Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
09
Sep
2010
KinderLeben e.V. 09. Sep 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: BamS-Mitarbeiter unterstützen KinderLeben e.V.

Das Kinderbuch "Max & Lena" thematisiert das Thema "Sterben"

Das Thema "Sterben" wird in der Gesellschaft weitgehend verdrängt - Kindern soll mit dem Bilderbuch "Max und Lena" ein Zugang ermöglicht werden.\r\n

Dörthe Langecker und Norbert Bogdon, beide Mitarbeiter der "Bild am Sonntag" haben ein Kinderbuch über Max und Lena verfasst. Einfühlsam beschreibt Norbert Bogdon die Geschichte der besten Freunde, die viel Zeit miteinander verbringen und gerne auf einer großen, grünen Wiese zusammen spielen. Max wird schwer krank und die kleinen Leser_innen erfahren, wie Lena mit der schweren Krankheit ihres Freundes umgeht und wie sie auf dessen Tod reagiert.

Eine Geschichte über Freundschaft und über das Abschiednehmen von einem geliebten Menschen.

Besonderen Wert legt der Autor des Textes darauf, eine kindgerechte, nicht-ängstigende Sprache zu verwenden. So vermeidet er die Umschreibung "Max ist eingeschlafen!" als Tod-Metapher, weil Kinder diese Metapher noch nicht verstehen und jedesmal, wenn sie selbst ins Bett müssen Angst davor haben, dass sie auch nicht wieder aufwachen werden.

Liebevoll hat Dörthe Langecker das Buch mit wunderschönen Bildern illustriert und den kurzen Text so zu einem wahren Bilderbuch gestaltet.

Das Buch (ISBN-978-3-839-18839-2) ist in jeder Buchhandlung für 10,90 EUR zu beziehen oder über die Homepage von KinderLeben (www.hamburg-kinderleben.de) zu bestellen. Mit dem Kauf des Büchleins wird das 1. Deutsche Tages-Kinderhospiz unterstützt.


KinderLeben e.V.
Klaus Neander
Alte Elbgaustr. 14
22523
Hamburg
leitung@hamburg-kinderleben.de
040 33 42 84 11
http://hamburg-kinderleben.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Neander, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 204 Wörter, 1556 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: BamS-Mitarbeiter unterstützen KinderLeben e.V., Pressemitteilung KinderLeben e.V.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von KinderLeben e.V.


   

Das Benefizereignis im Herbst in Hamburg Barbara Krieger singt für KinderLeben e.V.

25.08.2010: "Als ich von Ihrem Tages-Kinderhospiz hörte, war ich sofort wie elektrisiert..." sagt die international renomierte Sopranistin Barbara Krieger (www.barbarakrieger.de) in einem Interview, das sie mit Ester Peter, der Initiatorin des Tages-Kinderhospiz in Eidelstedt, anläßlich einer umjubelten Veranstaltung in Dresden geführt hat. "Diese Idee leuchtete mir sofort ein und ich bewundere all jene, die sich dieser Arbeit verschreiben und sie leisten. Ich kann das selbst nicht in dem Maße, aber ich kann etwas anderes, und so möchte ich meine Begabung einbringen, um meine Hilfe an...