Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
31
Aug
2010
TelDaFax Holding AG, 31. Aug 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: TelDaFax startet neue TV-Kampagne mit Rudi Völler

TV- und Radio-Offensive wirbt für TelDaFax SparPakete

Troisdorf, 31. August 2010 – Im neuen TV-Spot des bundesweiten Energieanbieters TelDaFax steht wieder Rudi Völler vor der Kamera: Inmitten der BayArena kommentiert der Weltmeister und ehemalige Nationalcoach einschwebende TelDaFax-Strom-SparPakete und richtet sich am Ende mit den Worten „Sparen auch Sie mit TelDaFax!“ an die Zuschauer. Vom 1. September bis zum 3. Oktober wird der Spot auf ARD, RTL, VOX, Sat.1, Pro7 und kleineren Privatsendern im gesamten Programmverlauf 675 Mal zu sehen sein. Ein zweiter Flight folgt vom 18. Oktober bis zum 14. November mit mindestens 430 Ausstrahlungen.

Die TV-Kampagne wurde als Unterstützung für die groß angelegte TelDaFax Strom-Spar Offensive von der TV Studios Leonberg GmbH konzipiert und um-gesetzt. Die Mediaplan GmbH in Baden-Baden plante den Einsatz des Spots, der sich gezielt an Neukunden richtet. Zusätzlich werden 1.740 Radiospots auf über 200 öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunkstationen geschaltet.

Klaus Bath, Vorstandsvorsitzender der TelDaFax Holding AG: „Die Sommer-Pakete sind so erfolgreich, dass wir unser Angebot unter dem Namen Spar-Pakete bis zum 31. Dezember 2010 verlängern.“ So lange können Neukunden sich einen Arbeitspreis von 16 Cent pro Kilowattstunde sichern. Der Durchschnitts-Arbeitspreis in Deutschland liegt derzeit bei rund 23 Cent für eine Kilowattstunde. Bath: „Dies macht deutlich, wie attraktiv unser Angebot für den Stromkunden ist, das wir mit einer entsprechend starken Kampagne unterstützen wollen.“

Die TelDaFax SparPakete sind mit vier verschiedenen Volumen erhältlich: 1.000 Kilowattstunden für 160 Euro, 2.500 Kilowattstunden für 400 Euro, 4.000 Kilowattstunden für 640 Euro und 5.500 Kilowattstunden für 880 Euro, jeweils mit einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Reicht das eingekaufte Volumen nicht, zahlt der Kunde – im Gegensatz zu ähnlichen Angeboten auf dem Markt – keinen überteuerten Verbrauchspreis: Dann nämlich greift sein bei der Beauftragung gewählter Rabatt-Tarif, wie ihn TelDaFax üblicherweise anbietet: Mit einem bis zu vier Cent pro Kilowatt¬stunde günstigeren Preis, als der Basistarif des jeweiligen lokalen Grundversorgers.

Die TelDaFax Marketing GmbH bietet günstigen Strom und günstiges Gas, Telekommunika¬tions- und Internetprodukte, Finanzprodukte, Versicherungen und Reisen an. „TelDaFax ist ein Rundumversorger bei Dienstleistungen für Haushalte in Deutschland und hilft, die laufenden Kosten von Privatkunden und kleinen und mittleren Gewerbetreibenden günstig zu halten“, sagt Klaus Bath: „Dabei steht TelDaFax als Haushaltsversorger auf der Seite der Ver¬braucher. TelDaFax zeigt mit seinen Tarifmodellen, dass es sehr wohl möglich ist, Dienstleistungen mit hoher Qualität zu fairen Konditionen anzubieten.“

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Tausendfreund, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2252 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: TelDaFax startet neue TV-Kampagne mit Rudi Völler, Pressemitteilung TelDaFax Holding AG



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von TelDaFax Holding AG


   

Erste Sanierungshürde genommen: TelDaFax weiter auf neuem Kurs

25.05.2011: "Die erste Hürde für den Neu-Anfang ist genommen", erklärt der neue Vorstandsvorsitzende Dr. Gernot Koch. "Jetzt müssen wir zeigen, dass wir in der Lage sind, die Wende zu schaffen." In den kommenden Wochen werde man vor allem durch Taten überzeugen und so wieder zu einem normalen Geschäftsalltag zurückkehren. Seit einiger Zeit kämpft TelDaFax mit einer problematischen Erblast, die vor allem in aktuellen Schwierigkeiten mit Netzbetreibern gipfelt. "Diese Problematik werden wir zeitnah in den Griff bekommen", sagt Koch. Mit dem Sanierungsgutachten kann...

   

30-Tage-Bilanz - TelDaFax räumt auf: Verbindlichkeiten werden abgebaut - Lastschriftverfahren wieder möglich - strategisch profitables Wachstum geplant

28.04.2011: Nach 30 Tagen im Amt zieht der Vorstandsvorsitzende der TelDaFax Holding AG Dr. Hans-Gerd Höptner eine erste positive Bilanz: "Mit den Ergänzungen bzw. Neu-Besetzungen im Vorstand und Aufsichtsrat ist es uns gelungen, ein Kapitel aus der Vergangenheit von TelDaFax komplett zu beenden." So hat das Unternehmen mit der Übernahme durch den Finanzinvestor Prime Mark heute nur noch einen Gesellschafter, der mit seinem Investment langfristige strategische Ziele verfolgt. Als eine der ersten Maßnahmen des neuen Eigentümers zur Entspannung der Liquiditätssituation des Unternehmens ist...

   

Einigung erzielt - Lieferantenrahmenvertrag unterzeichnet: TelDaFax-Kunden bleiben TelDaFax-Kunden

17.02.2011: Ende der vergangenen Woche hatte die ENERVIE AssetNetwork GmbH TelDaFax-Kunden darüber informiert, dass der Lieferantenrahmenvertrag gekündigt sei und die betroffenen Kunden nicht weiter von TelDaFax versorgt werden könnten. Das Unternehmen hatte die Kündigung des Vertrages mit nicht beglichenen Netzentgelten für die Nutzung der Verteilnetze der ENERVIE AssetNetwork begründet. Nachdem TelDaFax die ausstehende Summe beglichen hatte, haben sich beide Unternehmen auf eine Fortsetzung ihrer seit mehr als 3 Jahren laufenden Zusammenarbeit geeinigt. Für TelDaFax-Kunden bleibt also alles beim ...