Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
21
Sep
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Colt und Infinera beenden erfolgreich den ersten europäischen Versuch einer 100-Gigabit-Ethernet-Übertragung

Infinera kann einen weiteren Erfolg verzeichnen. In Kooperation mit Colt hat Infinera erfolgreich die erste die Übertragung von Services mit 100 Gigabit Ethernet (100GbE) in Europa durchgeführt. ...

Infinera kann einen weiteren Erfolg verzeichnen. In Kooperation mit Colt hat Infinera erfolgreich die erste die Übertragung von Services mit 100 Gigabit Ethernet (100GbE) in Europa durchgeführt. Die zu bewältigende Strecke betrug dabei 861 km und erstreckte sich von London nach Frankfurt innerhalb des Colt-internen Low-Latency-Netzes. Das positive Ergebnis ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von 100-Gigabit-Technologien und der Bereitstellung von mehr Bandbreite.

Für den Versuch kamen Prototypen der Infinera 100GbE Client Interfaces zum Einsatz. Der Prototyp ist vollständig kompatibel mit dem Industriestandard IEE 802.3ba, der im Juni dieses Jahres ratifiziert wurde. Der kanadische Messgerätehersteller EXFO lieferte mit dem FTB-85 100 Packet Blazer dabei die notwendie Messtechnik zum Testen der 100GbE-Übertragung.

Luke Broome, CTO bei Colt dazu: "Es ist wichtig, dass wir Entwicklungen im Bereich zukünftiger optischer Übertragungstechnologien vorantreiben und somit den Bedarf der Kunden nach Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Services gerecht werden. Daher haben wir uns gefreut, mit Infinera gemeinsam diesen Meilenstein realisiert zu haben."

"Die Infinera 100GbE Interfaces und die Bandwidth Virtualization für flexible und effiziente Bandbreitenadministration ermöglichen es, uns optische Systeme der nächsten Generation zur Verfügung zu stellen, die einfach skalierbar sind und den Bedürfnissen der Kunden, aber auch der des Internets angepasst werden können.", sagt Drew Perkins, CTO bei Infinera. "Die Zusammenarbeit mit Colt und der erfolgreiche Abschluss der 100GbE-Übertragung haben uns gezeigt, dass wir einen großen Schritt weiter sind, Systeme der nächsten Generation zu entwickeln."

Bereits vor zwei Wochen meldete Infinera den Abschluss eines erfolgreichen Feldversuches mit neuen photonisch integrierten Schaltkreisen (PICs) zum Senden und Empfangen von Daten mit 100 Gigabit (100G) über eine Distanz von 1.348 km in den USA. Diese zukünftigen PICs besitzen bereits eine Datenkapazität von 500 Gb/s. Mit photonischer Integration forciert Infinera den Markt weiter, Technologien zu entwickeln, die für den exponentiell steigenden Bedarf an mehr Bandbreite notwendig sind.



Infinera Corporation
Jeff Ferry
169 Java Drive
CA 9408 Sunnyvale
+1 (408) 572-5213

www.infinera.com



Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Berk Kutsal
Goethestr. 66
80336
München
infinera@trademarkpr.com
+49 89 444 467-461
http://www.trademarkpr.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Berk Kutsal, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 2686 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Colt und Infinera beenden erfolgreich den ersten europäischen Versuch einer 100-Gigabit-Ethernet-Übertragung, Pressemitteilung Infinera Corporation



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Infinera Corporation


   

Rekord! Erstmals Daten mit 500 Gbit/s in einem Glasfasernetzwerk übertragen

09.08.2011: Sunnyvale, CA / München - 09. August 2011 - Zum ersten Mal gelang es SEACOM, einem afrikanischen Telekommunikationsanbieter, mit der Unterstützung von Infinera fünf optische kohärente 100 Gbit/s Signale über eine Distanz von 1.732 km zu übertragen. In dem Versuch erreichten die Daten eine Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Gbit/s im Dark-Fibre-Africa-Glasfasernetzwerk von SEACOM. Dieses verbindet die Cable-Landing-Station Mtunzini in KwaZulu Natal mit dem Teraco-Rechenzentrum in Johannesburg. Die Zukunft beginnt jetzt Das Experiment wurde von Wissenschaftlern des Teraco-Rechenzen...

   

Nach dem Erdbeben in Japan: Infinera repariert in Rekordzeit größtes asiatisches Netzwerk von Pacnet

05.07.2011: Sunnyvale, CA / München - 05. Juli 2011 - Nach dem verheerendem Erdbeben und der Tsunami-Flutwelle, die den Nordosten Japans verwüsteten, hat Infinera sich an der schnellen Wiederherstellung der beschädigten Unterwasser- und terrestrischen Netzwerke beteiligt, die von Pacnet betrieben werden. Das Unternehmen Pacnet ist der führende unabhängige Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen in Asien und besitzt eines der größten regionalen Netzwerke, das sich über Japan, China, die USA und andere Länder im pazifischen Raum erstreckt. Schnelle und unkomplizierte Hilfe Nur wenige ...

   

Ex-Cisco-Michael Capuano neuer Vice President of Corporate Marketing bei Infinera

08.06.2011: Sunnyvale, CA / München - 08. Juni 2011 - Ab sofort verstärkt Michael Capuano als Vice President of Corporate Marketing das Team von Infinera. Mit der Bestellung von Michael Capuano möchte das Unternehmen die Markenbekanntheit ausbauen, seine Netzwerklösungen einem größeren Kundenkreis bekannt machen und sich als zuverlässiger Partner positionieren. Die mittelfristigen Geschäftsziele von Infinera sehen eine Erweiterung des Produktportfolios und eine verstärkte weltweite Expansion vor. Michael Capuano verfügt über mehr als 20 Jahre Marketing-Erfahrung in Technologie- und Netzwerku...