info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Selected Services GmbH |

eCommerce: Singulus Technologies AG optimiert den Konzerneinkauf mit POOL4TOOL

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Singulus Technologies führt das Lieferantenportal POOL4TOOL als AddOn zu SAP ein und optimiert das Bestellwesen, die Langzeit-Lieferantenerklärung sowie die Collaboration mit den Lieferanten.


Wien/München/Stuttgart, 29. Juli 2010 – Singulus Technologies AG (Singulus), Kahl am Main, Technologie- und Anlagenlieferant für Optical Disc (CD, DVD und Blu-ray) und Solartechnik, optimiert den Konzerneinkauf und ersetzt dazu zeitaufwändige Prozesse. Das Online-Lieferantenportal POOL4TOOL ist künftig die zentrale Schnittstelle für die Kommunikation mit den Lieferanten. Bestellungen, Auftragsbestätigungen und die Langzeit-Lieferantenerklärung werden elektronisch übermittelt und an das SAP-System von Singulus übertragen. Davon profitieren sowohl die Einkäufer als auch die Lieferanten.

"Mit POOL4TOOL etablieren wir einheitliche, strukturierte Prozesse mit hoher Transparenz. Nicht nur unsere Einkäufer, sondern auch unsere Lieferanten profitieren von den neuen Abläufen. Sie werden bei ihrer täglichen Arbeit entlastet und können ihre Aufgaben wesentlich schneller abschließen“, erklärt Edwin Ehrhard, Leiter Materialwirtschaft bei Singulus. „Unsere Mitarbeiter sind nur noch in jenen Fällen gefordert, die Klärungsbedarf mit den Lieferanten erfordern. Der große Teil der Regelfälle läuft automatisiert und damit höchst effizient ab.“

So steuert Singulus alle Bestellprozesse für direkte und indirekte Materialien via POOL4TOOL und mithilfe von automatisierten Workflows. Lieferanten erhalten Bestellungen per WebEDI, das heißt direkt am Online-Portal. Dort können Sie diese prüfen und ihre Auftragsbestätigung unmittelbar erfassen. Der Bestell-Workflow überträgt diese automatisch an das SAP-System von Singulus. Der Einkauf muss nur mehr einschreiten, falls die Bestätigung von der Bestellung abweicht. Damit können alle Beteiligten den aktuellen Status der Bestellung von der Bestellauslösung bis zur Warenanlieferung nachverfolgen. Ein automatisiertes Mahn- und Benachrichtigungswesen verringert den Koordinationsaufwand für den Einkauf zusätzlich.


Plus für Einkäufer und Lieferanten: Langzeit-Lieferantenerklärung mit SAP-Integration

Neben dem Bestellwesen optimiert Singulus auch die Langzeit-Lieferantenerklärung (LLE). Diese wurde in der Vergangenheit von den Lieferanten per Briefpost übermittelt und vom Einkauf manuell in SAP erfasst, sodass der Prozess langwierig und arbeitsintensiv war. Nun ist die LLE in vollem Umfang in das POOL4TOOL-Portal eingebunden, was sowohl den Lieferanten als auch dem Einkauf eine große Arbeitserleichterung bringt. Um die Erklärung auszufüllen kann der Lieferant nun alle geforderten Daten pro Material direkt am POOL4TOOL-Portal erfassen und dabei historische Werte übernehmen bzw. einfach ändern. Über eine Schnittstelle werden die Informationen an das SAP-System übertragen und müssen nicht mehr einzeln vom Einkauf gepflegt werden. Damit löst Singulus den bisherigen zeitaufwändigen und aufgrund zahlreicher manueller Dateneingaben fehleranfälligen Prozess vollständig ab. Zudem stehen die Daten dem Einkauf von Singulus wesentlich früher zur Verfügung.


________________________________________
Pressebilder unter http://www.singulus.de/de/presse/bildarchiv.html

Über Singulus: Die Singulus Technologies AG ist Marktführer im Segment Optical Disc (CD, DVD und Blu-ray Disc) und bietet als einziger Hersteller alle Prozessschritte an: Mastering, Molding und Replikation. Bis heute hat Singulus mehr als 70 Blu-ray- Produktionsanlagen an Kunden in der ganzen Welt geliefert. Im Bereich Solar wird Singulus zukünftig seine Aktivitäten deutlich ausweiten und die Marktaktivitäten intensivieren. Dazu werden neue Anlagen für die Photovoltaik-Industrie in den Markt eingeführt. Im Jahr 2009 erzielte das Unternehmen mit 572 Mitarbeitern einen Umsatz in der Höhe von 116,6 Millionen Euro. – www.singulus.de

Über Selected Services und POOL4TOOL: Die Selected Services GmbH mit Stammsitz in Wien und Niederlassungen in Deutschland (München, Frankfurt, Stuttgart), Singapur und den USA ist auf Beratungs- und Entwicklungsleistungen im eBusiness- und SAP-Umfeld spezialisiert. POOL4TOOL ist ein bereichsübergreifendes Web 2.0-basiertes Lieferantenportal zur Anbindung von Geschäftspartnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das modulare Portfolio umfasst Lösungen für über 40 Prozesse, u.a. Supplier Relationship Management/SRM, Sourcing, Lieferantenmanagement, WebEDI/Supply Chain Management/SCM, Collaboration, Qualität, 8D-Report, Lieferantenbewertung und Vertrieb. Aufgrund der klaren SAP-Fokussierung und der serviceorientierten Architektur (SOA) können Unternehmen ihre Geschäftspartner mittels SAP-zertifizierter Schnittstellen über die gesamte Supply-Chain hinweg integrieren und dadurch bestehende SAP-Investitionen besser nutzen. Weltweit vertrauen über 30.000 Firmen wie z.B. Alcan, AT&S, Automotive Lighting, B.Braun, Behr, Brückner, Carl Zeiss, Dürr, Gardena, Geze, Hansgrohe, Heidelberger Druckmaschinen, ifm, Jungheinrich, Kärcher, Loewe, Miele, Moeller, Rheinmetall, Sick, ThyssenKrupp, voestalpine Gutbrod und Windmöller & Hölscher auf POOL4TOOL zur Prozessoptimierung.

Kontakt für Rückfragen: Selected Services GmbH, Michaela Wild, Unternehmenskommunikation, Altmannsdorferstrasse 91, Top 19, A-1120 Wien, Telefon: +43 (1) 80 490 80-14, Email: michaela.wild@pool4tool.com, www.pool4tool.com


Web: http://www.pool4tool.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Wild, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 552 Wörter, 4676 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Selected Services GmbH lesen:

Selected Services GmbH | 13.12.2010

Kostenkontrolle für die Industrie: Ausschreibungsplattform integriert erstmals Kosten- und Marktpreis-Indizes

„Jeder Einkäufer kennt die Situation: Im Rahmen der Jahresverhandlung erhöhen die Bestandslieferanten die Preise. Ob diese Preisforderungen gerechtfertigt sind, muss dann oftmals in vielen Recherchen geprüft werden“, erklärt Frank Bürger, Gesc...
Selected Services GmbH | 17.11.2010

ROI-Analyse von IT-Lösungen: Fachhochschule Joanneum publiziert neues Konzept für die Praxis

Dass der systematische Einsatz von IT-Lösungen in der Beschaffung (Stichwort: eSourcing, eProcurement) die Prozesskosten reduziert und so die Effizienz des Einkaufs deutlich steigert, ist weitgehend unbestritten. Doch auch wenn die großen Einsparpo...
Selected Services GmbH | 19.10.2010

Austrian Supply Excellence Award 2010: 1. Platz für POOL4TOOL und ifm electronic

Prämiert wurde die Lösung im Praxiseinsatz bei der ifm electronic GmbH, einem international erfolgreichen Hersteller auf dem Gebiet der Automatisierung. Mithilfe des POOL4TOOL Workflow Managements hat ifm electronic den gesamten Beschaffungsprozess...