Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
26
Aug
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Das Ende der Kundenstopper in der Steglitzer Schloßstraße

Die outdoor mediateam GmbH als privater Investor

Die outdoor mediateam GmbH als privater Investor Das Gesicht der Steglitzer Schloßstraße ist seit Jahren durch selbstgestaltete Klappaufsteller verschiedener Geschäfte der anliegenden Seitenstraßen geprägt. Der wilden Möblierung durch die sogenannten Kundenstopper wurde nun ein Ende bereitet. ...

Das Gesicht der Steglitzer Schloßstraße ist seit Jahren durch selbstgestaltete Klappaufsteller verschiedener Geschäfte der anliegenden Seitenstraßen geprägt. Der wilden Möblierung durch die sogenannten Kundenstopper wurde nun ein Ende bereitet.

Zur einheitlichen Gestaltung eines Hinweissystems speziell für die Einzelhändler in den Seitenstraßen der Schloßstraße wurden am 17.08.2010 an insgesamt neun Standorten hochwertige Werbeanlagen installiert. Die erste Anlage wurde um 10 Uhr in der Kieler Straße per Kran an seinen Bestimmungsort gesetzt. Der Rundfunk Berlin Brandenburg berichtete in der Abendschau darüber. Je Werbeanlage stehen zehn Werbeflächen im Format 20x89cm (hoch x breit) beidseitig zur Verfügung. Die Investitionen zur Errichtung des hochwertigen Hinweissystems wurden durch outdoor mediateam getragen. Die ersten Flächen sind bereits vermietet und die Nachfrage ist groß. Interessierte Unternehmer sollten alsbald mit outdoor mediateam in Kontakt treten um freie Werbeflächen zu reservieren.

"Die Hinweise sind eine Notwendigkeit für die kleinen Fachgeschäfte in den Seitenstraßen", argumentiert Michael Stümpert, Inhaber des Gewürzladens Pot & Pepper und Vorstand der Schloßstraßen-Management e.G. i.G. Dieter Nerlich, Geschäftsführer von outdoor mediateam, ergänzt: "Wir sind ständig bestrebt, gemeinsam mit den Entscheidungsträgern nach individuellen Lösungen zu suchen. Dank der Unterstützung der Verantwortlichen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf ist es uns gelungen in einer der umsatzstärksten Straßen Berlins attraktive und stadtbildverträgliche Werbeträger zu platzieren. Wir sind sicher, damit den vielen seit Jahrzehnten ansässigen Gewerbetreibenden in den Seitenstraßen der Schloßstraße weitere Entwicklungsimpulse geben zu können."

Mehr Informationen: http://www.outdoormediateam.de







outdoor mediateam GmbH
Dieter Nerlich
Kurfürstendamm 219
10719
Berlin
info@outdoormediateam.de
030 / 740 74 86-0
http://www.outdoormediateam.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Nerlich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 255 Wörter, 2156 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Das Ende der Kundenstopper in der Steglitzer Schloßstraße, Pressemitteilung outdoor mediateam GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von outdoor mediateam GmbH


   

Kunstprojekt schmückt Großflächen von outdoor mediateam

01.09.2011: Outdoor mediateam stellt für die Präsentation des Kunstprojektes "Transform" Groß-flächen in Berlin-Reinickendorf zur Verfügung. Schüler der Jahrgangsstufe 12 der Bertha-von-Suttner-Oberschule in Reinickendorf wollten sich zum Abschluss des Schulhalbjahres und des Kunstkurses zum Thema Werbung und Kommunikation malerisch auf großem Format darstellen. Ziel des Projektes war es, Ideen für eine Botschaft zu entwickeln und diese in der Öffentlichkeit mittels Bild und Schrift zu visualisieren. Im Ergebnis sollten zwei Bilder mit den Maßen von ca. 2,50 x 3,00m entstehen, die ...

   

outdoor mediateam hilft - Ein neuer Bus für die Berliner Aids-Hilfe

28.10.2010: Berlin/Oktober 2010. "Tu Gutes und sprich darüber"- getreu diesem Motto hat sich die outdoor mediateam GmbH an der Finanzierung eines Sozialmobils für den Berliner Aids-Hilfe e. V. beteiligt. Diese Neuanschaffung war aufgrund der ab 2010 in Kraft getretenen Umweltzone in der Berliner City nötig geworden. Somit haben beispielsweise Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen auch weiterhin die Möglichkeit, therapeutische Maßnahmen oder Arztbesuche barrierefrei wahrzunehmen. Die Übergabe des Transporters fand im Rahmen der 25-Jahr-Feier der Aids-Stiftung am 04.10.2010 im Roten ...