info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TimoCom Soft- und Hardware GmbH |

Laderaum sichern, bevor Laderaum noch knapper wird

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Mit TC eBid® machen Transport-Ausschreibungen gerade jetzt Sinn


Düsseldorf 2010-07-26 – Schon seit einigen Wochen gibt es im europäischen Transportmarkt wesentlich mehr Frachtangebote als Laderaum zur Verfügung steht. Und das, obwohl der Aufschwung gerade erst Fahrt aufnimmt. In naher Zukunft wird die Kluft zwischen Frachten und Laderaumangeboten also immer größer. Deshalb lautet schon jetzt die Devise: Kapazitäten sichern für bessere Zeiten! TC eBid®, die Online-Plattform für europaweite Transport-Ausschreibungen von TimoCom, ist dafür das ideale Mittel.

Im Zuge der Wirtschaftskrise mussten viele Transport-Dienstleister ihren Fuhrpark zum Teil drastisch verkleinern. Nun fehlen diese LKW, wenn wieder mehr Güter transportiert werden müssen. Auch wenn es momentan noch keine extremen Frachtraumengpässe gibt – der kluge Verlader baut vor! Ist der Aufschwung erst mal da, wird es immer schwieriger, seine LKW-Ladungen wegzubekommen. Deshalb sollten Verlader aus Industrie und Handel oder verladende Spediteure jetzt ihre Frachten über TC eBid® ausschreiben.

Heute schon an morgen denken
Ganz nach dem Motto „Gut geplant ist halb gewonnen“ kann man sich mit der Ausschreibungsplattform einfach und effizient die Laderaumkapazitäten von morgen sichern. Denn ein heute eingestellter Transportauftrag kann zu einem beliebigen Zeitpunkt in der Zukunft starten. So haben Auftraggeber maximale Planungssicherheit. Egal, wie knapp Laderaum noch werden wird – TimoCom-Kunden haben ihre Schäfchen schon längst im Trockenen.

Einfach effizient
Der Ausschreibungsprozess ist nicht nur unkompliziert sondern auch praktisch: komplexe Tabellen, veraltete Adressverzeichnisse oder langwierige Telefonate bleiben allen Beteiligten erspart. Der komplette Prozess wird elektronisch erfasst sowie übersichtlich und leicht verständlich dokumentiert. Dabei ist TC eBid® besonders effektiv: Pro Ausschreibung können potenziell 30.000 Transport-Dienstleister erreicht werden – europaweit. Im Anschluss an die Ausschreibung lassen sich aussagekräftige Auswertungsergebnisse heranziehen und Kennzahlen erstellen. Das hilft bei der Überprüfung von marktgerechten Preisen und schafft eine gute Entscheidungsgrundlage für die Auswahl von Dienstleistern.


Pressekontakt:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Tim Muke
Manager Corporate Communication
In der Steele 2
DE-40599 Düsseldorf
Phone: +49 211 88 26 69 13
Fax: +49 211 88 26 59 13
eMail: tmuke@timocom.com

Web: http://www.timocom.de?umenuaction=907291128499573


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, TimoCom, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1917 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TimoCom Soft- und Hardware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TimoCom Soft- und Hardware GmbH lesen:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 04.01.2017

Vorsätze sind zum Umsetzen da

Erkrath, 04.01.2017 - Europas größte Transportplattform TimoCom hatte sich für letztes Jahr einen besonders wichtigen Vorsatz genommen: Die Plattform weiter mit digitalen Mehrwerten ausstatten. Gesagt, getan. Seit vergangenem September können die...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 27.12.2016

Vorschriften zur Winterausrüstung für Lkw in Europa

Erkrath, 27.12.2016 - Wohl jeder Spediteur, Disponent und Fahrer kennt das Problem: Kaum hat man eine Grenze passiert, gilt in dem jeweiligen neuen Land schon wieder eine andere Regelung zu Winterreifen, Winterausrüstung und so weiter.In einigen eur...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 20.05.2015

GDL-Streik: Kaum noch freie Lkw verfügbar

Erkrath, 20.05.2015 - Seit einem Tag streikt die GDL wieder im Güterverkehr und die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind deutlich zu spüren. Nachdem die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zu Wochenbeginn neue Streiks angekündigt hatte,...