info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
do care! |

Wohl fühlen am Arbeitsplatz ein Wettbewerbsfaktor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung


Gesunde Mitarbeiter leisten mehr und haben weniger Fehltage. Das belegen zahlreiche Studien von Krankenkassen, Unternehmen und Institutionen. Doch wie können all diejenigen, die für Mitarbeiterführung bzw. Gesundheitsförderung in den Betrieben verantwortlich sind, diese Erkenntnisse in die Praxis umsetzen?

Wenn es um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit geht, rücken Stress und Ängste zunehmend in den Blickpunkt. Dabei spielen Führungskräfte eine Schlüsselrolle: ihr Verhalten beeinflusst den Arbeitsalltag und das Wohlbefinden der Mitarbeiter in hohem Maße.

Dr. Anne Katrin Matyssek, selbständige Beraterin und Seminarleiterin für gesundheitsgerechte Unternehmens- und Mitarbeiterführung, ist überzeugt, dass es Aufgabe der Chefs ist, sich über die klassische Arbeitssicherheit hinaus um das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter zu kümmern. Und das dient dem Erfolg aller: „Wenn man sich wohl fühlt, geht die Arbeit leichter von der Hand, man ist kreativer, offener und nicht zuletzt auch freundlicher im Umgang mit den Kunden und Kollegen.“
Dabei sollten Führungskräfte bei sich selbst anfangen: „Wer gestresst und ohne Pause durch den Tag hetzt, hat mit Sicherheit kein Auge für das Befinden der Mit-arbeiter“, so Matyssek. „Die Basis jeder gesundheitsgerechten Mitarbeiterführung ist ein bewusster Umgang mit sich selbst. Das fängt beim Einhalten von Pausen an und hört bei der Stressbewältigung noch lange nicht auf.“

In ihrem neuen Buch „Chefsache: Gesundes Team – Gesunde Bilanz“ gibt Anne Katrin Matyssek fundierte Hintergrundinformationen sowie Argumentationshilfen und zeigt praxisnah und verständlich, was alle tun können, die in den Betrieben für Mitarbeiterführung bzw. Gesundheitsförderung verantwortlich sind. Das Buch mit vielen Tests und Checklisten eignet sich nicht nur für Führungskräfte, sondern auch für Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Arbeitsmediziner und andere Profis im Gesundheitsschutz.

Anne Katrin Matyssek:
Chefsache: Gesundes Team – gesunde Bilanz
Ein Leitfaden für gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung
192 Seiten kartoniert, Format 15 x 21 cm
ISBN 3-89869-094-6

Universum Verlagsanstalt GmbH KG
Postfach 57 20, 65175 Wiesbaden
Telefon: 0611/90 30-501, Fax 0611/90 30-181
Internet: www.universum.de/shop,
E-Mail: vertrieb@universum.de


Web: http://www.universum.de/shop/produkt.php?id=264


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne Katrin Matyssek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2030 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: do care!

Dr. Anne Katrin Matyssek (Köln) ist Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin und Stressbewältigungstrainerin. Sie arbeitet seit 1998 als Rednerin und Beraterin zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement.
Unter dem Namen „do care!“ entwickelt sie für Verwaltungen und Firmen der freien Wirtschaft Materialien für gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung und mehr Wertschätzung im Betrieb.
Sie ist Sachbuchautorin und Lehrbeauftragte der Universität Hannover.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von do care! lesen:

do care! | 07.11.2016

Der Kalender nur für gute Führungskräfte

  Führung ist Kommunikation, auch in digitalen Zeiten. Angesichts steigender Arbeitsbelastungen fehlt oft die Zeit dafür. Zudem tun viele Führungskräfte sich schwer, mit ihren Mitarbeitenden zum Thema Gesundheit ins Gespräch zu gehen. Sie empfi...
do care! | 03.04.2014

Gesunde Psyche – Stark im Job!

Das Projekt „Gesunde Psyche – Stark im Job“ von Anne Katrin Matyssek richtet sich mit seinen Materialien an unterschiedliche Zielgruppen im Betrieb. Das Angebot für Beschäftigte umfasst einen Online-Kurs über 100 Tage und 6 Coaching-Hefte als B...
do care! | 08.03.2013

Praxistipps für betriebliches Gesundheitsmanagement

Angesichts zunehmender psychischer Erkrankungen und wachsenden Fachkräftemangels erkennen immer mehr Unternehmen die Notwendigkeit, sich um die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu kümmern. Die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements...