info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
jameda GmbH |

Arztsuche plus Bewertung: die erste App fürs iPhone

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 10. August 2010. Wo ist der nächste Arzt, wo eine Apotheke, ein Krankenhaus oder ein Optiker? Die neu entwickelte jameda Arztsuche-App verschafft Hilfe bei allen Zipperlein - auf dem Weg zur Arbeit, der Urlaubs- oder Geschäftsreise oder beim Einkaufen. Sie bietet dafür über 450. ...

München, 10. August 2010. Wo ist der nächste Arzt, wo eine Apotheke, ein Krankenhaus oder ein Optiker? Die neu entwickelte jameda Arztsuche-App verschafft Hilfe bei allen Zipperlein - auf dem Weg zur Arbeit, der Urlaubs- oder Geschäftsreise oder beim Einkaufen. Sie bietet dafür über 450.000 Adressen und 500.000 Patientenfeedbacks rund um den Gesundheitsbereich. Neu daran: auch das Bewerten ist deutschlandweit mittels der kostenlosen App des Arztbewertungsportals jameda.de erstmals möglich.

Bereits 50 Prozent der Internetuser suchen im Netz nach einem Arzt. Die Anzahl der Smartphones steigt kontinuierlich. Die Arztsuche-App von jameda trifft daher genau den Puls der Zeit. Man kann damit nicht nur nach Adressen suchen, sich Patientenfeedbacks anschauen, sondern sich von unterwegs auch gleich den nächsten Arzt, Apotheker oder Optiker anzeigen lassen.

Ein besonderes Highlight: Es ist erstmals mit einer iPhone App möglich, direkt vom Wartezimmer aus oder auf dem Nachhauseweg vom Arzt, eine Bewertung abzugeben.

Die neue App funktioniert ganz einfach: Umkreissuche mittels GPS, Vorsortierung nach Fachgebiet oder direkte Eingabe des Namens bzw. Ortes von bereits bekannten Ärzten sowie Heilberuflern. Das Suchergebnis zeigt neben den relevanten Adressdaten auch Bewertungen und Zusatzservices wie beispielsweise Sprechzeiten, Kollegenempfehlungen oder Fotos an.

"Unsere kostenlose neue jameda Arztsuche-App wird bereits jetzt, kurz nach dem Start, sehr gut angenommen", erklärt Markus Reif, Geschäftsführer der jameda GmbH. "So simpel die App in ihrer Anwendung ist, umso mehr versteckt sich dahinter: Transparenz im Gesundheitswesen - jederzeit abruf- und anwendbar. Wir sind sicher, dass auch die Mediziner von unserem Service profitieren."

Das bietet die neue jameda Arztsuche-App:

- Ärzte suchen, bewerten und weiterempfehlen via iPhone

- 450.000 Adressen aus dem Gesundheitsbereich

- Mehr als 500.000 Patienten-Feedbacks - mit stark steigender Tendenz

- Ausgewählte Schnellsuche nach den häufigsten Fachgruppen

- "location based services": Umkreissuche, Kartenansicht für Wegfindung

Die jameda Arztsuche App ist ab sofort kostenfrei im App Store erhältlich.
Alle weiteren Informationen unter http://www.jameda.de/iPhone.



jameda GmbH
Nicole Neuer
Klenzestraße 57b
80469
München
nicole.neuer@jameda.de
089/2000 185 83
http://www.jameda.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Neuer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2417 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: jameda GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von jameda GmbH lesen:

jameda GmbH | 17.02.2011

Die freundlichsten Ärzte Deutschlands: Saarland vor Bayern und Mecklenburg-Vorpommern

München, 17. Februar 2011 - Die freundlichsten Ärzte behandeln im Saarland - Bremens Mediziner schneiden im Vergleich der Bundesländer am schlechtesten ab. Diese und weitere Ergebnisse ermittelte ein aktuelles Ranking von jameda.de. Das Arztbewert...
jameda GmbH | 07.12.2010

Zusatzstoffe in Lebensmitteln - harmlos oder gefährlich?

Säureregulator E 330, Antioxidationsmittel E 300 - manch einem vergeht der Appetit, wenn er diese Angaben auf der Zutatenliste von verarbeiteten Lebensmitteln liest. Wer auf solche Produkte nicht verzichten will, kann Zusatzstoffe kaum vermeiden. ...
jameda GmbH | 01.12.2010

Arztbewertungsportale im Vergleich / jameda.de bestes Portal

München, 1. Dezember 2010 - Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat im Auftrag von Bundesärztekammer (BÄK) und Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) die Qualität von zehn Arztbewertungsportalen untersucht. Dabei erfül...