info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Demand Software Solutions GmbH |

Demand Software Solutions stellt neues Modul zur Optimierung der Produktionsplanung vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


DSS auf der IT&Business 2010:


DSS auf der IT&Business 2010: Die Demand Software Solutions GmbH, Anbieter web-basierter ERP-Lösungen für den Mittelstand, stellt auf der Stuttgarter Fachmesse IT&Business 2010 die neuesten Entwicklungen rund um seine als Inhouse- und Miet-Lösung einsetzbare ERP-Komplettsoftware GENESIS4Web vor. ...

Die Demand Software Solutions GmbH, Anbieter web-basierter ERP-Lösungen für den Mittelstand, stellt auf der Stuttgarter Fachmesse IT&Business 2010 die neuesten Entwicklungen rund um seine als Inhouse- und Miet-Lösung einsetzbare ERP-Komplettsoftware GENESIS4Web vor. Neben diversen GENESIS4Web Branchenlösungen u.a. für den Handel, die Verpackungs- oder Automotive-Industrie zeigt der ERPII-Spezialist auch ein neues Modul, das die Möglichkeiten der Produktionsplanung und -steuerung entscheidend verbessert. GENESIS4Web PPO (Produktion + Planung Optimierer) bietet u.a. eine umfassende Nettobedarfsplanung, eine übersichtliche Fertigungsauftragsverwaltung und eine integrierte Feinplanung samt grafischer Unterstützung der Ressourcenbelegung.

Die IT & Business, Fachmesse für Software, Infrastruktur und IT-Services, öffnet vom 26. bis zum 28. Oktober 2010 in der Messe Stuttgart zum zweiten Mal ihre Pforten. "Die letztjährige IT&Business hat unsere Erwartungen als Treffpunkt für den industriellen Mittelstand im Hinblick auf Besucherfrequenz und Qualität unserer Messe-Kontakte erfüllt. Wir gehen davon aus, dass sich die Bedeutung dieser Plattform auch über den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg hinaus in den nächsten Jahren noch steigern wird. Wir haben uns daher auch in diesem Jahr wieder für die IT&Business entschieden", so Reinhard Wagner, Geschäftsführer der Landauer Demand Software Solutions GmbH.

Mit dem Lösungsportfolio rund um GENESIS4Web spricht das Unternehmen vor allem den innovativen, pragmatischen Mittelstand aus Handel, Industrie und Dienstleistung an. In Halle 3, Stand 3D91, präsentiert Demand Software Solutions die aktuelle Releaseversion 2.11 seiner browser-basierten Komplettlösung mit integriertem Projektmanagement, Produktionsfeinplanung, standalone-fähigem Rechnungswesen sowie zahlreichen Erweiterungen im Bereich CRM und Business Intelligence. Diverse Erweiterungspakete für spezifische Branchen und die voll skalierbare SaaS-Lösung STARTUp4Web, die sich vor allem an kleinere Unternehmen mit bis zu 8 Anwendern richtet, runden das Lösungsspektrum des Unternehmens ab.

Neu: GENESIS4Web PPO
Zur IT&Business stellt der ERP-Spezialist erstmals das neue Modul GENESIS4Web PPO vor. Es erleichtert vor allem die Produktionsplanung und -steuerung, enthält aber zusätzlich neben einer Nettobedarfsplanung auch eine Fertigungsauftragsverwaltung und eine integrierte Feinplanung und macht die Ressourcenbelegung anhand einer grafischen Unterstützung anschaulicher und schneller erfassbar. Das PPO-Modul ermöglicht eine visuelle Darstellung der zu planenden Aufträge in Form von Gantt-Diagrammen. Ressourcen- bzw. Kapazitätsengpässe können anhand der Kostenstellenauslastung schon früh erkannt und notwendige Änderungen rechtzeitig veranlasst werden. Des Weiteren ermöglicht GENESIS4Web PPO die flexible Änderung der Prioritäten einzelner Aufträge, wobei die Nutzer relevante Daten zu den einzelnen Produktionsanlagen und über den jeweiligen Status der Maschinen bzw. Maschinengruppen erhalten. Die Feinplanung kann direkt aus einer zuvor selektierten Anlage heraus gestartet werden.

Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Produkt-Präsentation am Demo-Point werden Interessenten gebeten, eine E-Mail an info@demandsoftware.de zu senden.

Über GENESIS4Web
Das mehrfach ausgezeichnete GENESIS4Web ist eine vollständig webbasierte und funktionell durchgängige ERPII-Software mit eigenem Rechnungswesen, leistungsfähigem CRM-Modul und integriertem Projektmanagement-Modul, mit dem sich Projekte nahtlos mit den Modulen Einkauf, Vertrieb oder Produktion verbinden lassen. Der hohe Leistungsumfang und die LAMP-Entwicklungsumgebung (Linux, Apache, MySQL und PHP) machen GENESIS4Web zu einer plattformunabhängigen Komplettlösung für den Mittelstand mit einem günstigen Preis-/ Leistungs-Verhältnis.




Demand Software Solutions GmbH
Frank Uhlemann
Marie-Curie-Straße 5a
76829 Hamburg
+49 (0) 6341- 592 - 0

www.demandsoftware.de



Pressekontakt:
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10-12
22769
Hamburg
ps@trendlux.de
+49 (0)40-800 80 990-0
http://www.trendlux.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Spielmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 4202 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Demand Software Solutions GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Demand Software Solutions GmbH lesen:

Demand Software Solutions GmbH | 21.08.2012

Neues Release der ERP-Branchenlösung für die Verpackungsindustrie

Landau, 21.08.2012 - Branchenkompetenz und modernste Softwaretechnologien ? dafür steht das Landauer Systemhaus Demand Software Solutions (DSS). Vom 25. bis 27.09.2012 präsentiert der ERP-Spezialist auf der Nürnberger Fachmesse für Verpackung, Te...
Demand Software Solutions GmbH | 08.05.2012

ERP-Hersteller DSS gibt erfolgreiches Debüt auf Hannover Messe und setzt auch künftig auf Industrie-Fachmessen

Landau, 08.05.2012 - Nachdem sich der ERP-Hersteller Demand Software Solutions GmbH mit den beiden Hauptstandorten Landau (Pfalz) und Steinfeld (Oldenburg) nach der letzten Messepräsenz auf der CeBIT 2011 gegen eine nochmalige CeBIT-Teilnahme ausges...
Demand Software Solutions GmbH | 21.03.2012

'Wir sprechen Industrie' - Branchenlösungen für mittelständische Fertiger auf der Hannover Messe 2012

Landau/ Steinfeld, 21.03.2012 - Wie schnell Kundenanfragen bearbeitet werden, wie zuverlässig Fertigungstermine eingehalten werden können und wie effektiv die eigenen Durchlaufzeiten sind, hängt entscheidend davon ab, in welchem Umfang die eingese...