Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
01
Sep
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Fahrradtransport im Flugzeug - Ein Interview des pressedienst-fahrrad

Mit dem Fahrrad in den Urlaub zu verreisen, ist nicht immer einfach. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihr Rad im Flugzeug transportieren wollen, besprach der pressedienst-fahrrad mit Wolfgang Haas, zuständig für den Europavertrieb von Santana (www.santana-tandem.com). ...

Mit dem Fahrrad in den Urlaub zu verreisen, ist nicht immer einfach. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihr Rad im Flugzeug transportieren wollen, besprach der pressedienst-fahrrad mit Wolfgang Haas, zuständig für den Europavertrieb von Santana (www.santana-tandem.com).

pressedienst-fahrrad: Was muss man beachten, wenn man sein Rad Flugzeug transportieren möchte?
Wolfgang Haas: Ein Fahrrad im Flugzeug mitzunehmen, ist gerade für Rad-Fernreisen oft nötig. Sich hier rechtzeitig um die Bedingungen und Voraussetzungen des Transportes zu kümmert, ist Grundvoraussetzung, damit die Reise nicht vielleicht schon auf dem Startflughafen ins Stocken grät. Bereits bei der Buchung des Fluges sollte man deshalb das Fahrrad anmelden, um so einen Platz für das Velo in der Maschine zu sichern. Die Kosten für den Radtransport sind je nach Fluglinie unterschiedlich, aber etwa 25 Euro pro Flug sind ein üblicher Tarif. Zudem empfiehlt es sich, mit einem sauberen Fahrrad einzureisen - in manchen Ländern ist man sehr pingelig, was das versehentliche Einschleppen von landwirtschaftlichen Krankheitserregern angeht.

pressedienst-fahrrad: Wie sollte das Rad verpackt sein, damit es auch am Ziel des Fluges, also dem Start der Radtour, schadensfrei ankommt?
Wolfgang Haas: Als Verpackung haben sich unter anderem die stabilen Pappkartons bewährt, in denen Fahrräder vom Hersteller geliefert werden. Einfach mal bei einem Fahrradfachhändler fragen, dort stehen diese Kartons in diversen Größen zur Verfügung. Wie voluminös ein Gepäckstück sein darf, sollte man vor Antritt der Reise bei der Fluggesellschaft erfragen. Praktisch: In dem Karton kann auch weiteres Gepäck untergebracht werden. Für den Fall, dass der Zoll den Karton öffnen will, sollte man eine Rolle Klebeband dabei haben. Für sehr hochwertige Fahrräder, etwa empfindliche Carbon-Renner, haben sich spezielle Fahrradkoffer bewährt.

pressedienst-fahrrad: Was aber muss man tun, wenn man nicht allein auf die Reise geht und statt eines einfachen Rades ein Tandem transportieren muss?
Wolgang Haas: Selbst Tandems wie die von Santana lassen sich im Koffer transportieren: Mit S&S-Rohrkupplungen und einer patentierten Ovalkupplung ausgestattet, lässt sich der Mehrsitzer innerhalb von 20 Minuten zerlegen und perfekt geschützt im gepolsterten Spezialkoffer auf 83 cm x 65 cm x 40 cm verpacken. Der kleinste Koffer misst übrigens nur 65 cm x 65 cm x 26 cm - er geht daher ohne Aufpreis durchs Gepäck.


pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083
Göttingen
grafik@pd-f.de
0551-9003377-0
http://www.pd-f.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Fehlau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 2740 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Fahrradtransport im Flugzeug - Ein Interview des pressedienst-fahrrad, Pressemitteilung pressedienst-fahrrad GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von pressedienst-fahrrad GmbH


   

Twentyniner 2012: Große Räder für jeden Zweck

02.09.2011: Bislang waren es vor allem tourenlastige Mountainbikes, die mit der aktuellen 29-Zoll-Technik für Aufmerksamkeit sorgten; für die Saison 2012 jedoch haben die Hersteller nachgelegt und machen das Konzept auch anderen Fahrradgattungen zugänglich. Bessere Traktion und optimale Rolleigenschaften machen eben auch an E-MTB, Racebike oder Reiserad Sinn. Der pressedienst-fahrrad stellt die interessantesten Neuheiten auf dem Twentyniner-Sektor vor. Twentyniner mit Zusatzschub Bessere Traktion, mehr Laufruhe, höherer Komfort - diese Vorteile der 29-Zoll-Mountainbikes überträgt Flyer (www.flye...

   

Offroad 2012: Schnell und sicher abseits des Asphalts

01.09.2011: Mit Rennrad-Geometrie flott auf befestigten und unbefestigten Wegen: Cyclocross ist ein Schlagwort der Offroad-Saison 2012. Ein anderes lautet Enduro - hier sind all jene richtig aufgehoben, bei denen Spaß beim Biken erst ab einem gewissen Gefälle und ruppigem Geläuf eintritt. Der pressedienst-fahrrad zeigt die Neuheiten der beiden Radgattungen und stellt nützliches Zubehör für den abfahrtsorientierten MTB-Sport vor. Leichte Querfeldein-Räder Niedriges Gewicht und maximale Steifigkeit, kein anderer Werkstoff verbindet diese beiden Faktoren so gut wie Carbon. Wie sinnvoll Kohlefaser...

   

Alles, was schnell macht

01.09.2011: Neue Komponenten, ein Falt-Rennrad und ein elektrifizierter Straßenflitzer: Die Rennradwelt wird vielfältiger und bunter; immer mehr Radfahrer finden so Spaß am flotten Gleiten über glatten Asphalt. Schön, dass der Radbranche die Ideen nie auszugehen scheinen. Sporthelm für kühle Köpfe Ideal an die Erfordernisse von Radsportlern angepasst ist Abus" (www.abus.de) Sportmodell Tec-Tical in der neuen Pro-Version. 14 Lufteinlass- und neun Luftaustrittsöffnungen sind mit Strömungskanälen verbunden und garantieren Straßenfahrern in jeder Situation einen kühlen Kopf. Mit dem Zoom...