Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
14
Sep
2010
Institut Huemer GmbH 14. Sep 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Professionelles Coaching will gelernt sein!

In einem eineinhalbjährigen geförderten Coaching-Lehrgang mit hohem Praxisbezug lernen interessierte AusbildungsteilnehmerInnen in Laakirchen an Hand ihrer eigenen Geschichte systemisches, prozess-und lösungsorientiertes Denken. Ziel ist es die Selbstkomp

Systemischer Coachinglehrgang fördert zukünftige Coaches bei der Ausbildung zum/r professionellen BegleiterIn für Unternehmen und Einzelpersonen in schwierigen Situationen! Erfahrene Coachingprofis unterstützen durch eine geförderte praxisorientierte Ausbildung im Modulcharakter. \r\n

Ob bei besonderen Herausforderungen, komplexen Umstrukturierungen oder alltäglichen Entscheidungen - beruflich oder privat: Die Begleitung durch einen Coach ist heutzutage schon selbstverständlich.
Es werden daher zunehmend Coaches benötigt, die andere bei der Lösungsfindung unterstützen und in der Lage sind, neben dem aktuellen Problem auch grundsätzliche Handlungs-, Kommunikations- und Verhaltensmuster aufzulösen, um neue Strukturen zu schaffen.
Die fundierte Ausbildung im Laakirchner Institut Huemer richtet sich sowohl an externe Coaches, die mit ihren KlientInnen arbeiten wollen, als auch an interne Coaches oder Menschen in leitenden Funktionen, die im Unternehmen MitarbeiterInnen und Teams mit diesem systemischen Ansatz begleiten und unterstützen wollen.
Die praxisorientierte Ausbildung umfasst eine Steigerung der Selbstkompetenz, die kritische Selbstreflexion und dadurch eine umfassende Persönlichkeitsentwicklung.
Nähere Informationen sind unter www.instituthuemer.at oder beim kostenlosen Informationsabend am Freitag, 1. Oktober um 19 Uhr im Laakirchner Seminar- und Bildungshaus Villa Rosental erhältlich.


Institut Huemer GmbH
Gottfried Huemer
Lindacherstr. 10
4663
Laakirchen
office@instituthuemer.at
0043761345000
http://www.instituthuemer.at

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gottfried Huemer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 156 Wörter, 1378 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Professionelles Coaching will gelernt sein!, Pressemitteilung Institut Huemer GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Institut Huemer GmbH


   

Weiterbildung steht und fällt mit den Führungskräften

08.09.2011: Selbstreflektion, das Suchen und Finden nach blinden Flecken, die Wahrnehmung der eigenen Stärken und Individualität sind einige Schlagworte mit denen Herr Huemer Mentaltraining beschreibt. Aufgrund jahrelanger Erfahrung bestätigt er die Tatsache, dass jede Arbeit im Bereich Coaching und Mentaltraining mit der Einstellung und Unterstützung der Führungskräfte steht oder fällt. Obwohl jeder weiß, dass durch Mentaltraining die Mitarbeiter motivierter, "noch" leistungsfähiger und ausgeglichener sind, haben viele Unternehmen Angst vor der möglichen Veränderung. Je Mitarbeit...

   

Der Stress verfolgt Manager bis auf die Toilette

21.07.2011: Das Thema Zeit ist in aller Munde und die Berichte in den Zeitungen über Zeitmangel und dadurch hervorgerufenen Dauerstress häufen sich. Tatsächlich merken viele, dass ihr Leben nur so dahin rinnt und für Muse kaum Zeit bleibt. Und wenn einmal ein Zeitfenster sichtbar ist, dann wird dieses mit hektischer Aktivität wieder zugefüllt. Dabei bietet das Leben so viele Möglichkeiten wie noch nie, länderübergreifende Geschäfte können leicht gemacht werden, viele haben die Freiheit ihre Zeit selbst einzuteilen, Internet und Handys bieten ungeahnte Möglichkeiten... Warum nützen Mensche...

   

Lebensveränderungskrisen sind wichtige Lebensbegleiter

17.11.2010: Speziell um die Lebensmitte herum (zwischen 35 und 50 Jahren) werden diese oft am Deutlichsten erlebt. Diese Krisen schaffen Verwirrung und Unorientierung. Das wird natürlich oft als sehr belastend erlebt und keiner hält sich gerne lange damit auf. Dabei vergessen viele, dass gerade diese Krisen uns Möglichkeiten bieten, bewusst auf unser Leben zu schauen um festzustellen, was nicht mehr passt, beziehungsweise, welche neuen Herausforderungen anstehen. Ohne Verwirrung g gibt es keine Klärung So wie es bei einer Mischmaschine wichtig ist, dass der Zement, Sand und das Wasser gut vermi...