Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

IAA Nutzfahrzeuge Pressekonferenz:

Von Mobileye N.V.

Mobileye präsentiert erstmals in Europa das neue Fahrerassistenzsystem zur Vermeidung von Unfällen mit Fußgängern

Mobileye präsentiert erstmals in Europa das neue Fahrerassistenzsystem zur Vermeidung von Unfällen mit Fußgängern Hannover/Schorndorf, September 2010 - Mobileye, der globale Pionier und Marktführer bei optisch-basierten Unfall-Verhinderungssystemen, ...
Hannover/Schorndorf, September 2010 - Mobileye, der globale Pionier und Marktführer bei optisch-basierten Unfall-Verhinderungssystemen, gibt heute den Start des Mobileye C2-270 bekannt. Mobileye C2-270 ist ein revolutionäres System, das den EyeQ2 Sehchip enthält, der Fußgänger, Fahrzeuge, Fahrräder und Verkehrsschilder erkennt. Nun weltweit erhältlich als gebrauchsfertiges Produkt für alle Fahrzeuge, warnt diese Technologie und weckt den Fahrer in den kritischen Sekunden vor einem drohenden Zusammenstoß. Damit erhöht sie die Straßenverkehrssicherheit für Fahrzeuge und Fußgänger und rettet Leben. Das Fahrerassistenzsystem ist auch für Flottenbetreiber und Spediteure eine wichtige Unterstützung. Denn bekanntlich verdient nur ein einsatzfähiges Fahrzeug Geld - und selbst ein "harmloser" Unfall führt zu Stillstand und damit zu Verlusten. Trotz der in den vergangenen Jahren in verschiedenen Ländern verschärften Gesetze in Bezug auf das Fahrverhalten, beeinträchtigen zahllose Reize wie klingelnde Mobiltelefone oder Baustellenlärm die Aufmerksamkeit des Fahrers. Kurzzeitige Ablenkungen, die jeden, auch den erfahrensten Fahrer treffen können, erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Unfällen. Dieser Gefahr kann nun durch Mobileye C2-270 vorgebeugt werden. "Mobileye C2-270 hat beispiellose Warnmöglichkeiten für den Fahrer", sagt Isaac Litman, CEO Mobileye Products. "Und das Beste ist: Der Fahrzeuglenker kann mit dem sicheren Gefühl fahren, dass ein zusätzliches Auge permanent im Auto mitarbeitet und im stetig gefährlicher werdenden Straßenumfeld sozusagen eine zusätzliche Verteidigungslinie bietet." Die Funktion ist einfach zu erklären. Die Mobileye C2-270-Kamera, die hinter der Windschutzscheibe befestigt wird, überwacht die Straße vor dem Fahrzeug während es fährt. Die Kamera ist mit einer Displayeinheit im Sichtfeld des Fahrers verbunden. Wenn die Kamera eine Gefahr auf dem Weg identifiziert, meldet sich die Anzeige mit farbkodierten Icons. Zusätzlich wird ein Warnton ausgelöst. Dies passiert 2,7 Sekunden vor dem potenziellen Zusammenstoß - kostbare Zeit in der der Fahrer reagieren und den Unfall verhindern kann. Das beeindruckendste Feature von Mobileye C2-270 ist der Fußgänger-Kollisions-Schutz. Dieser ermöglicht es dem System, Fußgänger oder Radfahrer zu identifizieren und den Fahrer rechtzeitig vor einer drohenden Kollision zu warnen. Das neue System erkennt außerdem Motorräder. Die vielfach ausgezeichnete Mobileye-Technologie liefert dem Anwender nicht nur Unfallwarnungen und Informationen über Verkehrhinweisschilder, sondern warnt außerdem vor ungenügendem Abstandhalten. Sämtliche Features in der Größe einer Digitalkamera vereint, machen das Mobileye C2-270 zum effizientesten Fahrerassistenzsystem zur Unfallvermeidung. Im Rahmen der Pressekonferenz wird das Fahrerassistenzsystem Mobileye C2-270 erstmals in Europa den Medien und damit der Öffentlichkeit präsentiert. Besuchen Sie Mobileye in Halle 13 am Stand von Kienzle Automotive, A33. Pressekonferenz Mobileye Termin: 21. September 2010, 15:15 bis 15:45 Uhr Ort: Hannover Messe, Convention Center, Saal 17 Mobileye N.V. Richard Levy Hauffstraße 28/1 73614 Schorndorf 49-174-9928779 www.mobileye.com Pressekontakt: Zeeb Kommunikation GmbH Anja Pätzold Hohenheimer Straße 58a 70184 Stuttgart info@zeeb.info 0711 - 60 70 719 http://www.zeeb.info
15. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Pätzold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3441 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Mobileye N.V.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mobileye N.V.


Effektiver Schutz sofort - ROI nach nur sechs Monaten

Mobileye präsentierte auf seiner gestrigen Pressekonferenz im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge 2010 erstmals in Europa das Fahrerassistenzsystem Mobileye C2-270.

23.09.2010
23.09.2010: (Hannover/ Schorndorf, 22. September 2010) - Der globale Pionier und Marktführer bei optisch-basierten Unfall-Verhinderungssystemen hat eine revolutionäre Technologie entwickelt, die nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Fußgänger, Fahrräder und Motorräder mit Hilfe des EyeQ2 Sehchip zuverlässig erkennt und den Fahrer warnt. Mangelnde Unaufmerksamkeit, hervorgerufen durch Müdigkeit, Mobiltelefone oder andere Störungen gehören nach wie vor zu den Hauptursachen für Unfälle im Straßenverkehr. Vor allem vorausfahrende Fahrzeuge und die Straße überquerende Fußgänger werden nicht bzw... | Weiterlesen