info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verbund Oldenburger Münsterland e.V. |

Happy Birthday, Cloppenburg!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit dem Nachtwächter Stadtgeschichte erleben


Mit dem Nachtwächter Stadtgeschichte erleben In diesem Jahr feiert die Stadt Cloppenburg ihr 575-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wartet die Kreisstadt, rund 70 Kilometer nördlich von Osnabrück in der Ferienregion Oldenburger Münsterland gelegen, mit vielen Veranstaltungen auf. ...

In diesem Jahr feiert die Stadt Cloppenburg ihr 575-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wartet die Kreisstadt, rund 70 Kilometer nördlich von Osnabrück in der Ferienregion Oldenburger Münsterland gelegen, mit vielen Veranstaltungen auf. So findet am 29. August in der Innenstadt ein Fest der Kulturen statt, am 2. und 3. Oktober gibt es in der Stadthalle eine Theater-Revue zum Thema "575 Jahre Stadtgeschichte Cloppenburg". Ein Besuch lohnt sich dieses Jahr daher besonders. Da Cloppenburg an der Boxenstopp-Route liegt, einem Radwanderweg, der sich durch das gesamte Oldenburger Münsterland schlängelt, kann man einen Besuch ideal mit einer Radtour durch die Region verbinden. Die dreitägige "Boxenstopp-Schnuppertour", die in Cloppenburg ihren Start- und Endpunkt hat, ist für 119 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive zwei Übernachtungen und Frühstück, zwei Abendessen in Form von dreigängigen Menüs sowie Karten- und Informationsmaterial online unter www.boxenstopp-route.de oder telefonisch unter 04441-956511 buchbar.

Zu den Veranstaltungen zählen auch Kostümführungen zu verschiedenen Themen. Bei der Führung "Wenn die Stunde schlägt" taucht man mit einem Nachtwächter in die Stadtgeschichte ein. Ein Schlummertrunk ist in der Führung inklusive.

Publikumsmagnet ist das älteste "Dorfmuseum" Deutschlands, ein Freilichtmuseum mit 60 Gebäuden aus der Zeit vom 15. bis 20. Jahrhundert. Mit rund 250.000 Besuchern jährlich ist es das meistbesuchte kulturhistorische Museum Niedersachsens.





Verbund Oldenburger Münsterland e.V.
Andrea Scheibe
Oldenburger Straße 246
49377 Vechta
04441 95 6512

www.boxenstopp-route.de



Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124
Mainz
oldenburger-muensterland@recompr.de
06131 21632-0
http://www.recompr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Rentschler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1828 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verbund Oldenburger Münsterland e.V. lesen:

Verbund Oldenburger Münsterland e.V. | 07.09.2010

Einkehren und Shoppen beim Boxenstopp: Erntefrisch genießen und einkaufen bei einem Ausflug ins Oldenburger Münsterland

Vechta, 07.09.2010 - Jetzt zur Erntezeit bietet das Oldenburger Münsterland kulinarische Genüsse frisch vom Erzeuger. Auf der beliebten Boxenstopp-Route für Radfahrer und Autoreisende mit 115 Erlebnisstationen warten im urigen Dorfkrug, im rustika...
Verbund Oldenburger Münsterland e.V. | 14.07.2010

Ferienparadies für Familien

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Wer vor lauter WM-Stress noch nicht dazu gekommen ist, einen passenden Urlaub zu organisieren, kann jetzt noch eine Reise ins Oldenburger Münsterland buchen. Besonders für Familien ist die Region geeignet. Nich...
Verbund Oldenburger Münsterland e.V. | 08.06.2010

Boxenstopps gibt es nicht nur in der Formel 1

Bei Boxenstopps muss nicht immer alles in Sekundenschnelle gehen. Im Gegenteil - auf der Boxenstopp-Route, einem Radwanderweg durch das Oldenburger Münsterland, stehen Ruhe, Erholung und Genuss auf dem Programm. Die Region zwischen Osnabrück und Ol...