Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

tde - flexible Kabeldurchführungen für Green-IT im Rechenzentrum

tde - trans data elektronik entwickelt Kabeldurchführungen zur Energieeinsparung in Rechenzentren

tde - trans data elektronik entwickelt Kabeldurchführungen zur Energieeinsparung in Rechenzentren Dortmund, 31. August 2010. ...
Dortmund, 31. August 2010. Mit der neuen Kabeldurchführung tCS - tde Cable Entry Sealing bietet die tde - trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik, die erste verstellbare Kabeldurchführung für die Stelle, an der die Kabel von der Bodenöffnung der Doppelbodenkonstruktion in die Serverschränke eintreten. Die Kabeldurchführung dichtet die Öffnung mittels spezieller Bürsten ab, damit der zu Klimatisierungszwecken erforderliche geschlossene Luftkreislauf aufrecht erhalten bleibt. Dadurch ermöglicht die tCS Kabeldurchführung nicht nur massive Energie-Einsparungen, sondern ist auch so flexibel aufgebaut, dass die Kabel mithilfe eines Schiebemechanismus sehr einfach durchgeführt werden können, ohne die Kabeldurchführung vollständig demontieren zu müssen.

"Rund 50 Prozent der klimatisierten Kaltluft in Serverräumen entweicht durch Kabelöffnungen in den Doppelböden vorzeitig aus dem Kühlsystem. Die variierbare Kabeldurchführung aus dem Hause tde ermöglicht die Errichtung kalter und warmer Gänge und eine effiziente Kühllösung bei einer weitaus nachhaltigeren Nutzung der Ressourcen - ganz im Sinne der Green-IT", so André Engel, Geschäftsführer der tde - trans data elektronik GmbH.

Klimatisierung von Serverräumen

Durch den Betrieb umfangreicher IT-Hardware auf engem Raum entsteht Hitze. Um einen reibungslosen Betrieb der Serveranlagen sicherstellen zu können, muss die entstehende Hitze durch eine Klimatisierung abgekühlt werden, dafür hat sich in Rechenzentren die Kaltgang-Warmgang-Anordnung der Server-Racks auf Doppelböden bewährt. Die gekühlte Luft wird von den Kühlaggregaten unter die Doppelböden gepumpt und von dort in die kalten Gänge geblasen. Entscheidend ist, dass keine warme Luft in die klimatisierte Luft in den Doppelböden gelangen oder kalte Luft entweichen kann. Das System funktioniert nur, wenn es möglichst gut abgedichtet ist. Kritische Stellen für ungewollte Kaltluft-Abweichungen sind die Bereiche unter dem Schrankboden, wo die Kabel durch eine Öffnung im Doppelboden in den Serverschrank eintreten.

Flexible Abdichtung

Die tCS Kabeldurchführungen sind rechteckig aufgebaut und bestehen aus einem stabilen Metallrahmen. Gegenüberliegende, spezielle Bürstenfasern mit flexiblem, biegsamem Bürstenkörper sorgen für eine optimale Abdichtung des Luftkreislaufes. Durch einen integrierten Schiebemechanismus können die gegenüberliegenden Bürsten auf- und zugeschoben und die Kabel bequem hindurchgeführt werden. So erlauben die tde Kabeldurchführungen eine Installation der Kabel ohne Demontage oder auch eine nachträgliche Montage. Eine Fixierung erfolgt werkzeuglos durch zwei Rändelschrauben. Einsetzbar ist das System überall dort, wo Kabeldurchführungen benötigt werden, vor allem in Rechenzentren mit Doppelböden. Die tde Kabeldurchführungen können auf Wunsch auch in kundenspezifischen Größen geliefert werden.




tde - trans data elektronik GmbH
André Engel
Lingener Str.2
49626 Bippen/Ohrte
+49 231 160480

http://www.tde.de



Pressekontakt:
epr-elsaesser public relations
Mona Moser
Kurzes Geländ 16
86156
Augsburg
mm@epr-online.de
0821-45519179
http://epr-online.de

31. Aug 2010

Von tde - trans data elektronik GmbH

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mona Moser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 419 Wörter, 3460 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über tde - trans data elektronik GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von tde - trans data elektronik GmbH


tde liefert künftig High-Speed/High-Density Lösungen von Bel Stewart

08.08.2011: Dortmund, 8. August 2011. Die tde - trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik und Vorreiter auf dem Gebiet der LWL-Mehrfasertechnologie, vertreibt künftig als erster Spezial-Distributor und Sales Representative der DACH-Region die High-Speed/ High-Density Kabelkonfektionen des amerikanischen Branchenführers Bel Fuse. Die neue Produktpalette umfasst insbesondere RJ Point Five und MRJ21®-Applikationen sowie InfiniBand-Lösungen der Marke Cinch. "Die Verbindungslösungen aus dem Hause Bel genießen einen erstklassigen Ruf in Fachk...

Transparentes Traffic-Monitoring mit der tde Optical Monitoring Box

14.06.2011: Dortmund, 14. Juni 2011. Die tde - trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik und Vorreiter auf dem Gebiet der LWL-Mehrfasertechnologie, bietet eine neue optische Monitoring Box die durch passiven Zugriff auf nur ½ Höheneinheit die Überwachung von bis zu 12 Full Duplex Glasfaserstrecken ermöglicht - ohne dabei die Datenübertragung des Netzwerkes zu stören. Ob für Voice over IP, Videokonferenzen oder Sicherheitsanwendungen - 100-prozentige Ausfallsicherheit ist bei sensiblen und kritischen Netzwerkverbindungen höchste Priori...

tMC Konvertermodule realisieren maximale Packungsdichte

28.02.2011: Dortmund, 28. Februar 2011. Als Ergänzung des erfolgreichen Verkabelungssystems tML®-tde Modular Link hat die tde - trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik, ab sofort die Media-Konvertermodule tMC - tde Media Conversion System im Angebot. Unter Nutzung rückseitiger MTP®/ MPO-Stecker ermöglicht die tMC-Plattform höchste Packungsdichten gegenüber herkömmlichen Konverterlösungen. Sie erlaubt die nahtlose Anbindung von Equipment mit RJ45 Anschlüssen und schafft die Basis für eine künftige homogene LWL-Verkabelungsinfrastrukt...