info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IHMD |

Nebenjob Network Marketing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Der relativ neue Begriff Network Marketing entspricht dem deutschen "Netzwerk-Marketing" und stellt eigentlich eine indirekte Vertriebsform dar. Zwischen dem Hersteller oder dem Verkäufer eines Produktes und dem Endkunden wird hierbei nämlich ein Netz von Zwischenverkäufern eingebunden, wodurch der Vertrieb eben nicht mehr direkt ist. Weil diese Form mehreren Ebenen entspricht, hat sich auch der Begriff "Multi-Level-Marketing" eingebürgert, aber auch er meint die beschriebene Vertriebsform.\r\n

Der relativ neue Begriff Network Marketing entspricht dem deutschen "Netzwerk-Marketing" und stellt eigentlich eine indirekte Vertriebsform dar. Zwischen dem Hersteller oder dem Verkäufer eines Produktes und dem Endkunden wird hierbei nämlich ein Netz von Zwischenverkäufern eingebunden, wodurch der Vertrieb eben nicht mehr direkt ist.
Weil diese Form mehreren Ebenen entspricht, hat sich auch der Begriff "Multi-Level-Marketing" eingebürgert, aber auch er meint die beschriebene Vertriebsform.

Ziel ist es beim Network Marketing, zwischen Hersteller und den Endkunden sowohl viele professionelle Verkäufer, aber auch freie, nicht Fach-Händler zu haben, die mit ihren Erfahrungen allen Ebenen mit Informationen und Verbesserungsvorschlägen helfen und gleichzeitig eine enge Kundenbindung schaffen.

Diese Art des Verkaufes setzte sich vor ca. 50 Jahren erstmals in den USA durch, wobei Amway, der amerikanische Reinigungsmittelhersteller, als Pionier-Firma und bestes Beispiel für Network Marketing gilt. Im Volksmund spricht man hierbei - wie viele wissen - von "Mundpropaganda", denn manche zufriedene Kunden z. B. von Amway sind eben keine Verkäufer und helfen doch, das Image oder den Ruf einer Produktkette oder einer Firma zu beeinflussen.

Je größer eine Firma ist, desto komplexer und oftmals stabiler ist natürlich so ein erarbeitetes Image, und kann bei riesigen Konzernen wie Volkswagen auch durch kleine Krisen nicht so leicht wackeln. Beim Network Marketing geht es also nicht mehr nur um professionelle Angestellte des eigentlichen Herstellers von Produkten, sondern um ein Netz oder eine Reihe von Personen, die teilweise als freie Händler oder im Nebenberuf tätige Menschen, die durch ihre Empfehlungen das Image einer Produktkette beeinflussen und im besten Fall den Verkauf steigern. Nun ist die Nähe zum Kunden freilich besonders wichtig, und wenn der Nachbar oder ein sehr guter Bekannter etwas weiterempfiehlt, ist die Überzeugungsarbeit anders als bei einem relativ neutralen, fremden Verkäufer im Geschäft. Dieser positive psychologische Faktor der Nähe ist bedeutend, und ist einer der Gründe, warum das Network Marketing schon viele Firmen erfolgreich eingeführt haben.

PMI-Team
Ike Hertenstein
Holzrichterstraße 13
33332 Gütersloh
T 05241/5039347
M 0152/53118992
E info@pmi-team.de
I www.pmi-team.de

Pressekontakt:

PMI-Team
André Lübkemann
Rutenbarg 33
28879 Grasberg
M 0173/5808342
E andre.luebkemann@pmi-team.de
I www.pmi-team.de


IHMD
Ike Hertenstein
Holzrichterstraße 13
33332
Gütersloh
info@ihmd.de
052415039347
http://www.ihmd.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ike Hertenstein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2621 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IHMD


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IHMD lesen:

IHMD | 14.08.2010

Ike Hertenstein Marketing-Dienstleistungen

"Wer auf Werbung verzichtet um Geld zu sparen kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen" sagte Henry Ford, als der wohl größte Industrielle unseres Jahrhunderts, auf einer Tagung vor seinen Aktionären. Ford hatte schon sehr früh den Wert ...