Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Automechanika 2010: Absaar steigt in den Markt für HF-Ladegeräte ein

- Zwei komplett neue Produktlinien für Profis und anspruchsvolle Fahrzeugbesitzer - Top-Modell HF-X4000: erstes HF-Ladegerät mit multifunktionalem LCD-Display - Schonende Batterieladung von KFZ-Batterien aller Art - Absaar auf der Automechanika: Halle

Absaar, Spezialist für hochwertige Batterieladegeräte, präsentiert pünktlich zur Automechanika 2010 gleich sechs neu entwickelte HF-Ladegeräte und baut damit sein Portfolio um zwei weitere Produktlinien aus. \r\n
Absaar, Spezialist für hochwertige Batterieladegeräte, präsentiert pünktlich zur Automechanika 2010 gleich sechs neu entwickelte HF-Ladegeräte und baut damit sein Portfolio um zwei weitere Produktlinien aus. Modernste Komponenten, ausgeklügelte Steuerungselektronik und eine hohe Fertigungsqualität ermöglichen einen schonenden Ladebetrieb von KFZ-Batterien aller Art. Leichte, robuste Gehäuse sorgen für Mobilität sowie zuverlässigen Staub- und Wasserschutz. Die neuen Absaar-Ladegeräte sind damit ideal für Garage oder Carport und können selbst auf Booten eingesetzt werden.

HF-Premium: HF-X4000 als erstes Modell der neuen X-Serie

Das X4000 ist das erste Produkt aus der HF-Premium-Serie und bildet gleichzeitig das Topmodell der neuen Absaar-Ladegeräte. Die integrierten Elektronikkomponenten ermöglichen eine neunstufige Ladekennlinie, durch die KFZ-Batterien mit Kapazitäten von 2 bis 120 Ah besonders schonend mit Energie versorgt werden. Das X4000 verfügt über einen integrierten Mikrocontroller sowie ein multifunktionales LCD-Display, ein kapazitives Touch-Panel und wird inklusive Wandhalterung und umfangreichem Kabelzubehör ausgeliefert. Das Gehäuse ist staub- und spritzwassersicher nach IP65 und schützt die empfindliche Ladeelektronik vor schädlichen Umwelteinflüssen. Alle Geräte der HF-Premium-Serie werden nach strengen Qualitätsstandards in Deutschland gefertigt.

Die technischen Daten des HF-X4000 im Überblick:

- Made in Germany
- 9-stufige, Mikrocontroller gesteuerte Ladekennlinie
- Gehäuse: Staub- und Wasser abweisend Gehäuse nach IP65
- Ladeanzeige: multifunktionales LCD-Display
- Kapazitives Touch-Panel
- Ladbare Spannungen: 6V / 12V
- Ladestrom: 2A / 4A
- Batterien: Bleisäure, AGM, VRLA-Gel
- Maße und Gewicht: 20 x 6 x 8 cm / 0,7 kg

HF-Value: schnell, zuverlässig, kostengünstig

Mit der HF-Value-Serie stellt Absaar auf der diesjährigen Automechanika fünf Hochfrequenzladegeräte mit unterschiedlichen Leistungsklassen und einem außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis vor. Sie ermöglichen eine vollautomatische Ladung handelsüblicher KFZ-Batterien und können bei längeren Standzeiten auch zur Erhaltungsladung verwendet werden. Vorteil: Die Fahrzeuge bleiben stets einsatzbereit - kältebedingte Startschwierigkeiten gehören somit der Vergangenheit an. Die technischen Daten der HF-Value-Serie im Überblick:

* HF Value 1
- 5+2-stufige Ladekennlinie
- Gehäuse: Staub- und Wasser abweisend Gehäuse nach IP65
- ladbare Spannungen: 6V / 12V
- Ladestrom: 1A / 4.5 A
- Batterien: Bleisäure, AGM, VRLA-Gel

* HF-Value 2
- 3-stufige Ladekennlinie
- ladbare Spannungen: 12V
- Ladestrom: 1A / 2A / 4A / 6A / 12A
- Batterien: Bleisäure, AGM, VRLA-Gel

** Verfügbarkeit
Die neuen HF-Ladegeräte sind ab Mitte September verfügbar.



Absaar
Alexander Trompke
Industriegelände
66802 Altforweiler
+49 6836 809-0 ·

http://www.absaar.com/de



Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Priessnitzstrasse 7
01099
Dresden
alexander.trompke@frische-fische.com
0351/3127338
http://www.frische-fische.de

09. Sep 2010

Von Absaar

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Trompke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3499 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über Absaar


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Absaar


Automechanika 2010: Absaar stellt neues Produktportfolio vor

Von Absaar
14.09.2010
14.09.2010: Absaar, der deutsche Spezialist für hochwertige Batterieladegeräte, stellt auf der Automechanika 2010 zahlreiche Neuheiten für professionelle Anwender vor. Zu den Highlights gehören Profi-Ladegeräte der H²-Serie im Absaar- oder OEM-Design sowie neue KFZ-Batterien mit der zweifachen Lebensdauer bisher handelsüblicher Produkte. Ebenfalls neu im Portfolio sind leichte, zuverlässige Starthilfelösungen mit neuartigen Langzeit-Akkus sowie Spannungswandler zum Aufladen oder Dauerbetrieb elektronischer Geräte wie iPhone, iPad und iPod. Die neue H²-Serie: Hightech-Ladegeräte für Profis...

Automechanika 2010: Absaar entwickelt neuartiges Ladegerät für Elektro-Concept-Car "Rinspeed UC?"

Von Absaar
07.09.2010
07.09.2010: Absaar, Spezialist für hochwertige Batterieladegeräte, hat in Zusammenarbeit mit der Schweizer Concept-Car-Schmiede Rinspeed ein modulares HF-Ladesystem für Elektrofahrzeuge entwickelt. Dank ausgeklügelter Ladeelektronik werden die Zellen der Li-Akkus optimal geladen. Die Akkus der Zukunftsstudie "Rinspeed UC?" lassen sich dadurch innerhalb von nur 45 Minuten voll aufladen und ermöglichen dem flotten Zweisitzer eine Reichweite von rund 120 Kilometern. Modularer Aufbau garantiert höchste Flexibilität Das Absaar-Ladegerät befindet sich fest eingebaut im Fahrzeuginneren und ist mo...