Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

altavier stellt auf der CeBIT 2004 die neue Version der PUBLICITY Portal Suite vor

Von altavier GmbH

Berlin, 4. Februar 2004 - Das Berliner Softwarehaus altavier stellt auf der CeBIT 2004 (Halle 4, IBM Partnerstand Nr. A12) die neue Version der domino-basierten PUBLICITY Portal Suite vor. In der Version 6.0 wurde die Integration der beiden Standardprodukte, des Content-Management-Systems PUBLICITY und des Wissensmanagement-Systems Knowledge Café, in großen Schritten ausgebaut. Nun ist beispielsweise eine zentral organisierte Verschlagwortung von sämtlichen Inhalten des Portals möglich. Auch das Skillmanagement-Modul Yellow Pages ist noch einfacher an Kundenwünsche anzupassen. Des weiteren bieten die bewährten Funktionen der Portal Suite zahlreiche neue Möglichkeiten, insbesondere im redaktionellen Bereich. Einfaches Customizing der Yellow Pages Ein Skillmanagement wird als Teil eines Wissensmanagements eingesetzt, um Fähigkeiten und Erfahrungen von Mitarbeitern strukturiert zu erfassen und über Intranet zur Verfügung zu stellen. Die Suche nach einem Experten für ein spezielles Fachgebiet führt so mit nur wenigen Mouse-Klicks zum Ergebnis. Das Customizing des Moduls Yellow Pages, das aus dem Knowledge Café stammt, kann nun auf einfache Weise mit den Funktionen des PUBLICITY Portal-Managers erfolgen. Ein differenziertes Berechtigungssystem ermöglicht eine anonymisierte Darstellung der einzelnen Profile wie sie häufig vom Betriebsrat gewünscht wird. Als Stand-alone-Modul können die Yellow Pages auch in ein vorhandenes Intranet integriert werden. Verschlagwortung der Dokumente in PUBLICITY Alle Dokumente im CMS können zentral verschlagwortet werden. Die zusätzliche Strukturierung ermöglicht eine schnelle Suche über inhaltlich ähnliche Dokumente, die auf der Website unter völlig verschiedenen Kategorien zu finden sind. Der jeweils unternehmensspezifische Schlagwortbaum kann semantisch aufgebaut und tief gegliedert sein. Er kann entweder aus einem externen System übernommen oder direkt im Redaktionssystem erstellt werden. Das Berechtigungskonzept erlaubt wieder eine differenzierte Steuerung der Zugriffsrechte. Auch hier kommen die Vorteile einer integrierten Content- und Wissensmanagementlösung zum Tragen. Suchfunktion über exportierte Websites Erweitert wurden auch die Möglichkeiten im Rahmen eines Hard-Drive-Exports auf CD-Rom. Die Version 6.0 bietet eine Volltextsuche über den gesamten Inhalt einer exportierten Website. Genutzt wird der Hard-Drive-Export beispielsweise, um Vertriebsmitarbeitern stets aktuelle Produktinformationen oder auch ganze Kataloge offline zur Verfügung zu stellen. altavier Portal Suite Die altavier Portal Suite ermöglicht den Aufbau und die Verwaltung komplexer dynamischer Intranets, aktuell gepflegter Websites, exklusiver Downloadbereiche sowie die Erstellung von Mitarbeiterportalen mit integriertem Skillmanagement, Diskussionsforen etc. Zahlreiche Schnittstellen und Zusatzmodule bieten die Möglichkeit, bereits vorhandene Systeme oder externe Datenbanken in eine einheitliche Browseroberfläche zu integrieren. Der modulare Aufbau der Software erlaubt die Erstellung kundenindividueller Lösungen innerhalb kurzer Zeit. altavier lädt alle Interessierten ein, sich vom 18. bis zum 24. März auf der CeBIT (Halle 4, IBM-Partnerstand Nr. A12) von den Vorteilen von PUBLICITY und Knowledge Café zu überzeugen. altavier Informationssysteme und Consulting GmbH Das Berliner Softwarehaus altavier ist spezialisiert auf browserbasierte Content- und Knowledge-Management-Produkte auf der Plattform IBM Lotus Domino. Das Anfang 1999 gegründete Unternehmen bietet seinen Kunden - gemeinsam mit seinen Business Partnern - ein breites Dienstleistungsspektrum rund um die moderne Webtechnologie. Viele zufriedene Kunden wie die Berliner Volksbank, Carl Zeiss, Continental AG, NORDSEE Fischspezialitäten, MercedesService Card, SAS Automotive Systems und Schott Glas vertrauen den Produkten und der Kompetenz von altavier. Weitere Informationen: Martina Mörth Leitung Marketing-Kommunikation altavier Informationssysteme und Consulting GmbH Bismarckstraße 98 10625 Berlin Tel: 030 / 31 51 783 - 30 http://www.altavier.de moerth@altavier.de
04. Feb 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 3.2)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Mörth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 4199 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über altavier GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von altavier GmbH


24.04.2006: Berlin, 24. April 2006 - Die Architektenkammer Berlin, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit rund 6.800 Mitgliedern, hat den Dienstleister für ihre Online-Informationsplattform gewechselt und sich für das in Berlin ansässige Software- und Beratungsunternehmen altavier GmbH entschieden. "Für eine umfassendere und zeitgemäßere Darstellung im Internet suchten wir ein Partnerunternehmen, das kompetent und innovativ in der Beratung und zuverlässig in der technischen Umsetzung ist", erklärt Ingrid Kuldschun, Geschäftsführerin der Architektenkammer Berlin. Der Internetauftritt ... | Weiterlesen

22.02.2006: Warschau, Berlin, 22. Februar 2006 - Die französisch-polnische Förderbank BISE (Bank Inicjatyw Spoleczno-Ekonomicznych) mit Hauptsitz in Warschau hat sich als erstes polnisches Unternehmen für das langjährig bewährte und im deutschsprachigen Markt vielfach eingesetzte Content-Management-System PUBLICITY des Berliner Softwarehauses altavier entschieden. In Zusammenarbeit mit dem in Warschau ansässigen Business Partner von altavier, dem IT-Lösungsanbieter Alternativ Sp. z o. o., hat BISE den Internetauftritt www.bise.pl vollkommen neu aufgebaut und in mehreren Sprachen relauncht. PUBL... | Weiterlesen

25.01.2006: Der Berliner Spezialist für browserbasierte Knowledge- und Content-Management-Software altavier stellt auf der CeBIT 2006 das neue Release 3.2 des Wissensmanagementsystems Knowledge Café auf Portletbasis vor. Die vielfach bewährten und individuell customizebaren Standardmodule Yellow Pages, Knowledge Base, Diskussion, Community und Glossar, die als Portlets gemäß dem JSR 168-Standard entwickelt wurden, können nun auf allen gängigen Portalservern, insbesondere auf OpenSource Portletservern (z. B. Liferay) mit OpenSource-Datenbanken (z. B. Postgre-SQL) eingesetzt werden. In andere Portals... | Weiterlesen