info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IAK GmbH |

Die Pferdehaftpflichtversicherung ist wichtig in jeder erdenklichen Alltagssituation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Damit dieses so bleibt, gibt es die Pferdehaftpflichtversicherung. Sie schützt Ross und Reiter vor Schadensersatzansprüchen.


Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Damit dieses so bleibt, gibt es die Pferdehaftpflichtversicherung. Sie schützt Ross und Reiter vor Schadensersatzansprüchen. Als Pferdehalter muss man stets auf Sicherheit bedacht sein. ...

Als Pferdehalter muss man stets auf Sicherheit bedacht sein. Nicht nur beim Umgang mit dem Pferd, sondern auch bei der Absicherung. Denn durch sein schreckhaftes Wesen kann ein Pferd zu plötzlichen Reaktionen neigen, die auch für den Reiter nicht vorhersehbar sind. Ein Schaden ist schnell die Folge. Nicht nur, dass sich das Pferd in einem solchen Moment verletzen kann, sondern ein Schaden gegenüber Dritten ist nicht auszuschließen. Nach der Rechtssprechung haftet der Pferdehalter auch ohne sein Handeln für die vom seinem Vierbeiner verursachten Schäden. In diesem Fall hilft nur die Pferdehaftpflichtversicherung.

Informationen zur Pferdehaftpflichtversicherung finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/pferdehaftpflichtversicherung.html

Da Pferde zu den Großtieren gehören, besteht auch kein Schutz durch die Privathaftpflichtversicherung. Dieses wird oftmals nicht berücksichtigt und kann im Schadensfall fatale Folgen haben. Auf Nummer Sicher geht der Pferdefreund, wenn er bereits bei der Anschaffung über eine Pferdehaftpflichtversicherung verfügt. Denn beim Abholen des Pferdes geht die Haftung auf ihn über. Bereits beim Transport mit dem Pferdeanhänger kann es schon zu Problemen kommen. Für das Pferd ist die neue Situation stressig, ein heftiger Tritt z. B. gegen die Stalltür oder den geliehenen Pferdeanhänger sorgt für gebrochenes Holz oder eine dicke Beule. In beiden Fällen muss nun der neue Pferdehalter reagieren, es ist nun sein Risiko.

Auch in der neuen Umgebung kann ein Pferd schnell zu einem Fall für die Pferdehaftpflichtversicherung werden. Wenn es sich im Stall einlebt und mit anderen Tieren nicht zu Recht kommt, können Tritte oder Bisse eine Reaktion sein. Und das führt in manchen Fällen zum Tierarztbesuch für das attackierte Pferd. Die Kosten der Heilbehandlung trägt nun der neue Pferdehalter. Gerade auf der Weide angekommen und mit anderen Pferden beisammen führt ein lautes Geräusch zu einem Schrecken für das Pferd. Es durchbricht das Gatter und trabt nun auf der Straße. Die Kosten für ein neues Gatter sind noch relativ unbedenklich, werden sie doch auch von der Pferdehaftpflichtversicherung übernommen.

Problematisch wird es allerdings, wenn sich ein Pferd unkontrolliert im Straßenbereich aufhält und es zu einer Kollision mit anderen Verkehrsteilnehmern kommt. Personenschäden sind die unausweichliche Folge und ziehen für gewöhnlich hohe Kosten nach sich. Auch Schadensersatzansprüche oder Schmerzensgeld sind die Regel. Daher werden in der Pferdehaftpflichtversicherung alle Schadensarten, nämlich Personen-, Sach- und Vermögensschäden abgedeckt.

Bei der Wahl der Pferdehaftpflichtversicherung gilt genau zu prüfen, welche Leistungen diese noch beinhaltet. Denn Unterschiede gibt es reichlich. Sind z. B. Mietsachschäden oder Schäden an geliehenen Pferdeanhängern mit versichert? Wie hoch ist die Versicherungssumme? Werden auch die Risiken einer privaten Kutschfahrt oder das Fremdreiterrisiko mit versichert? Alles Fragen, über die sich die Pferdehalter genau im Klaren sein muss, damit seine Pferdehaftpflichtversicherung optimal auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Bildquelle: Petra Pollmann, www.pixelio.de



IAK GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236
Bottrop
m.weiblen-iakgmbh@t-online.de
(02041) 77 44 7 - 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Weiblen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3398 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IAK GmbH lesen:

IAK GmbH | 12.01.2011

Rechtsschutzversicherung: Unterscheidung der Gerichte und Instanzen

In der deutschen Gerichtsbarkeit unterscheidet man zwischen mehreren Gerichtsarten mit unterschiedlichen Instanzen. Diese werden in einer genau vorgegebenen Reihenfolge durchlaufen. Je weiter man in der Gerichtsbarkeit vordringt, umso höher fallen d...
IAK GmbH | 21.12.2010

Rechtsschutzversicherung: Was darf der Arbeitnehmer und was nicht?

Das Arbeitsrecht ist sehr vielfältig und sorgt in vielerlei Hinsicht für Uneinigkeiten wischen Arbeitgebern und Arbeitnehmer. Häufigste Streitfragen: Kündigung, Überstunden, Urlaub oder Krankheit. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, kann die ...
IAK GmbH | 21.12.2010

Zahnzusatzversicherung: Ergebnisse bei Finanztest 1/2011

In der Ausgabe Finanztest 1/2011 wurden die Ergänzungsleistungen zur Gesetzlichen Krankenversicherung unter die Lupe genommen. Im Focus der Bewertung befanden sich ambulante, stationäre und dentale Tarife sowohl Versicherungen rund um das Thema Pfl...