info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sonnenwerft GmbH |

Neue Sonne am Himmel im Energieland Niedersachsen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sonnenwerft GmbH baut Solargeschäft mit Marke SunDock aus und spendet Solarthermiekollektoren im Wert von 20.000 Euro an DJK Sparta e.V.


Der Hannoveraner Solarkollektoren-Hersteller und Systemlieferant, Sonnenwerft GmbH, spendet Solarthermie-Kollektoren im Wert von 20.000 Euro an DJK Sparta e.V.\r\n

Hannover, 4. Juli 2010 - Die Sonnenwerft GmbH, Hersteller und weltweiter Lieferant von Solar-Kollektoren und Systemen mit Sitz in Hannover, schärft das Unternehmensprofil als "Motor für mehr Solarthermie- und Photovoltaik-Projekte im Bundesland Niedersachsen", so Stefan Dammann, Geschäftsführer.

Gleich vier Solar-Projekte wollen die niedersächsischen Energieexperten der Sonnenwerft noch in diesem Jahr mit Sachspenden sowie fachmännischer Installation und Beratung realisieren. Jedes dieser Projekte erhält von der Sonnenwerft GmbH eine kostenfreie und umweltfreundliche Solarthermie-Anlage gestiftet.

Los geht es in Langenhagen: Das Projekt des DJK Sparta Langenhagen e. V. umfasst zur großen Freude der Mitglieder und des Vorstandes sowohl eine solarthermische Anlage zur Erwärmung des Wasserspeichers für die Nasszellen als auch für die Küche der Restauration und die Heizung für die gesamte Anlage. Der Sachwert der Spende beträgt 20.000 Euro. "Wir freuen uns riesig über diese unentgeltliche Unterstützung. Küche und Heizung haben die Renovierung dringend nötig und wir sind gespannt, was wir schließlich dann alles an Kosten mit der von der Sonnenwerft gestifteten solarthermischen Anlage für Heizung und Brauchwassererwärmung einsparen können", so der erste Vorsitzende des DJK Sparta Langenhagen, Dieter Schwarz. Ein weiterer Effekt, den Dieter Schwarz sehr zu schätzen weiß, ist die CO2-Reduktion durch die neue Anlage. "Wir werden mit der Anlage der Sonnenwerft künftig über 5500 Kilogramm weniger CO2 ausstoßen. Das ist neben der Energie-Kostensenkung für die Brauchwassererwärmung auch ein immens wichtiger Beitrag zum Umweltschutz". Die ersten Vorarbeiten hat der Club bereits geleistet, jetzt rücken die Sonnenwerft-Experten an, um das Projekt im Sommer in die Tat umzusetzen.

Während beim DJK Sparta bereits die Arbeiten im vollen Gange sein werden, plant das Marketing- und Vertriebsteam der Sonnenwerft parallel die weiteren drei Spendenprojekte. "Wir möchten 2010 insgesamt vier Projekte mit Sachspenden fördern. Der DJK Sparta ist der erste Bewerber, dem wir unsere Unterstützung bereits zugesagt haben. Die weiteren drei Projekte werden in den nächsten Monaten bekannt gegeben", so Stefan Dammann.




Sonnenwerft GmbH
Stefan Dammann
Pappelweg 4
30179 Hannover
+49-511-300 386-0

www.sundock.net



Pressekontakt:
NEGSTPRODUCTION
Sophia Stolze
Pfalzburger Str. 75
10719
Berlin
sophia.stolze@negstproduction.de
030-53067474
http://www.negstproduction.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sophia Stolze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2524 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema