hat es in Russland natürlich auch vor der Krise gegeben. Die wirtschaftliche Situation war damals aber durch das rasante Wirtschaftswachstum und die hohe Nachfrage russischer Konsumenten gekennzeichnet. Derzeit beeinflussen die instabile Makroökonomie und der labile Währungskurs sehr stark den Kapitalabfluss. Zudem führten hohe Zinssätze dazu, dass Investoren ihr Kapital ins Land brachten.

Während der Krise bevorzugen die Investoren ruhigere „Häfen", obwohl sie nicht so gewinnbringend sind. Wenn die Wirtschaftszahlen wiederhergestellt, attraktive Aussichten für das Kapitalwachstum zu erkennen und die Versprechen der russischen Regierung nach komplexer Modernisierung der russischen Gesellschaft ansatzweise umgesetzt sind, kommen die Investoren wohl wieder zurück nach Russland.

Kontakt:
Reussen Consulting GmbH
Unter den Buchen 22b
16244 Schorfheide
Telefon: 033363 / 52803
Telefax: 033363 / 52895
E-Mail: info@reussen-consulting.de
Internet: http://www.reussen-consulting.de

Reussen Consulting versteht sich als Dienstleister und Berater bei der Durchführung von internationalen Projekten, mit Schwerpunkt Automobil-Branche in der Russischen Föderation. Von der fundierten Analyse über die qualifizierte Beratung bis hin zum kompetenten Projektmanagement steht das Beratungsunternehmen seinen Kunden von Anfang an zur Seite. Reussen Consulting kann auf über 16 Jahre Erfahrung bei der Projektentwicklung und -umsetzung in der Russischen Föderation verweisen. Das Consulting-Unternehmen hat sich auf die Beratung im Rahmen des Managements von Projekten deutscher Firmen in Russland spezialisiert. Dazu zählen unter anderem die Projektentwicklung und -umsetzung, die Organisation des Verkaufs von realisierten Projekten und die Abwicklung von Export-Geschäften in die Russische Föderation. Zu den Kunden gehören unter anderem SAO „Daimler Chrylser Russia“ Porsche AG, Ludwig Schokolade GmbH Co & KG , OOO „Mauxion Food“ und die Delegation der Europäische Union in der Russischen Föderation.



Web: http://www.reussen-consulting.de/images/newsletter/sondernewsletter_investitionsklima.pdf


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carolina Lebedies, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 394 Wörter, 3200 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Reussen Consulting GmbH

Reussen Consulting steht Unternehmen bei Ihrem Markteintritt in Russland als Berater oder Interims Manager zur Seite. Langjährige Erfahrung in der Russischen Föderation und beim erfolgreichen Projektmanagement machen Reussen Consulting zu einem kompetenten Partner für den deutschen Mittelstand.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Reussen Consulting GmbH lesen:

Reussen Consulting GmbH | 26.11.2010

Insiderwissen über den Russischen Markt

Im Jahr 2008 gründete Jürgen Gärtner die Reussen Consulting GmbH als Beratungsunternehmen für den russischen Markt. Nach über 16 Jahren Erfahrung bei der erfolgreichen Umsetzung von Projekten in Russland hatte der Insider damals die Idee, sein K...
Reussen Consulting GmbH | 11.10.2010

Russland - wirtschaftliche Situation im 2. Quartal 2010

Der russische Sommer 2010 und die Ohnmacht der russischen Verwaltungsbehörden Die Brände in den russischen Wäldern sind nach langen Bemühungen der vielen Helfer und den theatralischen Auftritten des russischen Premierministers Wladimir Putin u...
Reussen Consulting GmbH | 08.10.2010

Russland - der Automobilmarkt im ersten Halbjahr 2010

Neuwagenabsatz steigt wieder an Die weltweite Finanzkrise hat vor allem 2009 zu einem deutlichen Rückgang des Absatzes von Neuwagen in Russland geführt (- 50 Prozent im Vergleich zu 2008). Demgegenüber ist der Absatz von neuen Pkw und leichten Nu...