Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Marktmonitor: Positive Zeichen aus der Wirtschaft

Hamburg, 13. September 2010. Nach einem Sommer mit positiven Wirtschaftsmeldungen und steigenden Zahlen auf projektwerk.de setzt sich auch im August der positive Trend der SAP-und J2EE/Java-Projektzahlen weiter fort. Im vergangenen Monat wurden 320 SAP-Projekte veröffentlicht, womit sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt hat und damit über dem Vorkrisenniveau liegt. Auch die Zahl der J2EE/Java-Projekte stieg tendenziell weiter und lag im August bei 131 veröffentlichten Projekten.

Die deutliche Erholung des IT-Marktes, die sich in den aktuellen Zahlen zeigt, wird auch durch die Auswertung der KfW-Unternehmensbefragung 2010 des Branchenverbandes BITKOM bestätigt. So verzeichnete eine Mehrheit der befragten Unternehmen Zuwächse bei den Auftragseingängen sowie den Umsätzen. Bei den Investitionen sei noch Vorsicht zu spüren, so die BITKOM. Es wurden zwar von der Mehrheit der ITK-Unternehmen Investitionen getätigt, diese fielen jedoch geringer aus als vor der Krise.

Ein weiterer relevanter Faktor für die Analyse der Wirtschaftslage ist die Entwicklung des ifo Geschäftsklimaindex, der im August seinen Aufwärtstrend ebenfalls weiter fortsetzte. Wieder beurteilten die Unternehmen die Geschäftslage positiver als im Vormonat, sehen jedoch trotz Zuversicht für die Entwicklung der letzten zwei Quartale keinen Grund für Euphorie.

„Die Krise ist noch nicht überwunden“, so projektwerk-Geschäftsführerin Dr. Christiane Strasse. Aber: „Dank IT-Fachkräftemangel, stabilisierter Auftragslage besonders für SAP-Freiberufler und einer steigenden Investitionsbereitschaft im ITK-Markt ist Optimismus durchaus angebracht. All diese Faktoren wirken sich auch weiter auf die Auftragslage der Freiberufler aus.“

13. Sep 2010

Von projektwerk Unternehmensberatung GmbH

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Simone Amores, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 1788 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über projektwerk Unternehmensberatung GmbH

Die Projektbörse ist eine der ältesten Projektplattformen im deutschsprachigen Raum. 1999 wurde das Unternehmen in Hamburg gegründet, später wurde der Firmensitz nach Nürnberg verlagert.

Seit über 20 Jahren ist die Plattform somit aktiv am Projektmarkt tätig und hat schon viele Freelancer und Projektanbieter für einen Zusammenarbeit zusammengeführt.

Mit über 100.000 Nutzern aus den unterschiedlichsten Bereichen, ist die Plattform eine der attraktivsten Projektbörsen für Freelancer und Freiberufler. Aktuell werden folgende Branchen abgedeckt: IT, Engineering, Consulting, Medien, Gesundheitswesen, Architektur, Fashion, Sales und Marketing, HR.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von projektwerk Unternehmensberatung GmbH


IT-Trends 2011 – Top Skills für Freelancer

21.02.2011: Erstmals seit dem erfolgreichen Launch der spezialisierten Branchen-Plattformen analysiert der Marktmonitor ausschließlich die Zahlen der IT-Plattform. Nicht nur bei der Zahl der Projekte des vergangenen Jahres, sondern auch bei der aktuellen Häufigkeit der Keywords in Projekten führt SAP das Ranking an, gefolgt von Java/ JEE und SQL. Es zeigt sich, dass besonders Freelancer mit diesen Skills nach wie vor sehr gefragt sind. Doch auf welche übergreifenden Trends können sich IT-Freelancer für das Jahr 2011 einstellen? Ganz vorne liegt das Thema Cloud Computing. Laut einer BITKOM-Umfrage...

Wo leben deutsche Freiberufler?

10.01.2011: Hamburg, 10. Januar 2011. Dem projektwerk Marktmonitor vom Dezember zufolge liegt Hamburg im Ranking der Projektdichte auf dem ersten Platz. Aber wie verteilt sich die Zahl der Freelancer auf die deutschen Städte? Dieser Frage geht der aktuelle Marktmonitor von projektwerk nach. Wenig überraschend belegt hier Hamburg ebenfalls die Spitzenposition, gefolgt von München und Berlin. Im Gegensatz zu der Projektdichte liegt Berlin bei der Zahl der Freiberufler jedoch auf dem dritten Platz, während die Top 7 ansonsten analog mit dem Ranking der Projektdichte einhergeht. Überraschend jedoch is...

Die Top Ten der Projektstädte

13.12.2010: Im aktuellen Marktmonitor rankt die Projektbörse projektwerk in ihrer Auswertung der auf projektwerk.com veröffentlichten Projekte und Profile die Hansestadt auf dem ersten Platz. Dicht dahinter liegt München, während sich Frankfurt und Berlin abgeschlagen auf dem dritten und vierten Platz wieder finden. “Dass Hamburg sich an der Spitze des Rankings befindet, zeigt die Vielfalt der Möglichkeiten, in der Hansestadt flexibel zu arbeiten. In das Ranking sind die Branchen IT, Engineering, Unternehmensberatung und Kreativ eingeflossen”, so projektwerk-Geschäftsführerin Christiane Strass...