info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz |

Maler und Lackierer: Lust auf Farbe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Maler und Lackierer: Lust auf Farbe


Maler und Lackierer: Lust auf Farbe (ddp direct) Vom farbigen Gestalten von Räumen und Fassaden über das Anbringen von Wärmedämmungen, um Energie zu sparen und die Umwelt zu schützen, bis hin zur kompletten Sanierung und Renovierung und dem Ausbau im Haus: ...

(ddp direct) Vom farbigen Gestalten von Räumen und Fassaden über das Anbringen von Wärmedämmungen, um Energie zu sparen und die Umwelt zu schützen, bis hin zur kompletten Sanierung und Renovierung und dem Ausbau im Haus: Die Tätigkeiten des Malers und Lackierers sind breit gefächert. Mit seinen vielfältigen Einsatzbereichen prägt er das Orts- oder Stadtbild mit und auch in der Denkmalpflege sind die Experten des Maler- und Lackiererhandwerks gefragt.

In diesem Beruf spiegeln sich auch die steigenden Anforderungen im Natur- und Umweltschutz wieder. Neue, lösemittelfreie Anstrichsysteme, Schutzbeschichtungen mit besonderen Anforderungen an die Hygiene, sowie die Verarbeitung von Wärmedämmverbundsystemen zum verbesserten Klimaschutz von Gebäuden verlangen umfängliche Kenntnisse und Fertigkeiten vom Profi. Zu den Ausbildungsinhalten gehören auch die Berechnung der Energiebilanz einer Fassade, bauphysikalische Kenntnisse und solche zur Verhinderung bzw. der Beseitigung von Algen- und Schimmelpilzbefall. Beim Fassaden - Raumdesign steht die fachliche Beratung im Vordergrund. Hier werden dem Kunden die verschiedenen Farbklänge, Materialien und die Strukturen für das Bauwerk auf Musterflächen präsentiert. Die Entwürfe und Ansichten für das Haus werden auch am Computer durchgespielt und gezeigt.

Wer sich für den Beruf Maler und Lackierer entscheidet, sollte Kreativität mitbringen. Bereits während der Ausbildung arbeitet man im Team; man stimmt sich mit Kollegen ab und führt Kundengespräche. Die erfolgreiche Ausbildung zum/zur Maler und Lackierer/in endet nach 3 Jahren mit der Gesellenprüfung. Möglich ist auch der 2jährige Berufsabschluss zum/zur Bauten- und Objektbeschichter/in. Die durchschnittlichen Verdienstmöglichkeiten als Geselle/in liegen bei ca. 2200 Euro.

Hauptgeschäftsführer RA Werner Loch vom Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz: Das Maler- und Lackiererhandwerk bietet derzeit über 35.000 Auszubildenden eine berufliche Perspektive und gehört damit zu den ausbildungsstärksten Branchen. Die Karriere mit Lehre eröffnet viele Chancen. Nach dem qualifizierten Gesellenabschluss besteht die Chance zur Fortbildung zum Vorarbeiter oder Baustellenleiter. Mit dem Erfolg bei der Meisterprüfung steht der Weg zur selbständigen Unternehmensführung offen. Außerdem befinden sich zurzeit eine Reihe von Studienangeboten mit einem Universitätsabschluss in der Fortentwicklung.


Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2v4jt2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/maler-und-lackierer-lust-auf-farbe-74161

=== Maler und Lackierer: Lust auf Farbe (Teaserbild) ===

Tätigkeiten im Maler- und Lackiererhandwerk

Shortlink:
http://shortpr.com/ts2y2q

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/fensteranstrich


=== Wärmedämmung an einer Fassade (Bild) ===

Tätigkeiten im Maler- und Lackiererhandwerk

Shortlink:
http://shortpr.com/6wsav1

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/waermedaemmung-an-einer-fassade





Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz
Steffen Größer
Hahnstr. 70
60528
Frankfurt
groesser@farbe.de
069-66575300
www.farbe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Steffen Größer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 3206 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema