Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

KulturInvest 2010 – Der Kongress für Kulturmanagement, -marketing und -investment

Von Agentur Causales

Am 28. und 29. Oktober 2010 findet im Verlagsgebäude des Tagesspiegel am Askanischen Platz in Berlin zum zweiten Mal Deutschlands größter Branchentreff für Kulturmanagement, -marketing und -investment statt. In 16 interessanten Themenforen reflektieren namhafte Referenten Entwicklungsperspektiven für das Zusammenwirken von Kultur, Wirtschaft, öffentlicher Hand und Medien. Ab sofort ist das vorläufige Programm unter www.kulturinvest.de abrufbar.
Die globalen ökonomischen und sozialen Entwicklungen stellen große Herausforderungen für Kulturpolitiker, Kulturanbieter und deren Kooperationspartner dar. Heutzutage besteht verstärkt die Notwendigkeit, betriebswirtschaftliche Strukturen im Management- und Marketingprozess zu etablieren und sich mit neuen Themen und Problematiken auseinanderzusetzen. In Themenforen mit starkem Praxisbezug erörtern Experten unter anderem innovative Kommunikationsformen im Kulturbereich, Social Media Marketing, Return on KulturInvestment, Stadt als Marke, Kultursponsoring und erfolgreiche Kundenbindung. Am ersten Kongresstag, dem 28. Oktober, findet die feierliche Preisverleihung der Kulturmarken-Awards im TIPI am Kanzleramt statt. Vor 600 Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien werden die begehrten Preise in 5 Kategorien vergeben. Bewerbungen für die „Stadtmarke“, „Kulturmarke“ und „Trendmarke des Jahres“, sowie „Kulturmanager“ und „Kulturinvestor des Jahres“ sind bis zum 31. Juli 2010 einzureichen. Der KulturInvest-Kongress wird von der Europäischen Sponsoring-Börse (ESB) und der Berliner Agentur Causales veranstaltet und vom Tagesspiegel im Rahmen seiner Kulturförderung präsentiert. Darüber hinaus wird der Kongress von der Deutschen Post DHL, der Deutschen Bahn, der ARCOTEL-Gruppe, Pilsner Urquell, der Gothaer Versicherung, fritz kola, dem Internationalen Bund, den DRAUSSENWERBERN, Skoda und dem Softwareanbieter CAS gefördert. Pressekontakt: ESB Europäische Sponsoring-Börse Patrick Seitter Postfach 519 9001 St. Gallen Schweiz Tel.: +41 (0)71 223 7882 Fax: +41 (0)71 223 7887 seitter@esb-online.com Agentur Causales Hans-Conrad Walter Bötzowstraße 25 10407 Berlin Deutschland Tel.: +49 (0)30 53 214-391 Fax: +49 (0)30 53 215-337 walter@causales.de
14. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Conrad Walter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 199 Wörter, 1824 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Agentur Causales


25.09.2017: Kultur ist der geistige und emotionale Humus, mit dem wir lokale und regionale Identitäten sowie eine europäische Identität stärken können. Die unzähligen europäischen Kulturanbieter mit ihren vielfältigen Kulturformaten im Spannungsfeld von Hoch- und Subkultur, urbaner und ländlicher Kultur geben uns Orientierung. Identitätsbasiertes Marketing, kreative Markenbildung und multisensorische Markenpflege im Kulturmarkt sind dafür unerlässliche Bausteine und wesentlicher Bestandteil der DNA von europäischen Kulturanbietern. Kultur ist ein begehrenswertes, immaterielles Gut, weil sie ... | Weiterlesen

04.11.2014: Feel the Music ist eine Education-Projektreihe des Mahler Chamber Orchestra, die das Thema Inklusion in beeindruckender Weise aufgreift und umsetzt. Die Projektreihe begleitet den vierjährigen Zyklus The Beethoven Journey mit Leif Ove Andsnes, dem Artistic Partner des MCO, und lädt hörgeschädigte Kinder aus ganz Europa ein, die Welt der Musik mit allen Sinnen zu erkunden. Dabei knüpft Feel the Music an das Thema Musik und Gehörlosigkeit an, von dem Beethoven im Laufe seines Lebens zunehmend betroffen war. Auf jeder Tournee des Beethoven Journey (2012-2015) arbeiten das MCO und Leif Ove A... | Weiterlesen

04.11.2014: Das Institut du monde arabe ist die Frucht einer Partnerschaft zwischen Frankreich und den achtundzwanzig Mitgliedstaaten der Arabischen Liga. Es wurde 1987 mit dem Ziel eingeweiht, den mittlerweile jährlich 800.000 Besuchern die Vielfältigkeit der arabischen Welt und der islamischen Kultur näher zu bringen. Die markante Architektur Jean Nouvels beherbergt nicht nur ein Museum für antike islamisch-arabische und zeitgenössische Kunst, eine europaweit einzigartige Bibliothek, Konzertsäle sowie ein Sprachlabor, sie ist gleichzeitig die Bühne für mehr als 300 Kulturveranstaltungen und biet... | Weiterlesen