Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

WatchGuard mit Vorreiterrolle im UTM-Markt

Marktstrategie und Produktstärke des Sicherheitsspezialisten preisgekrönt

Die weltweit tätige Unternehmensberatung Frost & Sullivan hat WatchGuard Technologies aufgrund der Verdienste im UTM (Unified Threat Management)-Umfeld ausgezeichnet. \r\n

Die weltweit tätige Unternehmensberatung Frost & Sullivan hat WatchGuard Technologies aufgrund der Verdienste im UTM (Unified Threat Management)-Umfeld ausgezeichnet. Der Frost & Sullivan Global 2010 Growth Leadership Award würdigt in erster Linie die Marktstrategie und Produktstärke des Sicherheitsexperten in diesem Segment: Seit drei Jahren in Folge sichert der UTM-Geschäftsansatz dem Unternehmen die höchsten jährlichen Gesamtwachstumsraten. "Es ist eine große Ehre, von Frost & Sullivan als UTM-Vorreiter anerkannt zu werden", so Eric Aarrestad, Vice President of Marketing bei WatchGuard Technologies. Für das Unternehmen untermauere dieser Award die starke Position im Markt und die Passgenauigkeit der WatchGuard-Lösungen für den Schutz von Firmennetzwerken, Applikationen und Kundendaten.

Als Indikatoren, die die Entscheidung für WatchGuard beeinflusst haben, nennt Frost & Sullivan vor allem die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktlinien, die strategische Expansion sowie die klare Unternehmensvision. "WatchGuard hat seine Stärke als Anbieter auf dem Netzwerksicherheitsmarkt bewiesen", erklärt Robert Ayoub, Industry Manager im Bereich der Netzwerksicherheit bei Frost & Sullivan. "Die Kombination aus hochperformanten Sicherheitsanwendungen und ausgezeichneten Management- und Auswertungsinstrumenten ist äußerst attraktiv beim Schutz prozesskritischer IT-Ressourcen.

Effiziente Sicherheitsanwendungen entlasten Netzwerk
Mit den Extensible Threat Management (XTM)-Lösungen von WatchGuard sind Unternehmen jeder Größenordnung in der Lage, die Einsatzmöglichkeiten ihrer Netzwerke zu erhöhen, ohne auf maximale Sicherheit und eine einfache Administration verzichten zu müssen. Die Appliances können jederzeit nachgerüstet und auf dem neuesten Stand der Gefahrenabwehr gebracht werden. Durch die Skalierbarkeit erfüllen sie auch die Ansprüche schnell und stark wachsender Netzwerke. Als Basis für dieses zielgenaue Portfolio sieht die Unternehmensberatung Frost & Sullivan einen erfolgreichen Mix verschiedenster Faktoren.

Wachstumsfaktor Expansion
Trotz des bisherigen gesunden organischen Wachstums der letzten Jahre fiel bei WatchGuard im August 2008 die Entscheidung zur Übernahme von BorderWare Technologies, um die Marktpräsenz noch weiter zu stärken. Im November 2009 wurde die erste eigene XCS-Produktlinie herausgebracht. Mit der Eingliederung der hochwertigen Content-Security-Technologie in das bestehende Produktportfolio ist eine zukunftsfähige Positionierung geglückt, wie auch von Frost & Sullivan bestätigt wird.

Wachstumsfaktor Marktnähe
Um den Erfolg zu stärken, müssen Marktentwicklungen kontinuierlich beobachtet und Produkte exakt an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Durch die Erweiterung der XCS-Linie ist es WatchGuard in den letzten Jahren gelungen, jede Anspruchsgruppe mit einer speziell zugeschnittenen Sicherheitslösung bedienen zu können - von kleineren Firmen oder Niederlassungen bis hin zu großen Konzernen. Darüber hinaus hat der Sicherheitsspezialist sein Angebot an Managed Security Service Provider (MSSP)-Leistungen stetig verbessert. Nicht zuletzt mit der Einführung von Reputation Enabled Defense im Bereich Reputationsprüfung konnte WatchGuard cloudbasierte Sicherheitsdienste nachhaltig etablieren.

Wachstumsfaktor Fokussierung
Die klare Ausrichtung des Unternehmens trägt einen weiteren wichtigen Teil zum Erfolg bei. Mit dem Angebot effektiver und zugleich erschwinglicher "All-in-one"-Lösungen für den Netzwerk- und Informationsschutz hat WatchGuard exakt den Nerv der Zeit getroffen. Mit diesem Qualitäts- und Flexibilitätsanspruch sehen die Berater das Unternehmen gewappnet für die Sicherheitsbedrohungen der Zukunft und prophezeien weiteres Wachstum.


WatchGuard Technologies GmbH
Michael Haas
IOM Business Center, Max-Planck-Str. 4
85609 Aschheim-Dornach
+49 6151 60 95 05

www.watchguard.de



Pressekontakt:
Press´n´Relations GmbH Ulm
Rebecca Hasert
Magirusstr. 33
89077
Ulm
rh@press-n-relations.de
073196287-15
http://www.press-n-relations.de

16. Sep 2010

Von WatchGuard Technologies GmbH

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Hasert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4326 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: WatchGuard mit Vorreiterrolle im UTM-Markt, Pressemitteilung WatchGuard Technologies GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von WatchGuard Technologies GmbH


   

WatchGuards Internet Security Report zum vierten Quartal 2018 offenbart steigende Verbreitung des "Sextortion"-Phishings

21.03.2019: Hamburg, 21.03.2019 (PresseBox) - Mit dem aktuell veröffentlichten Internet Security Report von WatchGuard Technologies für das vierte Quartal 2018 wird einmal mehr deutlich, dass die Angriffsfläche für Cyberbedrohungen breit gefächert ist. Wie die detaillierte Analyse zeigt, stand insbesondere das sogenannte Sextortion-Phishing – also die sexuelle Erpressung via Internet – in den Monaten Oktober bis Dezember 2018 hoch im Kurs. Aber auch der fachliche Austausch von Unternehmen über das Netz geriet spürbar ins Visier der Hacker, wie die dramatisch angestiegene Anzahl der Angriffe a...

   

Hohes Sicherheitslevel selbst im kleinsten WLAN

06.03.2019: Hamburg, 06.03.2019 (PresseBox) - Das WatchGuard-Portfolio rund um sicheres WLAN erhält Zuwachs: Der neue 802.11ac Wave-2-Access-Point AP125 weist gegenüber Wave-1-Produkten erheblichen Leistungssteigerungen auf. Gerade mittelständische und dezentral organisierte Unternehmen profitieren von hoher WLAN-Sicherheit zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. So können jetzt auch in kleineren WLAN-Strukturen von Restaurants, Arztpraxen, Ladenlokalen oder Bürostandorten schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten bei gleichzeitig umfassendem Schutz des Datenverkehrs gewährleistet werden. Wird...

   

Mac-Malware im Kommen

12.12.2018: Hamburg, 12.12.2018 (PresseBox) - WatchGuard Technologies hat seinen Internet Security Report für das dritte Quartal 2018 veröffentlicht. Dieser zeigt deutlich die zunehmende Verbreitung von Malware: Zum ersten Mal überhaupt hat es dabei auch eine Mac-basierte Variante in die Top Ten geschafft. Darüber hinaus verzeichnete WatchGuard im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum mehr Malware-Treffer als in jeder anderen geografischen Region. Zudem offenbart sich, dass 6,8 Prozent der 100.000 weltweit führenden Webseiten noch alte, unsichere SSL-Verschlüsselungsprotokolle akzeptieren.„Abges...