Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Potenziale beim Vertriebspersonal im Bereich Außendienst und Outbound Telefonvertrieb heben

Berlin, 25.08.2010 - Das Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) bereitet aktuell das Benchmarking „Vertriebspersonal“ vor. Teilnehmende Unternehmen erhalten Benchmarks zu relevanten Personalkennzahlen im Bereich Außendienst und Outbound Telefonvertrieb.
Häufig wechselndes Personal im Vertriebsbereich stellt für Unternehmen einen hohen Kostenfaktor dar. Bis ein neuer Mitarbeiter die Leistungen und das Unternehmen selbst überzeugend und sicher darstellen kann, benötigt es in der Regel ein halbes Jahr oder länger. Dies bedeutet eine erhebliche Verringerung der Vertriebsperformance.

Mit dem Benchmarking „Vertriebspersonal“ können Unternehmen Ihre Performance in den Bereichen Außendienst und Outbound Telefonvertrieb anderen gegenüberstellen und somit gezielt Einsparungs- und Optimierungspotenziale aufdecken. Teilnehmer erhalten unter anderem Vergleichswerte zur Fluktuationsquote, Beschäftigungsdauer sowie zum Fix-und Zielgehalt. Angesprochen sind jene Unternehmen, die verkaufend im Business-to-Business Bereich aktiv sind, insbesondere solche, die in den Feldern Außendienst und/oder Outbound mit einem vergleichsweise geringem Jahresumsatz und hohem Verkaufsdruck arbeiten. Als Ergebnis erhalten teilnehmende Unternehmen einen individualisierten und anonymisierten Bericht, in dem die eigenen Werte denen der Vergleichsgruppe gegenüberstellt sind.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, finden Sie weitere Informationen zum Benchmarking "Vertriebspersonal" unter www.benchmarkingforum.de/benchmarking-vertriebspersonal.html oder sprechen Sie uns einfach direkt an.

Vergleichen Sie sich mit anderen und entdecken Sie Verbesserungspotenziale.

25. Aug 2010

Von IPO-IT GmbH

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Grau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 164 Wörter, 1455 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über IPO-IT GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von IPO-IT GmbH


MehrWerte mit nachhaltigen Lösungen schaffen

Von IPO-IT GmbH
11.12.2013
11.12.2013: Die RKW Berlin GmbH und die IPO-IT GmbH starten die „Beratung im Verbund“. Ins Leben gerufen werden dabei drei Verbünde zu den drei Themenfeldern: - „Fachkraft und Personal – MitArbeit erfolgreich gestalten“ - „Wissen und Erfahrungen – Informationen gezielt weitergeben“ sowie - „Aufgaben und Verantwortung – Delegation erfolgreich gestalten“ Ziel der Beratung ist es, passgenaue Lösungen für die unternehmensspezifischen Herausforderungen zu erarbeiten. Dabei wird auf die vorhandenen Stärken und bestehenden Strukturen aufgebaut. Grundlage für den Start in das Projekt ist ei...

Import Seefrachtraten vergleichen und den eigenen Einkaufserfolg einschätzen

Von IPO-IT GmbH
09.08.2010
09.08.2010: Für Transportraten im Export existieren bereits eine Reihe von Quellen für Benchmarks am Markt. Diese Möglichkeit nutzen viele Beschaffungs- und Logistikbereiche, um ihren Verhandlungserfolg bewerten zu können. Mit dem Benchmarking „Import Seefracht Raten“ des Deutschen Benchmarking Zentrums (DBZ) wird nun ein fortlaufender Vergleich von Import Seefrachtraten etabliert. Teilnehmende Unternehmen erhalten Vergleichswerte zu ihren verhandelten Raten von Standard Box-Container und können somit Einsparungspotenziale im Frachteinkauf aufdecken und realisieren. In einem individuellen und anony...

Stärken und Schwächen des Prozessmanagements im Vergleich mit Anderen transparent machen

Von IPO-IT GmbH
08.07.2010
08.07.2010: Das Online-Benchmarking „Management von Prozessen“ hinterfragt die Entwicklung und Dokumentation sowie das Management von Prozessen im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems. Teilnehmer erfahren unter anderem wie vergleichbare Unternehmen ihre Kern- und Schlüsselprozesse identifizieren und darstellen. Des Weiteren erhalten sie die Möglichkeit die eigene Qualitätsprüfung der Leistungserstellung in den Kontext anderer Unternehmen zu stellen. Teilnehmen können alle Organisationen bis 500 Mitarbeiter. Der Vergleich findet branchenübergreifend statt. Die Zuordnung des jeweiligen Unternehmen...