Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ein Prosit der Gemütlichkeit! Ein Wiesn-Abend ist zünftig, lustig - und pfundig!

Von NetDoktor.de GmbH

NetDoktor.de errechnet die Kalorienbilanz eines Oktoberfest-Besuches

NetDoktor.de errechnet die Kalorienbilanz eines Oktoberfest-Besuches München, 21. September 2010__ In Scharen strömen Münchner und Zugereiste (vorbei an den Räumen der NetDoktor. ...
München, 21. September 2010__ In Scharen strömen Münchner und Zugereiste (vorbei an den Räumen der NetDoktor.de-Redaktion) aufs Festgelände auf der Theresienwiese, wo seit dem vergangenen Wochenende wieder das Oktoberfest in vollem Gang ist. Die "Wiesn" ist für alteingesessene Fans genauso ein Erlebnis wie für frischgebackene Oktoberfest-Neulinge. Alle freuen sich auf ein oder zwei kühle Maß, dazu ein knuspriges Brat-Hendl und eine resche Brezen. Keine Frage, so ein Abend wirkt sich positiv aufs Gemüt aus. Aber er setzt sich auch an den Hüften fest, weiß das Team von NetDoktor.de, seit es die Kaloriebilanz eines solchen Abends genauer unter die Lupe genommen hat. Mit dem Kalorienrechner ließen die "NetDoktoren" einen typischen Wiesn-Abend einmal kalorisch Revue passieren. Wer seinen eigenen Kalorien-Input berechnen will, kann dies unter www.netdoktor.de/Service/Test+Quiz/Kalorien-Rechner/ tun! Eine Wiesn ohne Bier, das gibt es nicht. Das Starkbier kommt in der Maß, unter einem Liter geht also gar nichts. Eine Maß schlägt mit 620 Kalorien zu Buche, aber meist bleibt es nicht bei einer und schnell hat man 1240 oder sogar 1860 Kalorien zu sich genommen. Das Hendl macht noch einmal 660 Kalorien, die große Wiesn-Brezen rund 560. Insgesamt sind es 3.080 Kalorien, die gen Hüfte wandern. Nach so viel Salzigem verschlägt es Schleckermäuler an die Buden mit glasierten Früchten - ein Spieß mit Schokofrüchten und der Verdauungsschnaps hinterher machen weitere 180 Kalorien auf der Energiebilanz aus! 3.260 Kalorien kommen an einem Wiesn-Abend also schnell zusammen. Da heißt es dann ganz viel schunkeln - sonst erlebt man sein "dickes Wunder" in Form von überflüssigen Pfunden. 3 Maß Bier 1860 ½ Hendl + 660 1 Brezen + 560 Schokofrüchte und Schnaps + 180 = 3.260 NetDoktor.de GmbH Matthias Moll Landwehrstraße 60-62 80336 München 089/ 746 46 69-0 www.netdoktor.de Pressekontakt: ELEMENT C GmbH Christoph Hausel Aberlestr. 18 81371 München c.hausel@elementc.de 089/72013720 http://www.elementc.de
21. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Hausel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2117 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über NetDoktor.de GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von NetDoktor.de GmbH


Die Sorgen weglachen: So positiv wirkt Lachyoga

Lachyoga soll Menschen dazu ermuntern, wieder Freude zu empfinden und so die eigenen Sorgen für eine Weile zu vergessen. Das Gesundheitsportal NetDoktor.de erklärt, wie es funktioniert

19.03.2012
19.03.2012: München, 19.03.2012 - München, 19. März 2012 - Kinder lachen noch bis zu 400 Mal am Tag. Erwachsene dagegen schaffen es nur noch 15 Mal täglich. Der indische Arzt Madan Kataria hat mit Lachyoga eine Mischung aus Klatsch-, Dehn-, Atem- und pantomimischen Übungen entwickelt, die Menschen nach schweren Erkrankungen, bei Angststörungen oder Stress wieder für das Leben fit machen sollen.In den Kursen gackern Menschen wie die Hühner oder lachen sich gegenseitig ins Fäustchen. Das Ziel dahinter: Das anfangs künstlich erzeugte Lachen soll in echtes Gelächter übergehen. Die Übenden gelange... | Weiterlesen

NetDoktor.de informiert: Sieg über den Jo-Jo-Effekt

Abnehmen ist der häufigste gute Vorsatz zum neuen Jahr. Allein das fällt schwer genug. Doch noch schwerer ist es, hinterher das Gewicht dauerhaft zu halten. Forschungen zeigen, woran das liegt ? und wie sich der Gewichtsbumerang vermeiden lässt

04.01.2012
04.01.2012: München, 04.01.2012 - Halb Deutschland scheint nach Neujahr auf Diät. Jeder zweite Zeitschriftentitel preist eine andere ultimative Abspeck-Methode an. Sie alle transportieren dieselbe Heilsbotschaft: Abnehmen ist kein Problem - man muss nur wissen, wie.Doch wer schon einmal auf Diät war, weiß, wie hartnäckig die Pfunde auf den Hüften kleben. Schlimmer noch: Hat man sich wochenlang kasteit, sind die ungeliebten Rollen schon bald wieder auf dem Vormarsch. "Irgendwann wollte ich wissen, warum", berichtet der australische Übergewichtsspezialist Prof. Joseph Proietto von der Universität Me... | Weiterlesen

NetDoktor.de: Die größten Mythen über die Zuckerkrankheit

Etwa sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden an Diabetes mellitus. Dennoch gibt es viele Missverständnisse über die Volkskrankheit. NetDoktor.de klärt auf

14.11.2011
14.11.2011: München, 14.11.2011 - Richtig oder falsch? Alle Diabetiker sind dick, müssen eine spezielle Diät einhalten und werden ihre Krankheit nie wieder los. Solchen Irrtümern unterliegen viele Bundesbürger, und auch sonst ist das Diabetes-Wissen in der Bevölkerung lückenhaft, zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage. 'Je weniger die Menschen über die Zuckerkrankheit Bescheid wissen, desto eher übersehen sie bei sich Frühzeichen der Erkrankung', weiß Dr. med. Nina Buschek, Medizinredakteurin bei NetDoktor.de, Deutschlands führendem Gesundheitsportal. Zum Arzt gehen die Betroffenen oft erst, wenn s... | Weiterlesen