Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Informatica liefert zuverlässige Cloud-Datenintegration

Neue Cloud-Version Informatica Cloud Fall 2010 bietet neue Trust Site, Self Service-Verbesserungen, erweiterten Kunden-Support und Channel-Programme

Redwood City/USA, Frankfurt, 21. September 2010 – Informatica (NASDAQ: INFA), die weltweite Nummer eins als führender unabhängiger Anbieter von Software für die unternehmensweite Datenintegration, kündigte heute die allgemeine Verfügbarkeit der neuen Cloud-Version Informatica Cloud Fall 2010 an. Sie setzt das hohe Entwicklungs-Tempo bei Informatica Cloud fort, indem sie Erweiterungen für den Basis-On Demand Datenintegrations-Service liefert. Dieser läuft heute bei mehr als 900 Unternehmen, die damit mehr als 50.000 Datenintegrationsprojekte und 300 Millionen Transaktionen pro Tag abwickeln.

Informatica Cloud Fall 2010 enthält eine neue Trust site, größere Verbindungs-Optionen und andere Verbesserungen, die dazu entwickelt wurden, den Kunden bei den wachsenden Datenintegrationsanforderungen zu helfen, die sich aus der beschleunigten Übernahme von Software-as-a-Service (SaaS)-Applikationen und Cloud-Plattformen ergeben.

Neu bei Informatica Cloud Fall 2010
Auch die Informatica Cloud Fall 2010-Version fokusiert auf Datenintegrations-Self Service und die Einfachheit der Anwendung für technische und nicht-technische Anwender und profitiert gleichzeitig von der Stärke und Leistungsfähigkeit der Informatica-Produkte und Services.

• Die neue Trust Site – Trust.InformaticaCloud.com liefert den Informatica-Cloud-Kunden und der Community Zugang zu Echtzeit-Performance und den Erhältlichkeitsstatus des mandantenfähigen Services. Die Trust Site liefert außerdem Updates, Ereignis-Reports und Wartungszeitpläne sowie historische Daten zu Integrationsprojekten und laufenden Transaktionen.

• Größere Verbindungsfähigkeit - Mit zunehmendem Unternehmenseinsatz ergänzt Informatica Cloud Fall 2010 erweiterte Verbindungsmöglichkeiten zu SAP-, Web Services-, Microsoft SQL Server 2008- und FTP-Endpunkten. In Ergänzung dazu gibt es 17 neue Cloud-Integrations-Plug-Ins, die auf dem Informatica Marketplace erhältlich sind.

• Task-Level-Benachrichtigung – Um die Erfolgs-, bzw. Fehler-Sichtbarkeit sowie Entwicklungs-, Test- und Produktions-Prozesse zu verbessern, können jetzt E-Mail-Benachrichtigungen für individuelle Datensynchronisation-, Datenreplikation- oder Datenqualitätsbeurteilungs-Aufgaben innerhalb der Wizard-basierten Umgebung festgelegt werden.

• Erweitere Suchoptionen – Die Informatica Cloud Datensynchronisations- und Replikations-Services können nun Daten von bestimmten standardisierten und kundenspezifischen Salesforce CRM und Force.com-Objekten abfragen, egal ob diese bereits gelöscht wurden oder nicht. Zudem gibt es Unterstützung für die Force.com Web Services-API in Version 19.

• Weltklasse 24/7 Support auf die Cloud ausgeweitet – Da Cloud-Datenintegration in zunehmendem Maße eine geschäftskritische Aufgabe ist, hat Informatica seine Unternehmenssupport-Option für Informatica Cloud-Kunden auf Unternehmensklasse 24x7 Kunden-Service und technischen Support in neun Sprachen ausgedehnt. Die Informatica Cloud Fall 2010-Version führt außerdem neue Self Services Support-Optionen innerhalb des Cloud-basierten Integrationsservice ein und macht es damit für die Kunden einfacher, Fälle aufzuzeichnen und Zugang zu Online-Hilfe, Community-Foren und Video-Tutorien zu erhalten.

