Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
30
Aug
2010
Prometheus Asset Management 30. Aug 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: €uro FondsNote 2010: Bestnote 1 für den IAM - Global Trendrunner

Prometheus Asset Management überzeugt mit klarem Ansatz und erfolgreicher Strategie


Langenfeld. In der Kategorie der aktienorientierten Dachfonds erreicht der IAM - Global Trendrunner im aktuellen Rating des Finanzen Verlags die höchste Punktzahl. In Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Research-Dienstleistungsunternehmen FondsConsult bewertete das Medienhaus u.a. knapp 100 aktienorientierte Dachfonds. Weitere Auszeichnungen des Prometheus-Fonds – u.a. der Dachfonds Award 2009, verliehen durch das österreichische geldmagazin, 5 Sterne bei Morningstar und die Auszeichnung als Lipper Leader – belegen: die Langenfelder Fondsboutique hat die Bedürfnisse der Anleger erkannt und hieraus erfolgreiche Fondskonzepte entwickelt.

Bereits seit 2002 vergeben der Finanzen Verlag und FondsConsult die Euro FondsNote. Dabei werden in dem Rating verschiedene Bewertungsraster angelegt: zu 70% fließen quantitative Kriterien – beispielsweise das Abschneiden des Fonds gegenüber der Benchmark – ein, 30% gehen auf eine qualitative Beobachtung zurück. Dazu zählen das Management, die Kontinuität des Ansatzes und die Verständlichkeit des Produkts. Prometheus Asset Management wird auf diese Weise in ihrer Investmentstrategie bestätigt: „Einfache Logik und ein streng systematischer und disziplinierter Investmentprozess sind das Fundament des IAM - Global Trendrunner“, erläutert Jasmin Nezirevic, einer der vier Geschäftsführer bei Prometheus. „Wir verzichten auf komplexe und unverständliche Konstruktionen. Und das von Beginn an.“ Die Konsistenz des strategischen Konzepts fußt in erster Linie auf dem rein quantitativen Fondsmanagement der Boutique: „Wir setzen vollumfänglich auf einen quantitativen und damit objektivierbaren Managementansatz, der ausschließlich auf Basis eindeutiger Marktsignale funktioniert – konsequent und ohne Eingriff“, so Nezirevic weiter. Diverse Auszeichnungen und ein deutlicher Mehrwert gegenüber der Benchmark und anderen vergleichbaren Fondsprodukten seit Auflage in 2006 dokumentieren den Erfolg eindrucksvoll.

Prometheus Asset Management: IAM - Global Trendrunner

Besonders in schwierigen Marktphasen zeichnet sich der aktienorientierte IAM - Global Trendrunner durch sein aktives Risikomanagement aus. Umgesetzt wird die Strategie durch das regelbasierte Trendrunner-Handelssystem. Dabei setzt das computergesteuerte System nach streng systematischen Kriterien auf genau die Trends, die am schnellsten durchstarten und so einen deutlichen Vorsprung vor anderen Zielmärkten erreichen. Falls keine ausreichende Anzahl positiver Trends identifiziert werden kann, wird der Fonds bis zu 100% in Cash positioniert. Täglich werden in diesem Zusammenhang über 120 internationale Anlagemärkte analysiert.

Die P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH versteht sich als fokussierte Investment-Manufaktur und untermauert mit stets innovativen und einzigartigen Fondskonzepten ihren eigenen Anspruch: Nur wer anders denkt, kann besser sein.

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:

gemeinsam werben oHG

Frau Maja Nevestic

T. 040. 769 96 97 - 15

F. 040. 769 96 97 - 66

E. m.nevestic@gemeinsam-werben.de


P.A.M. Prometheus Asset Management

Herr Jasmin Nezirevic

T. 02173. 39 875 0

F. 02173. 39 875 50

E. info@prometheus.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, thomas Galla, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3476 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: €uro FondsNote 2010: Bestnote 1 für den IAM - Global Trendrunner, Pressemitteilung Prometheus Asset Management



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema