Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

FAST LTA und d.velop schließen Kooperation zur schnellen und sicheren digitalen Langzeitspeicherung

Von d.velop AG

Wechselseitige Zertifizierung für Silent Cubes und d.3

Gescher/ München, 16. September 2010 – Sensible Permantendaten ihrer Kunden revisionssicher, kostengünstig und vor allem benutzerfreundlich über lange Zeiträume archivieren, dieses Ziel haben sich die Partner FAST LTA AG, Münchner Spezialist für digitale Langzeitspeicherung, und d.velop AG, ein marktführender ECM-Anbieter, auf ihre Fahnen geschrieben. Zu diesem Zweck kooperieren die beiden Unternehmen und bieten mit ihren Lösungen eine ideale Hardware-Software-Kombination für den Bereich Langzeitdatensicherung. Die festplattenbasierten Speicherwürfel Silent Cubes von FAST LTA und das ECM-System d.3 wurden wechselseitig zertifiziert und sind so besonders einfach miteinander integrierbar. Die Applikationen eignen sich optimal zur Ablösung veralteter Wechselmedien-Lösungen (Jukeboxen), aber auch um teure Universalspeicher zu entlasten und deren Ausbaukosten sowie Backupzeiten zu minimieren. Besonders die neu eingeführten Silent Cubes Compact erleichtern als kompakte All-In-One-Version für den überschaubaren Speicherbedarf (mit 1TB- bis 4TB-Modellen und Erweiterungsoptionen) den Einstieg in die revisionssichere Archivierung. Ihre Skalierung und Replizierung ist auch nachträglich jederzeit leicht möglich. „Gemeinsam mit d.velop versetzen wir unsere Kunden branchenübergreifend, und unabhängig vom Datenvolumen, in die Lage, beim Archivierungsprozess die notwendigen Compliance Schritte zu erfüllen, ohne in teure oder aufwändige Neuanschaffungen investieren zu müssen. Auf unseren Silent Cubes werden all die Informationen gesichert, die auf gar keinen Fall verloren gehen dürfen. Speziell für diesen Zweck wurden sie konzipiert. Das ECM-System d.3 als zentrale Verwaltungsinstanz sämtlicher Unternehmensinformationen ist dabei die ideale Ergänzung. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einem so kompetenten Partner wie d.velop“, kommentiert Reiner Bielmeier, kaufmännischer Leiter bei FAST LTA, die Kooperation. Die 1992 gegründete d.velop AG, ein renommierter Anbieter von integralen Lösungen für Enterprise Content Management, digitale Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow Management, ermöglicht ihren Kunden mithilfe ihres modularen ECM-Systems d.3 eine höhere Produktivität durch schnellere und einfachere Prozesse. Die ständige Ausschau der d.velop nach sinnvollen Produkt-Ergänzungen führte zur Partnerschaft mit FAST LTA. „Eine der Besonderheiten unserer neuen d.3 Version 7 ist ein konsequent umgesetztes ‚Einfachheitsprinzip‘. Das haben unsere Lösungen gemeinsam. Auch die Silent Cubes sind so problemlos zu installieren und einfach zu betreiben, dass wir sie guten Gewissens unseren Kunden weiterempfehlen können“, so Frank Kramer, Einkaufsleiter bei d.velop. Die Silent Cubes verfügen über eine vierfache Redundanz sowie einen Hardware-WORM, sind energie- und kostensparend sowie hochgradig skalierbar und werden inklusive dem FAST LTA Full Service angeboten, der rund um die Uhr eine schnelle und fachkundige Reparatur ohne jeglichen Datenverlust sicherstellt. Die modular aufgebauten Speicherwürfel erfreuen sich großer Nachfrage vor allem aus dem DMS-, E-Mail-Archivierungs- und Storage-Bereich, wo sie als Alternative zu den bisher für die Langzeitspeicherung verwendeten optischen oder bandbasierten Medien sowie zur Entlastung performanter Universal-Festplattenspeicher eingesetzt werden. Zur Maximierung der Sicherheit verwendet FAST LTA in jeder Speichereinheit Festplatten von drei unterschiedlichen Herstellern, um Datenverluste durch mögliche Chargenfehler zu vermeiden. Außerdem bietet das Unternehmen für alle bestehenden und neuen Silent Cubes Installationen, die neue Software 2.0 an, die erneut erhebliche Geschwindigkeits- und Funktionsverbesserungen bringen wird. Technische Details der Silent Cubes: http://www.silentcubes.de Über die d.velop AG: Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz im nordrhein-westfälischen Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/Organisationen optimiert. Neben der strategischen Plattform d.3 – einer modularen Enterprise Content Management (ECM) Lösung – entwickelt die d.velop AG mit der Produktlinie ECSpand Services und Lösungen für Microsoft SharePoint, die dort die Funktionsbereiche ECM und DMS vervollständigen. Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit. Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 330 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 150 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 660.000 Anwender bei mehr als 2.300 Kunden wie ESPRIT, Werder Bremen, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft oder das Universitätsklinikum Tübingen. Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete. Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 vergebenen ddaa (d.velop digital art award). Informationen zu FAST LTA: Die im Oktober 1999 gegründete FAST LTA AG (vormals: FAST TV SERVER AG) fokussiert sich auf Speichertechnologien zur langfristigen, sicheren Aufbewahrung digitaler Daten. Dazu entwickelt und vermarktet FAST LTA einzigartige, innovative Technologien und Produkte. Kernkompetenzen in den Bereichen Software Security, Multimedia, Audio- und Videokompressionen sowie Internet und Datendienste unterstreichen das breite Spektrum, das Firmengründer Dipl. Phys. Matthias Zahn und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter repräsentieren. Weitere Informationen unter: www.fast-lta.de. denkfabrik groupcom GmbH Wilfried Heinrich Pastoratstraße 6 D-50354 Hürth Telefon: +49 2233 6117-72 Telefax: +49 2233 6117-23 wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com http://www.denkfabrik-group.com
16. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 740 Wörter, 6272 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind auch die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.
So hilft d.velop Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, indem sie digitale Dienste bereitstellt, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten.
Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 150 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.
d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb - sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 7.000 Kunden mit über einer Million Anwender im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Zentis GmbH & Co. KG, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.
www.d-velop.de

