info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Auerbachs Keller Rothenberger Betriebs GmbH |

"Faust - Die Rockoper" kommt erneut nach Leipzig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sieben Vorstellungen vom 11. - 16. Januar 2011


Leipzig - Aller guten Dinge sind drei: Auch im kommenden Jahr lockt der Auerbachs Keller Leipzig wieder mit teuflisch guter Unterhaltung: Im Januar 2011 ist dort erneut das Musik-Event "Faust - Die Rockoper" zu Gast. Passend zur Aufführung serviert das Team um Küchenchef Sven Hofmann den Gästen himmlische Gaumenfreuden. Nach fünf ausverkauften Vorstellungen mit insgesamt 1.250 begeisterten Zuschauern in diesem Jahr, wird es 2011 sogar sieben Vorstellungen geben. Los geht es am Dienstag, 11. Januar, der letzte Vorhang fällt am Sonntag, 16. Januar. Fünf Vorstellungen finden am Abend statt und zwei zur Mittagszeit (Samstag und Sonntag). Karten für diese außergewöhnlichen Veranstaltungen gibt es ab sofort in Auerbachs Keller Leipzig sowie an allen Vorverkaufsstellen der Ticketgalerie Leipzig.



Die beeindruckende Leistung der Darsteller in ihrer Mimik, Gestik und natürlich ihrem Gesang zog bereits in den vergangenen Jahren die Zuschauer in ihren Bann. In dem mit Live-Band, Sängern, Schauspielern und Tänzern inszeniertem Schauspiel werden Originaltexte aus Goethes Faust mit Neukompositionen bekannter Rocksongs der 60er und 70er Jahre geschickt vertont. In Kombination mit viel Kunstnebel, Licht- und pyrotechnischen Effekten sowie tollen Kostümen entsteht ein buntes und faszinierendes Bühnenspektakel. Speziell für die Aufführung in Auerbachs Keller entstand 2009 der Song "Der hölzerne Tisch" und die Szene des legendären "Fassritts", die in dieser Art nur in Leipzig zu erleben sind.



Neben Augen und Ohren kommt bei dem Event auch der Gaumen nicht zu kurz: Für göttlichen Genuss sorgen die eigens für diese Veranstaltung kreierten Menüs: Ein Zwei-Gang-Menü für die Mittagsvorstellung und ein Drei-Gang-Menü für den Abend. Mittags können sich die Gäste auf gratinierten Jungschweinsrücken auf Steckrübenragout mit jahreszeitlichen Gemüsen und Kartoffel-Zwiebelküchlein sowie Quarkmousse mit marinierten Früchten, kleinem Strudel und Orangenparfait freuen. Am Abend gibt es Berglinsenschaum mit Tranchen von der Entenbrust, gefolgt von Geschmortem und Gebratenem vom Kalb auf Selleriepüree mit winterlichen Gemüsen und hausgemachtem Knödel. Krönender Abschluss ist Dreierlei von der Birne mit zartbitterem Schokoladenmousse.



Karten für das Musik-Event bekommt man in Auerbachs Keller unter der Telefonnummer 0341-216100, per E-Mail info@auerbachs-keller-leipzig.de, im Internetshop www.auerbachs-keller-leipzig-shop.de oder im Souvenirshop im Großen Keller sowie an allen Vorverkaufsstellen der Leipziger Ticketgalerie. Die beiden Mittagsvorstellungen beginnen um 11.30 Uhr, die fünf Abendveranstaltungen um 17.30 Uhr. Der Eintritt für die Mittagsvorstellung kostet 97 Euro pro Person, für die Abendvorstellung liegt er bei 117 Euro. Im Preis sind das Menü inklusive diabolischem "Rocktail" und die Rockoper enthalten. Erneut ist "Faust - die Rockoper" auch als Eventreise inklusive Übernachtung im Hotel The Westin Leipzig sowie im Hotel Fürstenhof Leipzig buchbar.




Der Auerbachs Keller in der Mädler-Passage ist die berühmteste Traditionsgaststätte in Leipzig. Bereits 1525 wurde hier an Studenten Wein ausgeschenkt. Seinen Namen erhielt das Lokal von seinem Gründer, dem Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach (Oberpfalz). 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Diese inspirierten später Johann Wolfgang Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm. Während der DDR-Zeit war der Auerbachs Keller vorwiegend eine Messegaststätte für westliche Besucher, die in Devisen zahlen mussten. Nach der Wende kam es unter neuem Investor zum Konkurs und zeitweiliger Schließung des Hauses. 1996 wurden die Türen des Kellers für die Leipziger und ihre Gäste wiedereröffnet. Seit dem Bestehen des Auerbachs Keller sind hier schätzungsweise rund 92 Millionen Menschen bewirtet worden. Einer amerikanischen Studie zur Folge rangiert Auerbachs Keller unter den zehn bekanntesten Gaststätten der Welt derzeit auf Rang fünf.


Web: http://www.auerbachs-keller-leipzig.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Schaller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4142 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Auerbachs Keller Rothenberger Betriebs GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Auerbachs Keller Rothenberger Betriebs GmbH lesen:

Auerbachs Keller Rothenberger Betriebs GmbH | 01.07.2010

Austausch mit Frankreich wird noch enger

Leipzig - Sein Engagement, die Stadt Leipzig und ihre Kultur in Frankreich bekannter zu machen, trägt erste Früchte: Drei Monate nach seinem Besuch in Paris, bei dem sich Bernhard Rothenberger, Pächter des Auerbachs Keller Leipzig, gemeinsam mit A...
Auerbachs Keller Rothenberger Betriebs GmbH | 28.06.2010

Auszubildende machte eine Führung für ihre Mitschüler

Leipzig - Eine Führung durch Auerbachs Keller Leipzig gab es jetzt für die 19 Berufsschüler der Klasse ReFa 08b der Susanna-Eger-Schule-Leipzig. Der Grund: Ihre Mitschülerin Josephine Jaßlauk absolviert in dem Traditionsgasthaus derzeit ihre Aus...