Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

OXID eSales zeigt Next Generation E-Commerce Frontend

Von Oxid eSales AG

- Frontend der neuen Generation bietet anwendergetriebene Nutzerfreundlichkeit - intuitive Bedienbarkeit komplexer Vorgänge, einfach und schnell anpassbar - Best Practice Ansätze für Touchscreens aus der Tablet- und Mobile Welt

Die OXID eSales AG hat das neue Frontend von OXID eShop auf der dmexco 2010 vorgestellt. \r\n
Die OXID eSales AG hat das neue Frontend von OXID eShop auf der dmexco 2010 vorgestellt. Das Next Generation E-Commerce Frontend gewährleistet sehr hohe funktionelle und visuelle Flexibilität. OXID veröffentlicht es in der Version 4.5.0 von OXID eShop, die im vierten Quartal 2010 erscheint. Komplexität und Leichtigkeit OXID eShops bieten mit dem neuen Frontend Nutzerfreundlichkeit auf höchstem Niveau. "Die Anforderungen an das Shopping steigen: Neue Geschäftsmodelle und Social Commerce fordern eine Weiterentwicklung der Userinterfaces. Die Internet-Shopper sind sehr erfahren und haben hohe Erwartungen. Shops müssen heute eine noch viel komplexere Funktionalität abbilden, ohne die User damit zu belasten", sagt Andrea Seeger, Vorstand der OXID eSales AG. Neue Maßstäbe in Technologie und Design Die Produktinszenierung und -information des Standard-Templates decken die grundlegenden Anforderungen der Onlineshops ab. Darüber hinaus lässt die klar strukturierte Template-Architektur, den Lösungspartnern Spielraum, die Templates je nach Zielgruppe und Branche des Shops oder Shopping-Clubs effizient zu gestalten und zu erweitern. Shops mit sehr hohen Erwartungen an die Produktpräsentation können mittels eines Rich-and-Pure-Templatedesigns außerdem den Fokus auf eine hochwertige Produktinszenierung legen. "Wir setzen mit den Templates neue Maßstäbe. Es ist unser Anspruch, einen neuen State of the Art in Technologie und Design zu liefern", erklärt Seeger. Mobile App im High-End Design Die neue E-Commerce-Plattform bietet eine einfache Implementierung und nutzerfreundliche Handhabung. Die bereits bestehende tiefe Facebook-Integration erhält ein Facelift und wirkt jünger und stylischer. Best-Practise-Ansätze für Touchscreens aus der Tablet- und Mobile-Welt spiegeln sich im neuen Frontend wider. Auch die im Februar 2010 veröffentlichte Mobile App von mobilemojo und OXID präsentiert sich im High-End Design. Zum Release des Shop-Frontends sind zugleich die mobilen Templates verfügbar. Nutzer bestimmen Usability OXID entwickelte das neue Frontend eng mit den Nutzern und Shop-Integratoren zusammen, um sicher zu stellen, dass diese komplexe Vorgänge intuitiv handhaben können. Das Unternehmen befragte dafür Partner, Shop-Betreiber und End-Kunden, welche Anforderungen sie an Nutzeroberflächen stellen. Die Ergebnisse flossen in die Entwicklung ein. "Der E-Commerce-Prozess soll noch attraktiver und zielführender aus der Sicht des Users werden. Der Shop bietet mit den neuen Templates einen stärker selbsterklärenden Service, er spricht die Sprache des Kunden. Damit erhöht sich die Effizienz, die Konversionsrate steigt, gleichzeitig verringert sich der Aufwand für Designanpassungen und es wird den Supportanfragen vorgebeugt", erklärt Andrea Seeger. "Für immer mehr Shops, insbesondere für Markenhersteller, ist die Verschmelzung von Markenauftritt und Shopping-Portal ein ganz wesentlicher Aspekt ihrer Internet-Strategie. Online-Shopping muss zum emotionalen Einkaufserlebnis mit hohem Spassfaktor werden - darauf ist der künftige Standard nun noch besser vorbereitet", sagt sie weiter. Einblicke auf der Mail Order World Das neue Frontend wird auch in der kommenden Woche auf der "Mail Order World", 29.-30. Oktober, in Wiesbaden vorgestellt. Im Vortragsprogramm des begleitenden Versandhandelskongresses erklärt OXID CEO Roland zudem "Wie innovative, vernetzte Geschäftsmodelle das Wachstum im Versandhandel treiben". Verfügbarkeit Betreiber von OXID eShop erhalten das neue Frontend mit dem Update auf die Version 4.5.0 kostenfrei. Die Templates der bisherigen Versionen werden von OXID weiterhin gepflegt und supportet. Oxid eSales AG Caroline Helbing Bertoldstraße 48 79098 Freiburg +49 (0) 761 36889 214 http://www.oxid-esales.com Pressekontakt: Agentur Frische Fische Anja Gorille Priessnitzstrasse 7 01099 Dresden ag@frische-fische.com 0351 - 2736956 http://www.frische-fische.com
21. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Gorille, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 4001 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Oxid eSales AG