Erweitertes Cloud Partner-Ökosystem und adressierter Markt
INFORM, das globale Partnerprogramm von Informatica, hilft nun Systemintegratoren (SIs), Value Added Resellers (VARs), und Managed Services-Anbietern im Cloud-Ökosystem, Lösungen, die die Informatica Cloud einsetzen, zu entwickeln, zu implementieren und zu promoten. 2009 waren mehr als 30 Prozent der OEM-Partner von Informatica Cloud-Anbieter. Dies zeigt die kontinuierliche Weiterentwicklung von Cloud-Datenintegration. Führende SaaS-ISV-Unternehmen wie Callidus, Responsys, salesforce.com, Xactly and Zyme gehen eine Partnerschaft mit Informatica ein, um der wachsenden Nachfrage an verlässlicher Cloud-Integration entsprechen zu können. Zu den neuen Cloud-Integrations-SI und VAR-Partnern zählen Acumen Solutions, Appsolute, Astadia and Sqware Peg.

Zusätzliche Links:
Informatica Cloud Fall 2010 demonstration

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie in Englisch unter:
http://www.informatica.com/news_events/press_releases/Pages/09152010_cloud_fall.aspx


Über Informatica

Informatica (NASDAQ: INFA) ist die weltweite Nummer eins als führender unabhängiger Anbieter von Software für die unternehmensweite Datenintegration. Die Plattform von Informatica bietet Unternehmen ein umfassendes, einheitliches, offenes und wirtschaftliches Verfahren, um IT-Kosten zu senken und aus ihren Datenbeständen konkurrenzfähige Vorteile zu ziehen. Weltweit verlassen sich mehr als 4.100 Unternehmen auf Informatica, um ihre Datenbestände in traditionellen Unternehmen und in der Internet-Cloud abzurufen, zu integrieren und sich auf sie verlassen zu können. Weitere Informationen erhalten Sie unter +1 650 385 5000 (1-800-653-3871 in den U.S.) oder finden Sie auf www.informatica.com/de

Pressekontakt:
OnPR GmbH
Ulrike Meinhardt
Account Director
Grasserstr. 10
80339 München
Tel./Fax: +49 (0) 89 309051610
Mobil: +49 (0) 171 1936007
ulrikem@onpr.com

http://www.onpr.com

21. Sep 2010

Von Informatica

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Darina Gugleva, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 548 Wörter, 4905 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Informatica liefert zuverlässige Cloud-Datenintegration , Pressemitteilung Informatica


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Informatica


   

Informatica ernennt Chairman, Chief Executive Officer, Chief Marketing Officer und Chief Financial Officer

13.01.2016: Redwood City, Kalifornien - 12. Januar 2016 - Informatica, einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Software und wegweisenden Innovationen für "All Things Data", gibt bekannt, dass das Board of Directors Anil Chakravarthy zum Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens ernannt hat. Bruce Chizen wird die Rolle des Executive Chairman übernehmen. Zudem wurden zwei neue Führungskräfte in die Unternehmensführung berufen - Jim Davis als Executive Vice President und Chief Marketing Officer sowie Doug Barnett als Executive Vice President und Chief Financial Officer. Chakravath...

   

Informatica meldet Rekordumsatz von 168 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2011

29.04.2011: “Die Langzeittechnologietrends Cloud Computing und Big Data erweitern unseren Markt und heben die wichtige Rolle hervor, die die Datenintegration innerhalb der IT-Infrastruktur einnimmt“, sagt Sohaib Abbasi, Chairman und CEO von Informatica. „Die Ergebnisse des ersten Quartals sind ein weiterer Beweis dafür, dass das Nutzenversprechen von Informatica den top Prioritäten unserer Kunden sehr gut entspricht. In diesen unsicheren, von Veränderungen geprägten Zeiten, spielt die Datenintegration eine größere Rolle als je zuvor.“ Finanzielle Highlights für das erste Quartal, das am 31.M...

   

INFORMATICA IM DATA QUALITY TOOLS REPORT 2010 IM LEADERS‘ QUADRANT POSITIONIERT

01.07.2010: Ted Friedmann und Andreas Bitterer, die Autoren des Berichtes, konstatieren: „Marktführer demonstrieren Stärke über das gesamte Spektrum von Datenqualitätsfunktionalitäten, inklusive Profilieren, Analysieren, Standardisieren, Abgleichen, Validieren und Anreichern. Sie zeigen ein klares Verständnis und eine Vision davon, wo der Markt sich hinbewegt. Dies schließt auch das Erkennen von nicht-Kunden-bezogenen Qualitätsproblemen und die Umsetzung von Datenqualität auf Unternehmensebene ein. Marktführer zeigen eine anerkannte und multinationale Präsenz im Markt (direkt oder als Mutterge...