Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pillerseetal verschenkt 100.000,- Euro

Von Tourismusverband Pillerseetal

Große Schatzsuche am 2. Oktober 2010

Das PillerseeTal, der Schatz in den Kitzbüheler Alpen, macht diesen Herbst seinem Namen alle Ehre und lädt am 2. Oktober zur großen Schatzsuche. 100.000,- Euro warten auf die Teilnehmer, die sich in vier unterschiedlichen Kategorien zum Sieger küren können. \r\n
Wo liegen Ihre Stärken? Kennen Sie die Region PillerseeTal wie Ihre eigene Westentasche und lösen Sie gerne knifflige Fragen? - Dann stellen Sie Ihr Wissen in der Kategorie "PillerseeTal-Kenner" unter Beweis. Als Hauptpreis winken 25.000 Euro in bar! Vom Kulturhaus in Hochfilzen geht es im gemütlichen Tempo entlang des Rundweg Buchensteinwand zu den Stationen, wo die Fragen für Sie bereit stehen. Die Geschwindigkeit bleibt den Teilnehmern selbst überlassen, schließlich geht es einzig und allein darum, so viele Fragen wie möglich richtig zu beantworten. Sind Sie eher der sportliche Typ und lieben die Bewegung in der freien Natur? Ihnen macht es auch nichts aus, Ihren Puls etwas nach oben zu treiben? - Dann stellen Sie sich der Herausforderung "PillerseeTal-Sportler" und wahren die Chance auf das nagelneue Peugeot Cabrio 207cc! Neben Kondition braucht es hier vor allem eine kluge Taktik und eine ruhige Hand, um sich gegen die Mitstreiter durchzusetzen. Die Strecke führt die Teilnehmer vorbei an der Hoametzl-Hütte hinauf zur Bergstation der Bergbahn Pillersee auf der Buchensteinwand. Vor der traumhaften Kulisse der umliegenden Bergwelt müssen sich die Teilnehmer schließlich noch im Biathlon-Schießen beweisen. Jeder Treffer bringt Sie dem Hauptgewinn ein Stückchen näher. Auf alle, die auf Unterhaltung mit hohem Spaßfaktor setzen, wartet beim Kulturhaus Hochfilzen eine ganz besondere Schatzsuche. Zu viert heißt es Teamgeist beweisen, um für die bevorstehenden fünf Bewerbe bestens gerüstet zu sein. Neben handwerklichem Geschick kommt es dabei auch auf ein kluges Köpfchen an. Auch wenn es bei der "Team-Schatzsuche" nicht ganz so ernst zur Sache geht, wird Ihr Einsatz großzügig belohnt. Immerhin warten jede Menge cooler Preise auf die siegreichen Teams. Natürlich kommen auch die kleinen Schatzsucher (ab 4 Jahren) an diesem Tag im PillerseeTal voll auf ihre Rechnung. Während die Eltern um Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro kämpfen, erleben die Kleinen gemeinsam mit unseren Betreuern vom Tatzi-Club einen aufregenden Tag bei den "PillerseeTal-Kids". Als Erinnerung wartet auf alle ein tolles Überraschungsgeschenk. Teilnahmeberechtigt an der großen Schatzsuche sind alle Gäste des PillerseeTals mit gültiger Gästekarte sowie alle anderen, die einen Gutschein zur kostenlosen Teilnahme an der Schatzsuche ergattern konnten. Ansonsten beträgt das Startgeld EUR 29,-. Alle Infos unter www.schatzfinden.at Tourismusverband Pillerseetal Angelika Hronek Dorfplatz 1 6391 Fieberbrunn +43 (0)5354 56304 www.pillerseetal.at Pressekontakt: Medienpark - PR & Pressebetreuung Sabine Gratt Hauptplatz 11 6380 St. Johann in Tirol gratt@medienpark.at 0664 1547648 http://www.medienpark.at
21. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Gratt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 2759 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Tourismusverband Pillerseetal


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Tourismusverband Pillerseetal


Gelungene Weltpremiere für Ice Cross Downhill

Weltmeister wagt erste Fahrt auf der neuen Waidringer Eisbahn.

28.12.2010
28.12.2010: Heute war es endlich so weit. Die weltweit einzige, permanente Ice Cross Downhill-Strecke in Waidring wurde zum ersten Mal bezwungen. Niemand geringerer als der Weltmeister persönlich, Martin Niefnecker, wagte die Erstbefahrung des extrem steilen und bestens präparierten Parcours. Die Betreiber der Bahn, Günter und Gerhard Pühringer von Snowsports Waidring-Steinplatte haben in den letzten Woche tolle Arbeit geleistet. Die 300 Meter lange Eisbahn ist in einem perfekten Zustand und steht mit ihren spektakulären Steilkurven den waghalsigen Ice-Crossern ab sofort für Trainingszwecke zur Verf... | Weiterlesen

Winterstart im Tiroler Pillerseetal

Der erste Schnee ist gefallen - das Pillerseetal ist für den Winter bestens gerüstet!

27.10.2010
27.10.2010: Bereits jetzt zeigt das Pillerseetal seine ganze winterliche Pracht. Auf den Bergen stehen die Pisten bereit für den Winterstart. Alle drei Bergbahnen im Pillerseetal - Bergbahn Fieberbrunn, Bergbahn Steinplatte und Bergbahn Pillersee - planen den Start des Liftbetriebs daher für Mitte/ Ende November. Trotz seiner relativ niederen Höhenlage (1.000 m) gilt das Pillerseetal als das Tiroler Schneeloch schlechthin. Winter mit bis zu sieben Metern Neuschnee sind hier keine Seltenheit, sogar Spitzen von 14 Metern wurden bereits gemessen. Nicht nur für Skifahrer ist das Pillerseetal daher vo... | Weiterlesen

100.000-Euro-Schatz im Pillerseetal gehoben!

Eine ganze Region lag am Samstag im Schatzfieber. Rund 300 Teilnehmer waren bei der ersten Schatzsuche des Tourismusverbandes Pillerseetal mit dabei und gaben alles, um am Ende des Tages mit einem der Hauptpreise nach Hause zu gehen. Immerhin standen in d

04.10.2010
04.10.2010: Während es bei den Teilnehmern der Wissensschatzsuche recht gemütlich zuging, gaben die Sportler ordentlich Gas. Vom Kulturhaus Hochfilzen aus ging es in Form eines Berglaufs auf die Buchensteinwand. Auf der Strecke waren Schatzkisten versteckt, die es zu finden galt, ehe am Gipfel jeder noch seine Treffsicherheit am Biathlonstand beweisen musste. Neben Kondition und Konzentration war vor allem auch die nötige Portion Glück ausschlaggebend für den Sieg. Bei den "Pillerseetal-Kennern" dagegen zählte allein das Wissen um die Region sowie etwas Geschick in den abschließenden Schätzspielen... | Weiterlesen