info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Haufe |

Haufe Herbstprogramm 2010: Mein Sieg bei der Dakar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auf der Erfolgsspur – Von der Rallyefahrerin fürs Business lernen


Mut, Disziplin und der unbedingte Wille, das Ziel zu erreichen – Jutta Kleinschmidt, Deutschlands erfolgreichste Rennfahrerin, ist mit diesen Fähigkeiten ganz oben angekommen. Als erste und einzige Frau setzte sie sich gegen 350 Konkurrenten durch und gewann 2001 die Rallye Dakar, das härteste Autorennen der Welt. Die Fahrer bewältigen dabei über 10.000 Kilometer in Einzeletappen von bis zu 800 Kilometern, den Großteil davon auf Wüstenboden. In ihrem Buch „Mein Sieg bei der Dakar“ schildert die heutige Management-Trainerin ihre Erlebnisse und zeigt, wie sich ihre Erfahrungen aus dem Rennsport im Berufsleben nutzen lassen. Atemberaubend, spannend, authentisch. Ab September bei Haufe.

Mut, Disziplin und der unbedingte Wille, das Ziel zu erreichen – Jutta Kleinschmidt, Deutschlands erfolgreichste Rennfahrerin, ist mit diesen Fähigkeiten ganz oben angekommen. Als erste und einzige Frau setzte sie sich gegen 350 Konkurrenten durch und gewann 2001 die Rallye Dakar, das härteste Autorennen der Welt. Die Fahrer bewältigen dabei über 10.000 Kilometer in Einzeletappen von bis zu 800 Kilometern, den Großteil davon auf Wüstenboden. In ihrem Buch „Mein Sieg bei der Dakar“ schildert die heutige Management-Trainerin ihre Erlebnisse und zeigt, wie sich ihre Erfahrungen aus dem Rennsport im Berufsleben nutzen lassen. Atemberaubend, spannend, authentisch. Ab September bei Haufe.

Die Rallye Dakar: Ein Marathonrennen, mitten durch die Wüste — früher Afrikas, heute Südamerikas — das den Teilnehmern alles abverlangt. Fahrzeugschäden, Unfälle, die klimatischen Bedingungen, all das müssen die Teilnehmer im Alleingang bewältigen. Die Rallye ist eines der größten Sportereignisse der Welt. Sie wird in 190 Ländern übertragen und brachte im Jahr 2010 allein Argentinien 126 Millionen Euro Gewinn ein.

Bevor sie 2001 im Team Mitsubishi die Rallye Dakar gewann, hatte Jutta Kleinschmidt bereits elfmal mit Motorrad und Auto an dem Rennen teilgenommen. Unfälle, Selbstzweifel, Misserfolge, all das hatte sie bis zu ihrem ganz großen Triumph gemeistert – und nie aufgegeben. Die Weichen für ihren späteren Erfolg legte sie bereits früh in ihrem Leben. Technische Realschule, Physikstudium, die Arbeit als Entwicklungsingenieurin und später der Beruf als Rennfahrerin: Ihr Werdegang stellte sie schon früh vor die Herausforderung, sich gegen Widerstände zu behaupten und nach Krisen wieder aufzustehen. Ihr Erfolgsrezept: Immer das Ziel im Auge behalten. Chancen ergreifen. Und Herausforderungen annehmen.

Von der Rennstrecke zum Business

Das Ziel und der erste Schritt dorthin, Misserfolge und Krisen, Entwicklung, Selbst- und Teammanagement, in jedem Kapitel schildert Jutta Kleinschmidt, wie sie Herausforderungen meisterte, ihr Team immer neu motivierte und sich im harten Konkurrenzkampf durchsetzte. Ihre eindrücklichen Schilderungen lassen den Leser das Abenteuer Dakar hautnah miterleben. An jedes Kapitel schließen sich Leitsätze an, die den Bogen schlagen vom Sport zum Business. Sie enthalten konkrete Tipps zu Organisation, Teamarbeit oder Krisenmanagement, die auch beruflich auf die Erfolgsspur führen.

„Mein Sieg bei der Dakar“ – die Geschichte einer starken Frau, die heute auch Männer auf ihrem Weg an die Spitze begleitet. Das Buch ist eine spannende Mischung aus Biografie und Business-Ratgeber. Ein besonderes Extra ist der 16-seitige Bildteil, der faszinierende und zum Teil bisher unveröffentlichte Aufnahmen enthält.
Das Buch ist ab September 2010 im Buchhandel oder direkt bei Haufe unter www.haufe.de/shop erhältlich.


Web: http://www.haufe.de/shop


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carla Jung, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 401 Wörter, 2910 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Haufe lesen:

Haufe | 11.05.2015

Recruiting: Wer schnell ist, gewinnt

Zeit ist Geld: Das denken sich mittlerweile immer mehr Bewerber - und haben keine Lust mehr, ihre Zeit mit umständlichen und langwierigen Bewerbungsprozessen zu verschwenden. Vielmehr soll eine Bewerbung im Idealfall so einfach und schnell gehen wie...
Haufe | 27.09.2010
Haufe | 22.09.2010

„Codes“ oder: Warum wir kaufen, was wir kaufen

Kaufentscheidungen — nur scheinbar rätselhaft: Das eine Smartphone hat nahezu die gleichen Features wie die Konkurrenz. Aber eine geringere Akkulaufzeit, einen höheren Preis plus Providerbindung. Und ist dennoch ein Mega-Seller. Der Grund: Das Tou...