Shoppen wie Gott in Frankreich: OXID eSales treibt Internationalisierung weiter voran

Die Freiburger OXID eSales AG expandiert nach Frankreich. Partner Vikapera aus Lyon verfügt über langjährige Erfahrung im E-Commerce und übernimmt in seinem Heimatland die exklusive Distribution von OXID eShop.

01.09.2011
01.09.2011: - Partner Vikapera übernimmt exklusive Distribution der OXID eSales Produkte und Services in Frankreich - Komplett lokalisierte Software und Dokumentation - Präsentation auf dmexco in Köln und E-Commerce-Salon Paris Die Freiburger OXID eSales AG expandiert nach Frankreich. Partner Vikapera aus Lyon verfügt über langjährige Erfahrung im E-Commerce und übernimmt in seinem Heimatland die exklusive Distribution von OXID eShop. Die gesamte Benutzer-Oberfläche, das Administrationsinterface sowie die Dokumentation von OXID eShop sind vollständig für den französischen Markt lokalisi... | Weiterlesen

ZMB GmbH entwickelt Enterprise-Shops auf OXID eShop

Umsetzung und Support reichweitenstarker Enterprise-Shops auf ressourcen- und budgetschonendem Shop-System

29.06.2011
29.06.2011: Der Webshop-Entwickler ZMB GmbH erweitert sein Online-Shop-Angebot im Enterprise-Segment: Das Berliner Unternehmen realisiert und betreut ab sofort als neuer "OXID Certified Premium Solution Partner" Projekte, die auf der OXID eShop Enterprise Edition basieren. "Mit OXID eShop Enterprise Edition können wir die Vorstellungen und Vorgaben größerer Kunden ressourcen- und budgetschonend umsetzen", begründet Thomas Marx, Vertriebsleiter der ZMB GmbH, die Partnerschaft. "Wir folgen dem Ansatz "Function Supports Form": Die Formsprache und die Funktionalität müssen zu einhundert Prozent zusam... | Weiterlesen

OXID Commons 2011: E-Commerce-Branche trifft sich in Freiburg

- OXID mit 12.000 Unit-Tests und 12.000 Community-Mitgliedern - Über 500 Entwickler, Shop-Betreiber, Partner und Community-Mitglieder tauschen sich zu E-Commerce Markt, Innovationen, Multichannel, B2B und Usability aus - OXID ist Innovationsführer im E-

09.05.2011
09.05.2011: Das Ökosystem der OXID eSales AG ist in den vergangenen zwölf Monaten rasant gewachsen. Mittlerweile verzeichnet der Hersteller der OXID E-Commerce-Plattform mehr als 12.000 aktive Community-Mitglieder. "Unsere Community ist im Schnitt doppelt so aktiv wie in vergleichbaren Foren", sagte OXID CEO Roland Fesenmayr in seiner Keynote auf den OXID Commons in Freiburg (Donnerstag). Auch gewann der Shop-Hersteller in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 50 neue Solution-Partner, das Netzwerk umfasst jetzt fast 150 zertifizierte Partner. Innovationsführer OXID Der starke Zusammenhalt und ... | Weiterlesen