Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

5te Open Source Monitoring Conference (OSMC) vom 06.-07. Oktober 2010: vielversprechendes Vortragsprogramm

Nürnberg, 26. August 2010 - In wenigen Wochen startet die fünfte Konferenz zum Thema Open Source Monitoring Lösungen, speziell Nagios. Nach einem erfolgreichen „Call for Papers“ wurde heute das Vortragsprogramm der 5ten „Open Source Monitoring Conference 2010“ veröffentlicht, welche vom 06. – 07. Oktober 2010 in Nürnberg stattfindet.

Das Programm lässt eine vielseitige und hochkarätige Konferenz erwarten. Bekannte Open Source Koryphäen wie z.B. Michael Medin, der zum Thema “NSClient++” referieren wird oder Wolfgang Barth mit Themen wie “Merlin – status quo” sind dieses Jahr mit dabei. Daneben werden Beispiele aus der Praxis aufgezeigt: Dr. Johannes Mainusch, der als Vice President Operations bei der XING AG arbeitet, betreut dort den Betrieb und die technische Entwicklung der XING-Plattform. Dabei handelt es sich um eine High-Traffic-Site mit über 9 Millionen Mitgliedern weltweit. In seinem Vortrag wird er einen Einblick in das Monitoring bei XING geben.

Daneben werden Sven Velt, das Icinga Team, Dr. Hendrik Schöttle, Jörg Möllenkamp u.a. über aktuellen Entwicklungen berichten. Neben den Vorträgen werden praktische Hands-on Workshops angeboten, die die Theorie gekonnt in die Praxis umsetzen. So wird Sven Velt einen Nagios für Einsteiger Workshop anbieten und auch das Icinga Team wird mit von der Partie sein und Einblicke im Bereich Icinga Development vermitteln.

„Im Rahmen der Veranstaltung wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, sich durch interessante Diskussionen und Vorträge über die neuesten Trends und Fortschritte im Bereich Open Source Monitoring zu informieren. Durch die vorgestellten Best Practices kann sich zudem das aktuellste Know-how für die tägliche Praxis angeeignet werden“, erklärt Julian Hein, Geschäftsführer der NETWAYS GmbH.

Eine Liste der Vorträge sowie die aktuelle Programmverteilung sind auf der Konferenzhomepage zu finden, welche ständig aktualisiert wird. Durch die Partnerschaft mit dem Linux Magazin müssen Teilnehmer der OSMC trotz parallel laufender Tracks keinen Vortrag verpassen, da viele Vorträge aufgezeichnet und den Teilnehmern im Anschluß als Streaming-Video zur Verfügung gestellt werden. Auch die Thomas Krenn AG, bekannt für qualitativ hochwertige Serversysteme, ist als Konferenzpartner vor Ort und zeigt die neuesten technologischen Entwicklungen im Serverbereich.

Organisator der Konferenz ist die in Nürnberg ansässige NETWAYS GmbH, der führende Anbieter von Dienstleistungen rund um das Thema Open Source, Hosting und Monitoring. Die kosten- und ressourcenschonenden Vorteile von Open Source haben mittlerweile auch viele namenhafte Firmen und Rechenzentren erkannt und setzen vermehrt auf den Einsatz von freier Software. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im starken Interesse der Branche an der jedes Jahr ausgebuchten Konferenz wieder.

Wer auf der diesjährigen Konferenz dabei sein möchte, kann zwischen drei verschiedenen Leistungspaketen mit oder ohne Übernachtung zu Preisen zwischen 850,00 € - 1.029,00 € wählen und sich über das Anmeldeformular einen der Plätze sichern: http://www.netways.de/osmc/y2010/anmeldung/.

26. Aug 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manuela Pirner , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 2892 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: 5te Open Source Monitoring Conference (OSMC) vom 06.-07. Oktober 2010: vielversprechendes Vortragsprogramm, Pressemitteilung NETWAYS GmbH

NETWAYS unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen bei Aufbau, Monitoring, Automatisierung und Management ihrer IT-Infrastrukturen auf Basis von Open Source. Als kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner im Bereich Monitoring und System-Management begleiten wir unsere Kunden von der Konzeptphase und Beratung über die komplette Umsetzung ihres Projekts, bis hin zu Schulung und Support.

Im Bereich Cloud und Hosting deckt NETWAYS das komplette Leistungsspektrum ab: Von Containern mit Kubernetes über VMs und Mietserver bis hin zur privaten Cloud auf Basis von OpenStack. Unsere Rechenzentren am Standort Nürnberg garantieren höchste Sicherheit und Performance.

Mit den NETWAYS Web Services (NWS) steht zudem eine Plattform für komplett gemanagte Open Source Software zur Verfügung. Unser Portfolio ergänzen wir durch ein breit gefächertes Angebot im Bereich Environmental-Monitoring-Hardware im NETWAYS Online Store.

Darüber hinaus hat sich NETWAYS als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von NETWAYS GmbH


   

OSCAMP zu Foreman: Call for Papers

02.08.2019: Nürnberg, 01.08.2019   Open Source Camp, die Veranstaltungsreihe aus dem Hause NETWAYS, bietet eine ideale Plattform, um sich tiefgreifend mit einzelnen Open Source Projekten zu beschäftigen. Unterstützt von Red Hat widmet sich die vierte Ausgabe dem Lifecycle-Management-Tool Foreman.Der Call for Papers läuft bis zum 31. August 2019. Gesucht sind Vorträge, die einen umfassenden technischen Einblick in Foreman geben und erfahrenen Administrator*innen neue Ansätze präsentieren, mit deren Hilfe sie wiederkehrende Aufgaben noch einfacher automatisieren, Anwendungen noch effektiver ber...

   

Das Programm für die Open Source Data Center Conference (OSDC) ist online

27.03.2019: Nürnberg, 27. März 2019   Innovative Strategien, zukunftsweisende Entwicklungen und neue Perspektiven für den Betrieb komplexer Rechenzentren stehen im Fokus der Open Source Data Center Conference 2019. Und auf der diesjährigen Agenda einige der wichtigsten Vertreter der internationalen Open-Source-Szene.   Das Programm umfasst inspirierende Referenten und interessante Themen wie:   - Nikhil Kathole | Red Hat | Simplifying your IT Workflow with Katello and Foreman - Alessandro Vozza | Microsoft | A Brigade of open source tools for event-driven pipelines in Kubernetes - Kosisochu...

   

NETWAYS nimmt PostgreSQL-Schulungen ins Programm

05.03.2019: Nürnberg, 05.03.2019 Die Open-Source-Experten von NETWAYS nehmen die freie, objektrelationale Datenbank PostgreSQL in ihr Schulungs-Portfolio auf. PostgreSQL steht für Zuverlässigkeit, Flexibilität und viele fortgeschrittene Features. Deswegen entwickelt es sich immer mehr zur Alternative zu anderen Open-Source-Datenbanken wie MySQL/ MariaDB, aber auch den großen, kommerziellen Systemen. Zwei Mal in Folge, 2017 und 2018, wurde PostgreSQL “DBMS of the Year” im DB-Engines Ranking. PostgreSQL kann die Komplexität einer Umgebung deutlich reduzieren und ist die Datenbank der Wahl, z.B. f...