info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
South-America Consulting |

Brasiliens Werften boomen, Petrobras dreht voll auf....

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SAC besucht Petrobras in Brasilien, Werften in Brasilien und Schiffszubehörmesse


South-America Consulting besucht die Unternehmung PETROBRAS in Brasilien, Werften in Brasilien, sowie die größte Schiffszubehörmesse Südamerikas, die NAVALSHORE in Rio de Janeiro

Lt. aktuellem Businessplan plant Petrobras, Petroleo Brasileiro S.A., Rio de Janeiro in den Jahren 2010-2014 Investitionen von 224 Milliarden US Dollar. Entsprechend boomt der Schiffsbau in Brasilien und Arbeitszeiten im 3-Schicht Betrieb sind keine Seltenheit. So wird in Angra dos Reis derzeit eine der Offshore-Bohrinseln gebaut, die für Tiefseebohrungen eingesetzt werden. Ausgestattet mit Raffinerien, Kompressoren, Generatoren und Pumpen gigantischen Ausmaßes, wird das Hauptdeck später eine Größe umfassen von 2 Fußballfelder. Die Förderleistung ist ausgelegt auf 21 Millionen Liter Öl pro Tag. Bis 2020 sind 200 neue Schiffe und Bohrinseln in Planung. An der Atlantikküste hat Petrobras gewaltige Tiefsee-Ölvorkommen gefunden die Brasilien in den kommenden 20 Jahren an die 4te Stelle der ölfördernden Länder katapultieren könnte.

Die South-America Consulting wird in KW 31 mit einer Deligation von deutschen Zulieferern aus dem Bereich Schiffstechnik Besuche bei brasilianischen Werften durchführen. Unterstützt vom BMWi, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie soll die Maßnahme deutsche Zulieferer direkt an die Werften heranführen um Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Der Messebesuch erfolgt für Interessenten anschließend vom 11.08 – 13.08.2010. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der southamerica-consulting.com. Interessenten sind herzlich Willkommen und werden ab Flughafen auf allen Stationen inkl. Abendessen persönlich begleitet.

Von der South-America Consulting wird Herr Dipl. Ing. Christoph Hovenjürgen teilnehmen, der als Schiffsbetriebsingenieur 28 Jahre Erfahrung aus dem Bereich Schiffstechnik und Offshoretechnik mitbringt.
Herr Hovenjürgen kommt aus der Elektrotechnik, wo er einige Jahre für die Eon AG und Vattenfall als leitender Ingenieur in div. Kernkraftwerken tätig war, bevor er anschließend als technischer Offizier zur See fuhr. Da er nunmehr seit mehr als 15 Jahren in Brasilien in der Marine-Branche geschäftlich tätig ist, verfügt er über exzellente Kontakte, Mentalität und Sprache. Ein Beweis für das Vertrauen brasilianischer Geschäftleute ist derzeit gerade wieder die Kaufabwicklung, Importierung und Auslieferung einer europäischen 20 Meter Luxusyacht in Sao Francisco do Sul.


Web: http://www.southamerica-consulting.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Knuth Nolting, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2304 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: South-America Consulting


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema