info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Informationsdienst Ulrich Reinhardt$) |

Quellen zur Finanzierung der Aus- und Weiterbildung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuer Augustreport: “Wissen, wo es Geld und Preise gibt“ für die Weiterbildungsbranche

Mit über 70 aktuellen Meldungen ist der neue Report zur Finanzierung von Aus- und Weiterbildung umfangreicher denn je. Neben den bundesweiten Förderprogrammen – wie z.B. Integration durch Austausch oder auch dem Bereich „digitale Medien in der beruflichen Qualifizierung“ – listet der Report auch regionale Förderprogramme, Ausschreibungen und Wettbewerbe. Eine Rubrik widmet sich den neuen Ausschreibungen von Schulungen, Lehrgängen oder auch Trainings, auf die sich Weiterbildungsanbieter direkt bewerben können. Ausgenommen sind hier jedoch die Gesuche der Bundesagentur für Arbeit, denn zu diesen veröffentlicht der Informationsdienst trendbote wöchentlichen eigenständigen Report.

Auch im Bereich der Softwareentwicklung, der Evaluation von Bildungsangeboten oder der Durchführung von bildungsrelevanten Veranstaltungen gibt es einige Gesuche, die sich in diesem Report finden. Einen ständig steigende Anzahl von Meldungen widmet sich der Finanzierungsförderung durch Stiftungen und Stipendien. Auch wenn letztere nicht direkt für Bildungsveranstalter nutzbar sind, zeigen sie jedoch zusätzliche Quellen im notwendigen Finanzierungsmix für Aus- und Weiterbildung auf.

Der Report erscheint monatlich und kann im Jahresabonnement (96,- Euo) oder in Kurzpaket (drei Ausgaben) bezogen werden. Mehr dazu sowie einige Beispielmeldungen auf. http://www.trendbote.de/aktuell-wissen-wo-es-geld-gibt.htm

Web: http://www.trendbote.de/aktuell-wissen-wo-es-geld-gibt.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Reinhardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 175 Wörter, 1427 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema