info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing |

arzneimittel.de ++ Informationen zu Regelschmerzen und Menstruationsbeschwerden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Beinahe jede Frau leidet hin und wieder, teilweise sogar regelmäßig unter Regelschmerzen. Diese unangenehme Begleiterscheinung der Monatsblutung ist eines der häufigsten gynäkologischen Probleme, dem jedoch meist keine Erkrankung zu Grunde liegt.

Die Schmerzen bei Menstruationsbeschwerden können unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Während die einen Frauen nur ein leichtes Ziehen im Unterbauch bemerken, haben andere sehr starke Schmerzen, die sich in Unterleib, Rücken und teilweise sogar bis in die Beine ausbreiten können.

Ursachen der Regelschmerzen
Ausgelöst werden primäre Regelschmerzen durch eine Unterversorgung des Gewebes mit Sauerstoff. Dieser entsteht durch das Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur, das zum Abstoßen der Schleimhaut dient und den Blutfluss im Gewebe behindert.
Vor allem sehr dünne und leichte Frauen sind öfter von Regelschmerzen betroffen, aber auch Rauchen und Alkohol können die Schmerzintensität negativ beeinflussen.
Sekundäre Regelschmerzen können auftreten, wenn eine krankhafte Veränderung im Beckenbereich, wie beispielsweise eine Gebärmutterentzündung oder eine Gebärmuttergeschwulst vorliegt oder aber auch wenn mechanische Verhütungsmittel, wie die Spirale verwendet werden. In vielen Fällen ist auch eine Wucherung an der Gebärmutterschleimhaut, die sogenannte Endometriose, Auslöser der Beschwerden.

Vorbeugung und Behandlung von Regelschmerzen
Vorbeugen kann man Menstruationsbeschwerden nur bedingt. Wenig Alkohol, eine gesunde Ernährung und ausreichend sportliche Betätigung können helfen, die Beschwerden zu mindern, ebenso kann der Einsatz der Antibabypille oder andere hormoneller Verhütungsmethoden den Schmerzen vorzubeugen.
Liegt keine Erkrankung vor, die die Schmerzen verursacht und treten die Schmerzen immer wieder auf, können Schmerzmittel mit den Inhaltsstoffen Ibuprofen, Naproxen, Paracetamol oder Acetylsalicylsäure hilfreich sein.
Gegen die Schmerzen kann auch Sport helfen, da er die Durchblutung fördert, eine Wärmflasche auf dem Unterleib und Magnesium und Vitamine, vor allem Vitamin E und B. Verzichten sollte man während dieser Zeit auf koffeinhaltige Getränke, wie zum Beispiel Kaffee, Cola oder schwarzen Tee.

Weitere Informationen, sowie wirksame Schmerzmittel zur Unterstützung bei Menstruationsbeschwerden finden Sie unter www.arzneimittel.de


www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute! ++ arzneimittel.de ist die Versandapotheke der St. Ursula Apotheke, München. Das Portal ist Ihre neue deutsche Versandapotheke rund um Gesundheit & Medizin, Arzneimittel & Medikamente, Kosmetik & Pflege, Ernährung & Nahrungsergänzung und Homöopathie & Naturheilkunde.

www.medivendis.de - Ihre Agentur für Gesundheitsmarketing ++ medivendis versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Gesundheitsbereich zwischen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Presse, Technologie und rechtlichen Möglichkeiten. Gerade in der heutigen Zeit unterliegt der Gesundheitsmarkt folgenschweren Umwälzungen. Aber eben diese Veränderungen bergen enormes Potential für einzelne Unternehmen, sofern man es versteht die Zeichen der Zeit zu erkennen und praxis-orientierte und rechtlich fundierte Lösungsansätze zu verfolgen und letztendlich auch zu realisieren.

www.juravendis.de - Ihre tägliche Portion Recht ++ juravendis Rechtsanwälte ist eine Rechtsanwaltssozietät, die sich auf das Gesundheitsrecht und die gesundheitsnahen Bereiche des Medien- und Wirtschaftsrechts spezialisiert. Die Kanzlei berät Unternehmen der Gesundheitsbranche zu deren spezifischen gesundheitsrechtlichen Fragestellungen, beispielsweise zur Abgrenzung der unterschiedlichen Gesundheitsprodukte (Arzneimittel / Lebensmittel / Kosmetika / Futtermittel / Biozidprodukte etc.), zur Kennzeichnung und Bewerbung von Gesundheitsprodukten, insbesondere Health Claims, sowie zum Apothekenrecht, zu Fragen der Pharmadistribution und des Arzneimittelpreisrechts.


Web: http://www.arzneimittel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Hansel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 3979 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing lesen:

medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 18.01.2012

Diätetische Lebensmittel und bilanzierte Diäten - Eine erste Annäherung

Diätetische Lebensmittel werden durch die Diätverordnung geregelt. Es handelt sich um Lebensmittel, die besonderen Ernährungserfordernissen bestimmter Verbrauchergruppen dienen, beispielsweise Personen, bei denen der Stoffwechsel gestört ist. ...
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 17.01.2012
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 13.01.2012

Mini-Boni bei RX-Arzneimitteln: Jetzt endgültig gerichtlich abgesegnet?

Die Gegner von Einkaufsgutscheinen und sonstigen Bonus-Modellen beim Kauf verschreibungspflichtiger Arzneimittel haben einen weiteren Dämpfer erhalten: Nachdem bereits der Bundesgerichtshof (BGH) wettbewerbsrechtlich den Weg für Mini-Boni freigemac...