Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Digi International gewinnt zum zweiten Mal den M2M Award

Best Practice-Gewinner des M2M Summits 2010 gekuert

Bei der Verleihung des M2M Best Practice Awards auf dem 4. M2M Summit am 16. September in Koeln entschied sich die hochkaraetige Jury auch in diesem Jahr in der Kategorie ?Advantage? fuer den amerikanische Hersteller von Device-Networking Loesungen, Digi International. Digi ueberzeugte die Jury, der unter anderem Prof. Dr. Axel Sikora, Studiengangsleiter Informationstechnik an der Berufsakademie Loerrach und Georg Steimel, Vorstand der M2M Alliance angehoeren, von dem besonderen gesellschaftlichen Nutzen eines altersgerechten Assistenzsystems mit ZigBee-Vernetzung, das es Pflegebeduerftigen ermoeglicht, lange sicher allein zu leben. \r\n
Bei der Verleihung des M2M Best Practice Awards auf dem 4. M2M Summit am 16. September in Koeln entschied sich die hochkaraetige Jury auch in diesem Jahr in der Kategorie "Advantage" fuer den amerikanische Hersteller von Device-Networking Loesungen, Digi International. Digi ueberzeugte die Jury, der unter anderem Prof. Dr. Axel Sikora, Studiengangsleiter Informationstechnik an der Berufsakademie Loerrach und Georg Steimel, Vorstand der M2M Alliance angehoeren, von dem besonderen gesellschaftlichen Nutzen eines altersgerechten Assistenzsystems mit ZigBee-Vernetzung, das es Pflegebeduerftigen ermoeglicht, lange sicher allein zu leben.

Das Unternehmen scemtec automation hat in Zusammenarbeit mit Digi International "LOC Sens" entwickelt, eine innovative Technologie, die den Wunsch allein lebender Personen mit alters- oder behinderungsbedingten Einschraenkungen nach Sicherheit, Selbstaendigkeit und Mobilitaet unterstuetzt. Der wichtigste Vorteil des "LOC Sens" Systems besteht darin, dass der Kunde nicht aktiv den Ruf druecken muss, da das System automatisch ueber die Raumsensoren den Alarmfall erkennt und selbsttaetig alarmiert, so dass umgehend die notwendigen Maßnahmen ergriffen werden koennen.
Als Funkzentrale im Haus dient ein Digi ConnectPort X4 IP Gateway mit ZigBee Funktion. Diese Zentrale ist drahtlos vernetzt und wurde mit der scemtec Software so aufgeruestet, dass sie die Entscheidungen fuer Alarme und Warnungen in der Wohnung trifft. Sie haelt nach außen den Kontakt mit der Notruf Leitzentrale via GPRS oder Ethernet. Die Kombi-Sensoren in der Wohnung sind funkvernetzt und ebenfalls mit einem XBee Modul von Digi International ausgeruestet.

"Der M2M Summit 2010 hat gezeigt, dass die Machine-to-Machine-Kommunikation weiterhin im Trend liegt. M2M hat sich in vielen Branchen zu einem wichtigen Bestandteil vieler Unternehmen und Produkte entwickelt. Egal, ob in der Logistik, im Energiesektor, im kommunalen Bereich oder im privaten Umfeld - ueberall begegnet man M2M", freut sich Georg Steimel, Vorsitzender der M2M Alliance. "Vernetzte Objekte und damit verbundene intelligente Dienstleistungen leisten einen wesentlichen Beitrag zu nachhaltigem Wachstum, schonenden Umgang mit knappen Ressourcen und mehr Komfort. Und davon profitieren in erster Linie die Anwender selbst".

Weitere Informaitonen unter: http://www.m2m-summit.com.

Besuchen Sie Digi am 29. September 2010 waehrend des Entwicklerforums "Embedded goes medical" in Nuernberg und auf der electronica in Halle A6, Stand 414 und lassen Sie sich von den Loesungen begeistern.



Digi International
Michael Pohl
Joseph-von-Fraunhofer Str. 23
44227 Dortmund
+49 (0) 231 97 47 0

www.digi.com



Pressekontakt:
Mulberry Marketing Communications
Sylvia Lermann
Enzianstr.
85591
Vaterstetten
slermann@mulberrymc.com
+49 (0)8106-307 074
http://www.mulberrymc.com

20. Sep 2010

Von Digi International

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sylvia Lermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3063 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über Digi International


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Digi International


iDigi Device Cloud, Mobilfunk-Gateways und ZigBee-Module bringen das automatische Gebaeudeenergiemanagementsystem von E2America auf Touren

12.07.2011: Digi International gibt bekannt, dass Efficient Energy America, Inc. (E2America) die iDigi Device Cloud, ConnectPort X4 Gateways und XBee ZB ZigBee-Module fuer die drahtlose Vernetzung seines E2, eines intelligenten Energiemanagementsystems fuer Geschaeftsgebaeude, einsetzt. Die Smart Grid-Technologie von E2America ist derzeit in Restaurantketten und anderen Geschaeftsgebaeuden vielerorts in den USA installiert, um Energieverbrauch und Leistungsbedarf durch die Effizienzoptimierung von Klimaanlagen deutlich zu senken. Im Durchschnitt erreichen Kunden pro Standort jaehrliche Einsparungen von U...

Neuer ConnectPort X3H Mobilfunk-Gateway stellt Verbindung zu entfernten Geraeten in rauer Umgebung her

21.12.2010: Digi International hat den ConnectPort X3H vorgestellt, einen besonders robusten, fuer den Einsatz in rauen Umgebungen konzipierten Mobilfunk-Gateway fuer die Fernueberwachung von Geraeten. Der ConnectPort X3H verfuegt ueber modernstes Batteriemanagement und ein Gehaeuse nach NEMA 4X/ IP66, welches den Gateway vor Beschaedigungen durch Wasser, Staub und Schmutz schuetzt. Das Produkt eignet sich damit ideal fuer die Ueberwachung von Tanks und Pipelines, in Landwirtschaft, Energieversorgung und anderen Applikationen in unwirtlicher Umgebung. Der ConnectPort X3H unterstuetzt die iDigi Plattform,...

Digi bietet die branchenweit ersten integrierten 4G-Router fuer kommerzielle M2M-Loesungen an

17.12.2010: Digi International stellt mit dem Digi Connect WAN 4G und dem ConnectPort X4 4G die branchenweit ersten integrierten 4G-Router fuer den kommerziellen Einsatz vor. Die Router ermoeglichen die breitbandige und latenzarme Anbindung von entfernten Standorten, Geraeten und Geraete-/ Sensornetzen ueber 4G-Mobilfunknetze. Dank ihrer enormen Geschwindigkeit eignen sich die Router ideal fuer Anwendungen, die eine hohe Bandbreite benoetigen, wie M2M-Loesungen (Machine-to-Machine), Anzeige- und Werbedisplays, Videoueberwachung und mobile Datenverarbeitung. Dank der kurzen Latenzzeiten, mit denen 4G auf...