Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ultimo/q2b: Wer jetzt nicht gründet, hat selber Schuld

Expertenverbund bietet einmalig viel auf der Start-Messe in Essen

Expertenverbund bietet einmalig viel auf der Start-Messe in Essen Bielefeld / Essen. Die jährlichen Start-Messen sind die beste Informations- und Beratungsplattform für Existenzgründer, Neuunternehmer und Franchisesysteme. Am 24. und 25. ...

Bielefeld / Essen. Die jährlichen Start-Messen sind die beste Informations- und Beratungsplattform für Existenzgründer, Neuunternehmer und Franchisesysteme. Am 24. und 25. September öffnet die Essener Start-Messe wieder ihre Pforten für alle, die sich selbständig machen oder ein Unternehmen gründen möchten und die viel Kompetenz an einem Ort erwarten. Wieder mit dabei ist auch in diesem Jahr der interdisziplinäre Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b, der mit vielen Angeboten, Neuheiten und Services lockt.

"So viel Neues gab es noch nie", betont Jens Wörmann, Gründer und Geschäftsführer des renommierten Franchisesystems und Beraterverbundes Ultimo/q2b mit Sitz in Bielefeld. "Jeder Besucher, der im Vorfeld einen qualifizierten Beratungstermin mit uns am Stand vereinbart und deshalb über einen entsprechenden Gutschein verfügt, erhält ein Lexware-Produkt gratis als Geschenk", so der Diplom-Betriebswirt. Dies sei das Ergebnis einer langjährigen Kooperation mit dem Produzenten für kaufmännische Software. Wegen des großen Andrangs der letzten Jahre lohne sich aber ohnehin eine vorherige Terminabsprache. Fast alle Termine seien bisher ausgebucht gewesen.

Der Grund dafür sei, so Wörmann, dass Ultimo/q2b gleich mit mehreren Experten vertreten sei und der Besucher alle Infos und Expertentipps umgehend und aus einer Hand erhalte. "Wir sind quasi eine Messe auf der Messe." In diesem Jahr sind neben den Ansprechpartnern aus der Bielefelder Systemzentrale auch wieder viele nationale und regionale Partnerbetriebe dabei.

Axel Meyl aus Berlin gibt sowohl in der Start-Beratungslounge als auch am Ultimo-Stand Tipps rund um die Finanzierung, das Controlling und zum Kostenmanagement. Michael Otten aus Mönchengladbach besetzt die Themen Marketing und Vertrieb. Der Solinger Diplom-Ökonom Stefan Tesche beantwortet Fragen zu Verwaltung und Organisation. Aus Düsseldorf stammt Jennifer Loerper, die im Rahmen der Start-Messe Antworten zur Büroorganisation und zum Personalmanagement gibt. "Alle Fragen der Gründung aus einer Hand - schnell, umkompliziert und kompetent", so das Ultimo-Motto.

Alle Experten stehen kostenlos zur Verfügung - auch nach der Messe. Denn im Anschluss finden sogenannte Gründernächte statt, in der die Ultimo/q2b-Partner zunächst ihr Wissen in Form von Vorträgen preisgeben und anschließend für Einzelgespräche zur Verfügung stehen. "Auch das ist ein Novum", erklärt Wörmann. Es sei die Messe nach der Messe.

"Wer jetzt nicht gründet, hat selber Schuld", ergänzt der Gründungsfachmann. Denn das Verfahren für die Vergabe von Gründerzuschüssen werde wohl bald geändert. "Wir erwarten, dass aus der Pflichtleistung eine Ermessensleistung seitens der Arbeitsagentur wird", so der Ultimo/q2b-Geschäftsführer. Dann werde eine Gründung aus der Arbeitslosigkeit heraus schwerer und kostenintensiver. Eile sei geboten.

Interessenten können bereits im Vorfeld Beratungstermine reservieren und sich somit ein kostenloses Lexware-Produkt sichern. Wer einen der letzten Termine ergattern möchte, sich für die Experten von Ultimo/q2b oder gar für eine Mitgliedschaft in diesem Franchise-Verbund interessiert, erhält weitere Informationen unter der gebührenfreien Rufnummer 08008-858466 oder je nach Thema unter www.ultimo-start.de, www.gruendernacht.org oder allgemein unter www.ultimo.org.


Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH
Dipl.-Betriebswirt Jens Wörmann
Forellenweg 23
33619 Bielefeld
+49 521 101198

www.ultimo.org



Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072
Siegen
falk.al-omary@spreeforum.com
+49 171 2023223
http://www.spreeforum.com

06. Sep 2010

Von Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Falk Al-Omary, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 3895 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Ultimo/q2b: Wer jetzt nicht gründet, hat selber Schuld, Pressemitteilung Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH


   

Ultimo/q2b: Dritte Gründernachttour informiert Start-Ups und Neu-Selbständige

12.09.2011: Bielefeld. Die Gründernachttour des Expertenverbundes Ultimo/ q2b kommt wieder in verschiedene Städte und Regionen. In Frankfurt, Essen, München, Hamburg, Berlin und Dresden stehen erfahrene Experten aus der Praxis Jungunternehmern und Gründern ausführlich Rede und Antwort. "Gründen ist nicht immer einfach. Wir möchten deshalb sämtliche Aspekte einer Gründung beleuchten und damit das Gründerland Deutschland fördern", sagt Jens Wörmann, Geschäftsführer von Ultimo/ q2b. Es sei schade, dass noch immer nur wenige Menschen den Schritt in die Selbständigkeit wagten. Deutschland br...

   

Ultimo/q2b: Exzellenz und Expertise auf der Start Messe in Essen

05.09.2011: Essen / Bielefeld. Mit zahlreichen Beratungsangeboten und attraktiven Gutscheinen lockt auch in diesem Jahr der interdisziplinäre Expertenverbund Ultimo/ q2b Gründer und Neuunternehmer auf die Start Messe in Essen. Diese findet am 23. und 24. September in der Messe Essen statt. Besondere Themenschwerpunkte des Verbundes sind in diesem Jahr die Gründungsidee, Marketing und Public Relations, EDV und Gründen in der Kreativwirtschaft. Ultimo/ q2b steht für innovatives Franchising 2.0. "Im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen gibt es keine starren Regeln, kein Organisations- und Admin...

   

Ultimo/q2b: Risiko rauf, Beratung runter - Viele Unternehmen sparen am falschen Ende

15.08.2011: Bielefeld. Die Börsen fahren Achterbahn. Energiekosten und Rohstoffpreise steigen und erreichen Rekordstände. Währungen werden unsicher und ganze Staaten drohen in die Pleite zu rutschen. Und auch die Zinsen werden nicht immer auf dem aktuell niedrigen Niveau bleiben. Unternehmen, kleine wie große, können so gut wie gar nicht mehr mittel- und langfristig planen. Der Bedarf an qualifizierten Unternehmensberatern steigt. Zugleich sinkt aber die Bereitschaft, sich Berater oder andere externe Experten ins Haus zu holen, weil schon jetzt Krisenstimmung herrscht und Budgets gekürzt werden. Die...