info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GOFUS Sportmarketing |

GOFUS in Treudelberg: PLATZ DA! für Hamburger Kids

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bereits zum 7. Mal gehen die GOFUS im Hamburger Golfclub Treudelberg anlässlich des 26. QSC-GOFUS-CUPS für das vereinseigenen Kinder- und Jugendprojekt PLATZ DA! an den Start. Allein in diesem Jahr sollen über 400.000 EUR in das vereinseigene Förderprojek


Bereits zum 7. Mal gehen die GOFUS im Hamburger Golfclub Treudelberg anlässlich des 26. QSC-GOFUS-CUPS für das vereinseigenen Kinder- und Jugendprojekt PLATZ DA! an den Start. Allein in diesem Jahr sollen über 400.000 EUR in das vereinseigene Förderprojekt fließen. ...

Die Bilanz kann sich sehen lassen: Über 70 Bolz- und Spielplätze haben die GOFUS mit ihrem "PLATZ DA!"- Projekt bislang ergolft. Die vor vier Jahren gestartete Initiative des Vereins soll sozial schwächer gestellten Kindern und Jugendlichen den Start ins Leben erleichtern. Bewusst setzt man dabei auf Sport und Ausbildung: "Besonders auf dem Sport- oder Bolzplatz lernt man Fairness, aber auch, was es heißt, sich behaupten zu müssen, Regeln zu beachten, und Verantwortung zu übernehmen", erklärt GOFUS -Präsident Norbert Dickel den Ansatz der GOFUS - Initiative PLATZ DA!. Die Initiative soll den Kleinsten ebenso helfen wie Heranwachsenden: So werden Spielplätze für die Jüngsten, Bolzplätze für die Teenies und Ausbildungsplätze für Heranwachsende geschaffen. Auch in Hamburg soll es weitere PLATZ DA!-Projekte geben.
Erst im vergangenen Jahr hatten Hamburger Bürger per Internet darüber abgestimmt, wo ein PLATZ DA!-Projekt in ihrer Stadt entstehen sollte. Ein erstes hatte es bereits 2008 gegeben: PLATZ DA! realisierte ein Bolzplatz-Projekt im Hamburger Südwesten, in Lohbrügge. Entstanden ist ein moderner Kunstrasenplatz mit neuen Toren und Zäunen. Mehr als 100.000 Euro wurden dafür in die Hand genommen. Ein weiterer Bolzplatz entstand 2009 für 25.000 EUR in der Knauerstr. Dickel: "Wir haben alle durch den Fußball beste Voraussetzungen für unser Leben schaffen können, hatten Förderer und Unterstützer. Heute sind wir in der Lage, selbst zu fördern und Gutes zu tun."
Wie immer bei den QSC-GOFUS-Cups geben sich etliche Welt- und Europameister, Welt- und Europapokalhelden, Deutsche Meister und Pokalsieger die Ehre und spielen um das rote Sieger-Sakko. Mit dabei sind die Hamburger Stefan Beinlich, Richard Golz, Heinz Gründel, Ditmar Jakobs, Manfred Kaltz, Peter Lux, Marcus Marin, Uli Maslo, Peter Nogly, Frank Rost, Ronny Teuber, Willi Reimann, Stefan Schnoor, Bernd Wehmeyer, die Ex-Nationalspieler Uli Borowka, Bjarne Goldbaek, Michael Hartmann, Christian Hochstätter, Erdal Keser, Marko Rehmer, Jürgen Röber, Erwin Kremers und Dieter Zembski. Ex-Tennis-Star Michael Stich, die Handball-Legenden Erhard Wunderlich und Martin Schwalb,
sowie die Moderatoren Gerhard Delling und Jörg Wontorra werden in Hamburg dabei sein.
Sie alle wollen bei dieser 26ten Auflage des QSC-GOFUS CUP unter Beweis stellen, dass sie nicht nur kicken, sondern auch mit der kleinen weißen Kugel umgehen können. Im kommenden Jahr begehen die Profikicker, die sich inzwischen mit Leidenschaft dem Golfsport und der guten Sache widmen, ihr "10"-jähriges.


GOFUS Sportmarketing
Nico Rulfs
Holtrup 20
48308 Senden
02597 / 939422

www.gofus.de



Pressekontakt:
Impressions Ges. f. Kommunikation mbH
Susanne Fiederer
Auf der Böck 3c
40221
Düsseldorf
info@impressions-kommunikation.de
0211 307153
http://www.impressions-kommunikation.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Fiederer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 2868 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GOFUS Sportmarketing lesen:

GOFUS Sportmarketing | 23.09.2010

Bayern-Legende erhält eQues-Charity Award der GOFUS: Auszeichnung für Uli Hoeneß

"Der eQues Charity Award ist eine Auszeichnung für Menschen, die über Jahre hinweg mehr geleistet haben als andere.", beschreibt GOFUS-Präsident Norbert Dickel den Award, der inzwischen zum vierten Mal verliehen wird. "Menschen die traditionelle u...