info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H+BEDV Datentechnik GmbH |

H+BEDV: Email Wurm „Mimail“ in der Testphase

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Tettnang, 04.11.2003 – Die H+BEDV Datentechnik GmbH warnt Anwender der Betriebssysteme MS Windows 9x/NT/ME/2000/XP vor einem neuen Wurm namens Mimail. Der klassische Internet-Wurm verbreitet sich über den Versand an alle eMail Adressaten in den infizierten Rechnern. Die seit Freitag verfügbare AntiVir® Version 6.22.00.21 (VDF Version: 6.22.00.25) entfernt den Wurm problemlos.

Von dem seit Freitag als Worm/Mimail.C aktiven Schädling liegen bis heute zahlreiche Varianten vor; die aktuelle lautet Worm/Mimail.H . Die Experten von H+BEDV vermuten daher, dass der Wurm derzeit eine „Testphase“ durchläuft, bis er so weit „ausgereift“ ist, dass er ernsthaften Schaden anrichten kann.

Anwender des Zahlungssystems E-Gold sollten bereits jetzt besonders vorsichtig sein, da der Wurm die Aktivitäten dieser Anwendung überwacht, vertrauliche Daten entnimmt und verschickt.

Das Muster des Eindringens ist bekannt: Wie viele seiner Vorgänger schleust sich Mimail über eine vermeintlich persönliche und Vertrauen erweckende Email ins System des Anwenders. Der Versand infizierter eMails erfolgt automatisch über eine im Wurm Programmcode integrierte SMTP-Engine und führt zur System-Instabilität. Außerdem führt der Wurm von allen infizierten Rechnern eine sogenannte Denial-of-Service (DoS) Attacke auf verschiedene Business Web-Server durch, um diese mit sinnlosen Anfragen zu überlasten.

Über die H+BEDV Datentechnik GmbH
Die H+BEDV Datentechnik GmbH ist spezialisierter Hersteller von Antiviren-Schutzpaketen für alle gängigen Betriebssysteme. Das Unternehmen entwickelt und produziert bereits seit 1988 die mehrfach ausgezeichnete Software AntiVir. Als einziger deutscher Hersteller entwickelt und vertreibt die H+BEDV Datentechnik GmbH die Antivirenschutzpakete komplett selbst. Das Unternehmen unterhält ein eigenes Virenlabor zur laufenden Verbesserung der Virenerkennung und Programmaktualisierung. Mit hoher Flexibilität und schnellen Reaktionszeiten bei Virennotfällen behauptet sich das schwäbische Unternehmen mit Sitz in Tettnang am Bodensee erfolgreich im internationalen Wettbewerb. Die Offensive gegen Viren belegt die Passion des Herstellers im Antivirenschutz: Privatanwender erhalten die Version „AntiVir Personal Edition“ kostenfrei zum Download aus dem Internet. Ziel der Offensive ist eine Eindämmung der Infektionsgefahr für Firmennetze über privat genutzte Rechner. Weitere Informationen zur H+BEDV Datentechnik GmbH und AntiVir sind zu finden unter: www.antivir.de

Pressekontakt


H+BEDV Datentechnik GmbH
Reinhold Hammer
Lindauer Straße 21
D-88069 Tettnang
Tel.: +49 (0) 7542 – 500-0
Fax: +49 (0) 7542 - 52510
Mail: rhammer@antivir.de
www.antivir.de
onpact AG
Jürgen Wollenschneider
Forstenrieder Allee 194
81476 München
Tel.: +49 (0) 89 – 759003 124
Fax: +49 (0) 89 – 759003 10
Mail: wollenschneider@onpact.de
www.onpact.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Detlef Langrock, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2536 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: H+BEDV Datentechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von H+BEDV Datentechnik GmbH lesen:

H+BEDV Datentechnik GmbH | 21.11.2005

Neue Impulse für das ETCF

Neue Impulse für das ETCF Der Thin-Client- und Server-based-Computing-Markt hat volle Fahrt aufgenommen. Parallel zu der rasanten Entwicklung der Branche kann das ETCF starkes Mitgliederwachstum verzeichnen. München, 21. November 2005 – Steige...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 07.11.2005

H+BEDV und SecurIntegration bringen Virenschutz ins SAP-System

Tettnang, 7. November 2005 – Um mehr Sicherheit für SAP-Systeme zu gewährleisten, ist das international tätige SAP-Security-Beratungsunternehmen SecurIntegration mit dem Sicherheitssoftware-Experten H+BEDV eine Partnerschaft eingegangen. Die beid...
H+BEDV Datentechnik GmbH | 25.08.2005

H+BEDV Datentechnik warnt vor Trojaner:

Die neue Sicherheitslücke in Windows 2000 (MS05-039) wurde erst kürzlich "gestopft", weshalb genau vor einer Woche der Worm/Zotob so viele Computer infizieren konnte. Der neue Trojan-Downloader kommt mit einem Betreff, Body und Dateianhang und füh...