Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
07
Sep
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: GM Europe setzt Partnerschaft mit CHEP fort

Köln, Deutschland, 06.09.2010 – General Motors Europe (GM Europe) hat erneut CHEP, den weltweit führenden Spezialisten für Pooling von Paletten und Kunststoffbehältern, als Pooling-Dienstleister gewählt. Der Vertrag sieht eine Zusammenarbeit von CHEP und GM Europe bis Juli 2016 vor und umfasst rund 12,2 Millionen Warenbewegungen pro Jahr auf dem europäischen Kontinent.

Als erster europäischer Original Equipment Manufacturer (OEM) nutzt GM Europe den CHEP Automotive-Service bereits seit dem Jahr 1993.

David Mayo, CHEP Director European Key Accounts: „Wir freuen uns, in der offenen Ausschreibung GM Europe überzeugt zu haben. Bis dato können wir auf eine gute und erfolgreiche Partnerschaft zurückblicken und freuen uns auf eine Fortsetzung der Geschäftsbeziehungen.“

Die Erfahrungen von CHEP in der Automotive-Branche sowie die Vorteile aus dem einzigartigen Dienstleistungsangebot ermöglichen es den OEMs, sich ganz auf die Herstellung von Automobilen zu konzentrieren. Mit dem Produkt- und Leistungsspektrum des Automotive-Services von CHEP lassen sich Kosten senken und die Effizienz in der Logistik erhöhen.

Während der Kunde bei anderen Logistik-Systemen gezwungen ist, den Erwerb und Unterhalt eigener Paletten und Behälter zu finanzieren, ist dies beim CHEP Service nicht nötig. Werke und Supply-Chain-Management von GM Europe werden schnell und kompetent von den zuständigen CHEP Key Account Managern und Mitarbeitern des Customer Services unterstützt. Darüber hinaus ist die Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigen Paletten und Behältern bei CHEP jederzeit gewährleistet.

Das CHEP Pooling-System stellt sicher, dass die Bewegungen leerer Behälter und Paletten auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Durch die Reduzierung von Emissionen wird ein echter Mehrwert für die Umwelt geschaffen. Mayo weiter: „Unser Behälter Management und unsere Pooling-Lösung, wie auch die Emissionsreduktion unserer Logistik, haben die Entscheidung von GM Europe maßgeblich beeinflusst.“

Zuletzt hat CHEP im Jahr 2008 erfolgreich ein SAP-Management-System bei GM Europe implementiert. Es ermöglicht eine Echtzeitabfrage der Systeme in allen GM-Werken, um eine Übersicht über Bestände und Bewegungen von Behältern zu erhalten.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Agnes Jendrecki, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 1961 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: GM Europe setzt Partnerschaft mit CHEP fort, Pressemitteilung Chep Deutschland GmbH

CHEP ist der weltweit führende Anbieter im Pooling von Paletten und Kunststoffbehältern. Viele der weltweit größten Unternehmen zählen zum Kundenkreis. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter in 45 Ländern. CHEP nutzt modernste Technologie und eine aus mehr als 300 Millionen Paletten und Behältern bestehende Infrastruktur, um seinen Kunden herausragende und umweltfreundliche Logistiklösungen anzubieten, welche die Ware optimal schützen. Hierzu gehören zum Beispiel Supply Chains in der Konsumgüter-, Frischeprodukte-, Getränke- und der Automobilindustrie. Das Unternehmen arbeitet mit globalen Partnern wie Procter & Gamble, SYSCO, Kraft, Nestlé, Ford und GM zusammen, getreu seinem Motto: „Handling the World's Most Important Products. Everyday.“


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Chep Deutschland GmbH


   

Kimberly-Clark stellt in der Türkei auf CHEP um

26.09.2012: Istanbul, 26. September 2012 – CHEP, der weltweit führende Anbieter für Pooling-Lösungen von Paletten und Behältern, hat heute die Unterzeichnung eines Zweijahresvertrags mit Kimberly-Clark, einem der weltweit führenden Hygieneartikelhersteller, angekündigt. Kimberly-Clark wird seinen gesamten Warenfluss in der Türkei von Tauschpaletten auf gepoolte CHEP Paletten umstellen. Akin Hakan, Logistik-Manager bei Kimberly-Clark, erklärte: „Der Zweck dieser Partnerschaft mit CHEP besteht darin, unseren Wettbewerbsvorteil auszubauen, indem wir die Ausgaben für Paletten-Management und -Lo...

   

CHEP baut Beziehung zu P&G durch strategische Zusammenarbeit in Mittel- und Osteuropa aus

13.09.2012: Istanbul, 12. September 2012 – CHEP, der weltweit führende Anbieter für Pooling-Lösungen von Paletten und Behältern, freut sich, ankündigen zu können, dass Procter & Gamble (P&G) seinen Warenverkehr in sieben mittel- und osteuropäischen Ländern auf das gepoolte Palettensystem von CHEP umstellen wird. P&G ist das führende Unternehmen im Bereich der Konsumgüterherstellung. Die strategische Zusammenarbeit erstreckt sich auf den Warenfluss in Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Serbien sowie in den drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. Erst im November 2011 k...

   

Unilever und CHEP schließen Pilotprogramm für klimaneutrale Paletten in Spanien ab

19.06.2012: Madrid, Spanien – 19. Juni 2012 – CHEP, der weltweit führende Anbieter für Pooling-Lösungen von Paletten und Behältern, verkündet heute den erfolgreichen Abschluss eines Pilotprogramms für klimaneutrale Paletten mit Unilever in Spanien. Durch dieses Pilotprogramm ist Unilever das weltweit erste Unternehmen, das klimaneutrale Paletten in seiner Lieferkette nutzt und den Umweltvorteil mittels weltweiten Einsatzes des Kreislaufsystems für Paletten (Paletten-Pooling) von CHEP weiter ausbaut. Das klimaneutrale Programm unterstützt den Unilever Sustainable Living Plan, in dem das Unter...