info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Baramundi Software AG |

baramundi software AG konsequent auf Erfolgskurs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erfolgreiches Neukundengeschäft und deutliches Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2010


Augsburg, 26. August 2010. Die baramundi software AG, Hersteller von Lösungen für das Systemmanagement, konnte ihren bisherigen Erfolgskurs auch im ersten Halbjahr 2010 fortsetzen. Das Unternehmen verzeichnete bezogen auf die Halbjahresbilanz 2009 ein Umsatzwachstum von über 25 Prozent. Das eindrucksvolle Ergebnis ist insbesondere auf ein sehr erfolgreiches Neukundengeschäft zurückzuführen. Auch die zweite Jahreshälfte hat viel versprechend begonnen: Im Juli konnte der höchste Umsatz seit Firmenbestehen erzielt werden. Das neue Release der Management Suite und die Erweiterung des Lösungsportfolios um Endpoint Security sollen zu weiteren Umsatzsteigerungen führen.

Uwe Beikirch, dem neuen Vorstand für Vertrieb & Finanzen, gelang es, den direkten und indirekten Vertrieb erfolgreich auszubauen – so ist die positive Halbjahresbilanz vor allem auf das sehr erfolgreiche Neukundengeschäft zurück zu führen: Im laufenden Jahr hat baramundi bereits über 80 Neukunden gewonnen, darunter Admiral Direkt.de, die Hochschule Fresenius, die Gühring oHG, die HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG / Service Center Burchardkai und die Baumann Technologie GmbH. „Der Erfolg der Vergangenheit liegt in unserem stabilen Produkt und der hohen Kundenzufriedenheit. Von dieser Strategie, die Gewinne gezielt in Qualität und Innovationen zu investieren, profitieren wir und unsere Kunden. Das jetzige Ergebnis bestätigt uns, dass wir mit unserem Qualitätsbewusstsein und der konsequenten Ausrichtung zur Kundenorientierung auf die richtigen Erfolgsfaktoren gesetzt haben“, erklärt Uwe Beikirch. „Wir sehen uns für das zweite Halbjahr sehr gut aufgestellt, um weitere Umsatzsteigerungen zu generieren. Die Erweiterung im Bereich Endpoint Security rundet unser Lösungsportfolio ergänzend ab. Nachdem wir uns als feste Größe im deutschsprachigen Markt für Client-Lifecycle-Management etabliert haben, erwarten wir uns von der angehenden Internationalisierung weitere Impulse.“

Auch produktseitig hat das Augsburger Unternehmen Neues anzukündigen. Noch im August wird das neue Release 8.2 der baramundi Management Suite erscheinen. Hier wurde besonders der Bereich der Softwareautomatisierung zur Oberflächen-gesteuerten Automatisierung von Vorgängen und Setups verbessert.
„Damit steht eine Weiterentwicklung unserer leistungsstarken und benutzerfreundlichen Systemmanagement-Software bereit“, erläutert Bernd Holz, Vorstand Entwicklung & Services. „Zudem haben wir unser Lösungsportfolio insbesondere im Bereich der Endpoint Security erweitert und tragen so auch den gestiegenen Sicherheitsanforderungen unserer Kunden Rechnung.“

Die erfolgreiche Entwicklung bei baramundi kommentiert der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Rainer Liebich: „Die baramundi software AG hat ihre Client Management Lösung, die baramundi Management Suite, erfolgreich am Markt etabliert. Über das überdurchschnittliche Unternehmenswachstum, das sich im Umsatz- und Mitarbeiterzuwachs zeigt, freuen wir uns sehr. Der Erfolg macht deutlich, dass mit der Bestellung von Uwe Beikirch in den Vorstand zu Jahresbeginn die richtige Entscheidung getroffen wurde.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Fuchs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3172 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Baramundi Software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des unabhängigen, deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks, Mobilgeräten, Macs oder in virtuellen Umgebungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Baramundi Software AG lesen:

baramundi Software AG | 31.05.2017

Integration von DriveLock Device Control und Application Control in die baramundi Management Suite

Verwalten IT-Administratoren Endpoints mit der baramundi Management Suite, lassen sich dank der Funktionalitäten von DriveLock zukünftig sämtliche Wechseldatenträger sowie Anwendungen damit überwachen. „Der Schutz von Daten gehört zu den wich...
baramundi Software AG | 12.05.2017

Junge Talente gesucht: baramundi Student Innovation Cup

Augsburg, 12. Mai 2017 – Kluge und kreative Köpfe aufgepasst: Die baramundi software AG mit Sitz in Augsburg veranstaltet erstmals einen Wettbewerb für Studenten der Fachrichtung Informatik wie auch verwandter Studiengänge. Gesucht werden innova...
baramundi Software AG | 02.05.2017

Die baramundi Management Suite 2017 bietet Administratoren noch mehr Transparenz über alle Endpoints

Das Schaffen von Transparenz ist seit Beginn an eines der wesentlichen Ziele der baramundi Management Suite. Bisher werden mithilfe von baramundi Inventory Endpoints mit Betriebssystemen wie Windows, macOS, iOs und Android erfasst. Das neue Modul bar...