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von d.velop AG


29.08.2018: (Gescher, 27.08.2018) Einen einfachen Tag der offenen Tür mit Vorträgen zu den Karrieremöglichkeiten in einem Unternehmen kann jeder veranstalten, dachte sich die d.velop AG aus Gescher. Darum hat das IT-Unternehmen mit "Bits & Burgers" einen interaktiven Erlebnistag auf die Beine gestellt, der schon lange vor Anmeldeschluss komplett ausgebucht war. Von 9:00 bis 19:00 Uhr ging es am 27. August, kurz vor Ferienende, dann auch direkt in die Praxis. Nach einem gemeinsamen Frühstück lernten die Teilnehmer die Entwicklungsexperten der d.velop kennen und begannen gleich damit, in kleinen Teams... | Weiterlesen

13.07.2018: Der Digital Office Index (DOI) zeigt im Rahmen einer repräsentativen Befragung die Digitalisierung von Büro- und Verwaltungsprozessen, deren Fortschritt und Effekte. Demnach hat sich die Schere zwischen kleinen und großen Unternehmen im Vergleich zur ersten Ergebung 2016 weiter geöffnet. (Gescher, 12.07.2018) Bereits zum zweiten Mal unterstützt der ECM-Hersteller d.velop die Ergebung des Digital Office Index, der den Stand der Digitalisierung in Unternehmen unterschiedlichster Branchen untersucht hat und soeben erschienen ist. Dazu wurden in einer repräsentativen Befragung 1.108 Unterne... | Weiterlesen

23.04.2018: Digitales Qualitätsmanagement optimiert die Prozesse im Unternehmen, denn es strukturiert die Erstellung, den Genehmigungsumlauf, die Publizierung und die Verteilung von Dokumenten für das Qualitätsmanagement (QM). (Gescher, 23.04.2018) Auch in diesem Jahr ist die d.velop AG auf der Control, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart, vertreten. Im Fokus des Messeauftritts stehen maßgeschneiderte ECM (Enterprise Content Management)-Lösungen, die Unternehmen bei der Digitalisierung und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse unterstützen. So lassen sich beispielswei... | Weiterlesen