info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 27.10.2016

Beratungsrechte des Betriebsrats - Pflichten des Arbeitgebers kennen - eigene Standpunkte vertreten


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
23.04.2013 - 26.04.2013
D-25826 St. Peter-Ording/Nordsee
Firmenlogo von Poko-Institut

Kurzbeschreibung

Das Betriebsverfassungsgesetz und viele weitere Gesetze sehen Beratungsansprüche des Betriebsrats vor. Über die reine Informationserteilung hinaus hat der Arbeitgeber in vielen Fällen die Verpflichtung, mit dem Betriebsrat zu erörtern, ob für die Belegschaft weniger einschneidende Maßnahmen, sinnvolle Alternativen oder der Verzicht auf die Umsetzung insgesamt in Betracht kommen. Häufig ist die Beratung die letzte Ä und oft einzige Ä Möglichkeit, mit dem Arbeitgeber über das Projekt ins Gespräch zu kommen. Wer hier überzeugen will, muss zum einen die Rechtslage gut kennen und zum anderen kommunikativ stark auftreten.


Inhalt

Beratungsrechte im Betriebsverfassungsrecht

Beratungsrechte außerhalb des BetrVG

Beratungsrechte umsetzen

Kommunikative Strategien bei Interessenkonflikten



Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Grundlagen-der-Betriebsratsarbeit/Beratungsrechte-des-Betriebsrats?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 27.10.2016 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: