info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telemotive AG |

SimBox – Das neue effiziente Tool zur CAN-Restbussimulation von Telemotive AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aufgrund der hohen Vernetzung der verschiedenen Steuergeräte miteinander wird es immer wichtiger zu testen, wie sich ein neues Steuergerät im Verbund mit den anderen Steuergeräten verhält.

München, 07.Juli 2010: Aufgrund der hohen Vernetzung der verschiedenen Steuergeräte miteinander wird es immer wichtiger zu testen, wie sich ein neues Steuergerät im Verbund mit den anderen Steuergeräten verhält. Für solche Tests, z. B. bei der Prototypenentwicklung eines neuen Steuergerätes, müssen entweder alle Steuergeräte physisch vorhanden sein oder ein Teil der Geräte wird simuliert. Dies kann z. B. nötig sein, wenn für den Steuergerätelieferanten die anderen vernetzten Steuergeräte nicht rechtzeitig verfügbar sind. Für die Simulation von einfachen Steuergeräten werden oft teure Software oder überdimensionierte Simulationsgeräte verwendet. Eine sehr kostengünstige Alternative dazu bietet seit kurzem die SimBox der Telemotive AG.
Die SimBox simuliert den Versand von CAN-Nachrichten eines real nicht existierenden Steuergerätes. Solche simulierten Steuergeräte können z. B. der Fensterheber, die Zündung oder der Dämmerungssensor sein. Die Übermittlung von spontanen oder zyklischen CAN-Nachrichten wird mittels 24 frei programmierbarer Funktionstasten gesteuert.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.telemotive.de oder sales@telemotive.de.
Telemotive AG „we drive your ideas“.


Web: http://www.telemotive.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Telemotive AG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 153 Wörter, 1235 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Telemotive AG

Die Telemotive AG ist spezialisiert im Bereich komplex vernetzter Systeme wie LIN, CAN, FlexRay, MOST und Ethernet für die Automobilindustrie und bietet Ingenieurdienstleistung sowie Produktentwicklung an. Das mittelständische Unternehmen wurde 2000 gegründet und ist vornehmlich im Infotainment, Entertainment und Telematik Bereich tätig. Weitere Themenbereiche die wir abdecken sind Fahrerassistenz, Diagnose und Elektromobilität. Mittlerweile sind über 250 Mitarbeiter bei der Telemotive AG beschäftigt. Zum Kundenkreis der Telemotive AG zählen sowohl nationale, als auch internationale Automobilhersteller und Zulieferer. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte sowohl in europäischen Ländern, als auch in den USA, China, Japan, Südafrika und Brasilien. Wir garantieren unmittelbare Nähe zu unseren Kunden durch unsere Büros in Mühlhausen im Täle, München, Stuttgart/Sindelfingen und in Ingolstadt. Die Telemotive AG ist Mitglied bei der MOST Cooperation und GENIVI Allianz und seit 2003 ISO 9001 zertifiziert. Das »Great Place to Work® Institut« hat Telemotive AG zum 3. Mal in Folge als Deutschlands bester Arbeitgeber ausgezeichnet. In 2010 erreichten wir einen exorbitanten 15. Platz unter den besten 100 Arbeitgebern Deutschlands!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telemotive AG lesen:

Telemotive AG | 23.01.2014

Soziales Projekt in der Herzogsägmühle

München, 23.01.2014 - Am 26. Oktober 2013 starteten einige unserer Mitarbeiter den Tag nicht im Büro, sondern packten tatkräftig mit an, um bei einem Bauprojekt der Herzogsägmühle zu helfen. Ziel des Tages war es, einen barrierefreien Sinnesparc...
Telemotive AG | 23.01.2014

Unser soziales Engagement

München, 23.01.2014 - Auch in 2013 übernahm die Telemotive AG traditionell Verantwortung und übergibt Spenden.Die Telemotive AG hat entschieden, langfristig zwei standortbezogene Großprojekte mit den jährlichen Spenden zu unterstützen.Die Wahl ...
Telemotive AG | 29.07.2013

CITY2RUN Firmenlauf in München - Platz 2 in der Einzel- und Platz 3 in der Teamwertung für unser Running-Team

München, 29.07.2013 - Am 25. Juli 2013, pünktlich 19:30 Uhr fiel der Startschuss zum 10. Sommernachtslauf München im Olympiapark. 1400 Teilnehmer hatten sich dazu angemeldet. Es gab während des Laufes die Möglichkeit sich zwischen 6 und 10 km zu...